Anzeige(1)

Anklage? Mahnung? Erinnern ?

M

Mimikri

Gast
Wie ich das nennen soll, weiß ich selbst nicht.

Im Zeitalter von Wellness, Bio Nahrungsmitteln , Gesundheitswahn, dem anprangern des Nikotionkonsums sollte man doch denken:
Die Menschen haben ein Bewusstsein entwickelt für sich und ihre Körper, bemühen sich gesund zu leben.:),

Nun stelle ich mit großem Entsetzen die vergangen Wochen fest, das durch die desolate Wirtschaftslage , Huren , Taschengeld Nutten, Studentinnen, Gelegenheitsprostituierte, Hausfrauen , die heimlich Geld verdienen....und und und

allen ernstes damit begonnen haben den GV OHNE KONDOM ( auch anale Praktiken ) anzubieten und zu vollziehen:eek::eek:

Es wird von Freiern angenommen , mehr oder weniger gut bezahlt , die " Damen " können sich vor Arbeit kaum retten:eek:

Ich bin entsetzt über die Gier, den Leichtsinn, das Vergessen, das Verdrängen, die Unfähigkeit sich zu beherrschen.:eek:

Dies betrifft beide Geschlechter , ist Nationalitäten unabhängig, wird auch von der gebildeten Schicht in Anspruch genommen.

Der Staat reagiert nicht. es ist nicht möglich auch bereits erkrankte Frauen aus dem
" Verkehr " zu ziehen. Jeder sei selbst verantwortlich für seine Gesundheit
( festgelegt im Grundgesetz und eine Antwort von Frau Merkels Sekretär, auf ein Schreiben um auf diesen Missstand hin zu weisen )

Früher gab es noch Gesundheitskontrollen, welche leider 2004 abgeschafft wurden
( zu teuer ).
Kommt dies verantwortungslose Haltung nicht teurer im Endeffekt?

Ich musste das mal los werden.

Mir geht es nicht um eine Wertung, der Damen und Herren, die diese Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Habt Spaß, aber schützt euch dabei!!!!
 

Anzeige(7)

K

Klaas Klever

Gast
Der Mut zur Marktlücke in einer Rezession hat eben seine gefährlichen Seiten. Hilft wohl nur Aufklärung, wenn man keine Krankheit einsacken will oder unerwünschten Nachwuchs schafft.
 
B

Baileys

Gast
Kondome zu verwenden, wenn Sie nicht in einer monogamen Beziehung leben. Kondome bieten keinen vollständigen Schutz vor HPV, da sie nicht die gesamte Länge des Penis bedecken. Eine im The New England Journal of Medicine veröffentlichte Studie bestätigte, dass die Verwendung von Kondomen das Risiko einer HPV-Infektion signifikant verringert. Außerdem schützen sie vor anderen Geschlechtskrankheiten wie z. B. HIV.
Was ist HPV? Häufige Fragen zu HPV - HPV-test.de

Kondome können eine Ansteckung mit Gonorrhö verhindern, bieten aber keinen vollständigen Schutz.
Tripper: Therapie | Apotheken Umschau

Sollte man eigentlich wissen.....
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mimikri

Gast
So so...diese kleine juristische fein formulierung....mal wieder:rolleyes:

Ich kennen aus meinen vergangenen Zeiten als Gewerbliche Dame BEIDE Zeiten

Also die Zeiten vor AIDS , alles ohne..so wie es heute ist. damals gab es Gesundheitsuntersuchungen und man wurde gesperrt, sobal man eine Geschlechtskrankheit hatte. Und das war ständig der Fall !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

In den darauf folgenden 20 Jahren Arbeite MIT Kondom hatte ich noch nicht mal mehr eine Pilzinfektion !!!!!!!!!!!!!!!!!!
SOVIEL aus der Praxis und nicht der Apotheken Umschau

Das heisst:
Es schützt definitiv vor Krankheiten DAS KONDOM

Übrigens:
Trotz Sicherheitsgurt KANN man auch bei einem Autounfall verunglücken;)
Fährt deshalb niemand mehr Auto?
Verzichten die Menschen hier auf die Benützung eines solchigen Gurtes?

Das Wörtchen kann ....allgegenwärtig ..denn man kann überall und jederzeit von Unglücken aller Art im Leben beeinträchtigt werden
 

Peachly

Sehr aktives Mitglied
Ich hab' mich mal auf'm Kiez mit einer Prostituierten unterhalten über das Thema. Sie sagte, wenn sie auf ein Kondom besteht, dann geht der Kunde halt zur "osteurop. Nachbarin" und kriegt da seinen Spaß - auch noch für weniger Geld.
 
B

Baileys

Gast
Der erste bekannte AIDS-Fall wurde 1959 bei einem Mann festgestellt, der in Kinshasa unmittelbar auf der Gabun gegenüberliegenden Seite des Kongoflusses lebte.
Ursprung des AIDS Virus festgestellt

Die schmerzhaften Lippenbläschen kennt fast jeder. Ursache sind Herpes simplex Viren Typ 1 (HSV-1). Verwandte Krankheitserreger, Herpes simplex Viren Typ 2 (HSV-2) führen zu ähnlichen Haut- und Schleimhautveränderungen mit Bläschen, Schmerzen und Entzündung – allerdings vor allem an den Genitalien. Rund 15 Prozent der Bevölkerung trägt HSV-2, der durch ungeschützten Sexualkontakt, selten aber auch durch ein gemeinsam benutztes Handtuch übertragen wird. „Das Besondere an HSV-2 und HSV-1 ist, dass man lebenslang das Virus trägt und die Krankheit immer wieder ausbrechen kann. Auch in der symptomfreien Zeit kann ein Infizierter das Virus weitergeben!“ warnt Gerd E. Gross, Vorsitzender der Deutschen STD-Gesellschaft aus Rostock.
...
Geschlechtskrankheiten: Ein Leben lang ansteckend - weiter lesen auf FOCUS Online: Herpes genitalis: Ein Leben lang ansteckend - Geschlechtskrankheiten - FOCUS Online - Nachrichten

Herpes genitalis: Ein Leben lang ansteckend - Geschlechtskrankheiten - FOCUS Online - Nachrichten

Man trägt das sein Leben lang in seiner Genetischen Information.Es muss nicht ausbrechen aber kann.

Die Wissenschaft bleibt auch nicht ganz stehen.

Nein tut es nicht,sondern es ist das es die Gefahr minimiert,jedoch nicht ausschließt.

Wenn man eine Dame hat,die diese Krankheit hat und der Sexuelle Partner es nicht weiß,
kann es durchaus passieren , das dieser sich dann trotz Kondom diese Krankheit holt.
Sollte er eine Partnerin haben , kann (muss nicht)er das sogar auf diese Übertragen.

Manchmal sollte man sich vielleicht überlegen ob Geld alles ist, was einem die eigene Gesundheit
und auch die Gesundheit von anderen bedeutet.
Und auch vielleicht ob man mit Erkrankungen anders umgehen sollte,damit einiges vermieden wird.


Bonner Straßenstrich: Jede dritte Prostituierte hat eine ansteckende Krankheit



Da in der Freier-Szene bekannt ist, dass im Bonner Straßenstrich oft auf dem Gebrauch von Kondomen verzichtet wird, ist dieser in Nordrhein-Westfalen sehr beliebt. Bei einem Drittel der Huren wurden jetzt Geschlechtskrankheiten festgestellt.

Zwar ist der obligatorische Gesundheitscheck für Prostituierte abgeschafft worden, viele der Damen gehen jedoch freiwillig zur Untersuchung. Es stellte sich heraus, dass jede Dritte mit Chlamydien oder HP-Viren infiziert ist.

Die HP-Viren können zu Krebs an Gebärmutter und Penis führen und Chlamydien zu Erkrankungen an Unterleib und Harnwegen. Bei Sex ohne Kondom kann man sich mit den Geschlechtskrankheiten infizieren.
http://www.shortnews.de/id/610722/Bonner-Strassenstrich-Jede-dritte-Prostituierte-hat-eine-ansteckende-Krankheit

Tschechien kämpft bereits seit etlichen Jahren gegen die Prostitution in dem Grenzareal zu Sachsen. Jedoch ist der Kampf vergeblich. Zwar gab es polizeiliche Verbote in west- und nodböhmischen Orten. Allerdings zeigt dies so gut wie gar keine Wirkung.
Jetzt hat die Stadt Chomutov mit 50.200 Einwohnern einen neuen Plan: mithilfe von 16 Warnplakaten will sie die deutschen Freier vertreiben. Auf diesen Warnplakaten stehen in deutscher und tschechischer Sprache folgendes: Ich biete Syphilis, Gonorrhoe, Chlamydia, AIDS...
http://angelsmagazine.blog.de/2010/...ostituierten-sex-touristen-geschockt-7974467/

Kondome helfen NICHT gegen alle Geschlechtskrankheiten
Leider berichten Medien so gut wie nie darüber, daß Kondome nicht gegen alle
potenziell tödlichen Geschlechtskrankheiten schützen, wie z.B. den HP-Virus (HPV)
(nicht verwechseln mit dem HIV-Virus). So erfuhr der überraschte Zuhörer des
Gesundheitsmagazin des MDR-Fernsehens, daß das weit verbreitete HP-Virus
u.a. Gebärmutterhalskrebs oder lebenslange Unfruchbarkeit auslösen kann
(allein in Deutschland 100.000 Fälle ungewollter Unfruchtbarkeit pro Jahr),
und Kondome NICHT vor der Ansteckung schützen. Bei 90% der Gebärmutterhalskrebs
Infizierten tragen den HP-Virus in sich. Ähnlich verhält es sich bei
anderen Geschlechtskrankheiten wie z.B. Syphilis, Genitalherpes oder Tripper
(Gonorrhoe). Sie werden auch über andere Kontakte übertragen, wie Hautkontakte
im Intimbereich, Schmierinfektion oder Küssen. Beispiel:
http://www.mathematik.net/homepage/geschlechtskrankheiten.htm
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben