Anzeige(1)

Angst vor Sex?

G

Gast

Gast
Hallo,

Ich weis nicht recht wie ich es formulieren soll. Ich bin fast 26 und hatte noch nie Sex. Bisher hatte ich auch nie wirklich den Drang danach. SB war bisher immer befriedigend. Allerdings ist das momentan richtig schlimm. Ich würde am liebsten eine stundenlang verwöhnen. 3, 4, 5 mal! Oder auch öfter! Hatte bisher nie eine Freundin. Lebte lange Zeit lang total isoliert auf dem Lande. Bin jetzt jedoch in die Stadt umgezogen. Und hier ist das echt hart. Vor allem treffe ich zum ersten mal auf extrem viel gleichaltrige, welche mir schon des öfteren den Kopf verdrehen. Das kenn ich gar nicht. Letztens in der Disco hatte ich mit einer getanzt und dabei was gefühlt, was ich bisher noch nie gefühlt hatte. Komme mir gerade wie ein Spätzünder vor, der die Sexualität entdeckt, ist wohl auch so. :/ Auf jeden Fall hatte mich da eine Frau so verwirrt und ich glaube ich hatte da echt das erste mal das Gefühl, dass mir das Hirn in die Hose rutscht. Das hat mich total verwirrt. Sie wollte vermutlich mehr. Ich im Grunde auch, was mir allerdings erst später klar wurde. Aber ich kannte sowas eben nicht. Ich bin auch noch nie so von einer Frau angetanzt worden und so berührt worden. Mir wurde nur immer eingeprägt, Sex ohne Liebe ist nicht gut, das kränkt die Frauen nur. Ist das wirklich so? Oder haben Frauen auch einfach nur mal Lust auf Sex und Vergnügung ohne "mehr"?

Ich finde das hier halt echt krass. Zum einen, weil ich mittlerweile auch ziemlich gut aussehe, ich trainiere viel, habe so auch einiges an Fett abgenommen und Muskeln aufgebaut. Von daher bin ich nun wohl echt attraktiv, was nicht immer so war (was mich persönlich sehr belastet hat, wobei ich jetzt nicht der Typ bin der bei anderen auf Äußerlichkeiten achtet, allerdings habe ich gemerkt, dass die meisten anderen leider genau das tun, was ich sehr oft zu spüren bekam). Zum anderen wurde mir von anderen gesagt, dass sowas normal ist und auch gar nichts schlimmes ist. Ich weis nur nicht wie ich sowas dann angehen soll. Bin da irgendwie total schüchtern, was sonst normal nicht der Fall ist. Ich bin ein sehr selbstbewusster Typ. Aber wenns um Frauen geht kann ich nicht mehr klar denken, obwohl es dafür keinen Grund gibt. Deswegen vielleicht mal an den weiblichen Teil hier: Ist das wirklich so? Gibt es welche unter euch, die einfach nur mal Lust auf Vergnügen haben und mehr nicht?

Ich weis nicht woher das kommt, aber irgendetwas in meinem Kopf sagt immer Sex sei was Schlimmes, was ich nicht verstehen kann, schließlich gäbe es mich selbst nicht mal ohne Sex. Irgendwas scheint da wohl in meiner Erziehung falsch gelaufen zu sein. Denn wenn ich so mit Vätern anderer Freunde zu tun habe, dann pfeifen die auch schonmal einer Dame hinterher. Mir haben da wohl die männlichen Vorbilder gefehlt. Ich denke meine Mutter hat da große Schuld daran. Die meckerte immer über Männer, die nur Lust auf ein mal hatten und nicht mehr. Und war generell etwas anti-Männer mäßig eingestellt. Wodurch ich eine anti-Frauen Haltung entwickelte. Ich dachte mir, wenn Frauen Männer hassen, warum soll ich mich dann mit einer Frau abgeben. Klar, meine Mutter sind nicht alle Frauen, aber die Eltern prägen einen leider sehr stark... Ich habe ja mittlerweile auch andere Frauen kennen gelernt. Aber es ist immer sehr schwer. Da ich von vorherein immer meine, die hasst mich, weil ich ein Mann bin. Hasst ihr Frauen denn alle Männer? Ich werd aus Frauen einfach nicht schlau. Soll ich einfach aufhören zu versuchen daraus schlau zu werden? Soll ich einfach einen auf A******* machen? So langsam habe ich nämlich echt das Gefühl, dass Frauen nicht auf nette Männer stehen, sondern nur auf A*********. Was für mich ansich jetzt kein Problem wäre, auf A******* spielen ist nicht schwer, nur weil ich mich äußerlich so gebe, muss ich innerlich ja keines werden.

Ein zweites Problem ist eher "äußerlicher" Natur. Ich wohne in einem Studentenwohnheim. Mein Bett ist ziemlich klein (1m breit). Reicht sowas denn aus? Platz für ein größeres Bett ist nicht wirklich vorhanden. Und ich will einer Frau da einerseits schon etwas "mehr" bieten. Es geht aber momentan nunmal nicht anders. Achten da Frauen stark auf so Dinge? Oder ist es ihnen wichtiger einfach nur vollends befriedigt zu werden? Die Atmosphäre in meinem Zimmer ist nicht wirklich berauschend... Habt ihr da vielleicht ein paar Tipps für mich wie ich das ändern könnte? Ich werde auf jeden Fall mal umstreichen, da mir pures Weiß selber nicht gefällt. Blöde Frage: Sollte ich mir noch eine zweite Decke und ein Kopfkissen zulegen? (Wahrscheinlich ja ^.-) Dann muss ich mir wohl noch Lautsprecher für etwas romantische Musik besorgen oder so, oder stehen da Frauen nicht drauf? Hab hier am PC nur Kopfhörer. Das klingt nach viel Arbeit... aber gut. Kurzum: ich habe das Gefühl ich könnte den materiellen Ansprüchen einer Frau nicht gerecht werden (vielleicht weil ich sie mir selber falsch vorstelle?). Ich bin halt ein Typ ohne materielle Ansprüche. Für mich zählt nur der Mensch. Alles andere drum herum ist egal.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.
 

Anzeige(7)

TomTurbo

Aktives Mitglied
Hallo,

Mir wurde nur immer eingeprägt, Sex ohne Liebe ist nicht gut, das kränkt die Frauen nur. Ist das wirklich so? Oder haben Frauen auch einfach nur mal Lust auf Sex und Vergnügung ohne "mehr"?
Da sind die Frauen ganz unterschiedlich. Die einen so die anderen so.

Wichtig ist nur, dass du einer Frau keine Liebe vorspielst, nur um die ins Bett zu kriegen. Das ist eine miese Nummer, mit der du die Frauen tief verletzen kannst.
Und wenn eine Frau "nein" sagt, dann akzeptiere das einfach und geh ihr nicht weiter auf den Keks.

Wenn du diese beiden Regeln befolgst, dann kannst du als Mann fast tun und lassen was du willst.
 

sildemow

Mitglied
Viel Fragen - ein paar Antworten:

Erstens: Genau so wie es unterschiedliche Männer gibt, gibt es auch unterschiedliche Frauen. Es gibt die männerhassenden Frauen und es gibt Frauen, die Männer nur deshalb mögen, weil sie Männer sind. Dazwischen gibt es eine Menge Unterschattierungen. Also eindeutig Ja: Es gibt Frauen, die auch nur mal aus Lust an der Lust mit einem Mann ins Bett gehen. Ich habe selber zwei - wie sagt man? - Hausfreunde, mit denen ich genau das regelmäßig tue (also getrennt).

Zweitens: Die sollst dich nicht als A******* verstellen. Das würde dir sowieso nicht gelingen, weil es nicht dein Naturell ist. Es stimmt, dieser Typ Mann übt manchmal eine gewisse Anziehung aus. Aber Frauen, die eine angenehme Beziehung haben wollen, machen im Regelfall einen Bogen um solche Männer.

Ergo:
- Sei einfach du selbst. Gib dich so wie du bist. Nutze deine optischen Reize, aber überreize es nicht.
- Höre auf, die Fraue zu suchen. Das merken Frauen. Es wirkt "verzweifelt". Frauen wollen selbstsichere Männer, keine Zweifler.
- Die Liebe (und manchmal auch der Sex ohne Liebe) kommt genau in dem Moment, in dem man es nicht erwartet.

Wenn du Fragen hast, dann frage mich. Wenn du willst auch persönlich.
 

extaler

Mitglied
@sildemow: Es ist schon ungewöhnlich, wenn sich eine Frau so deutlich outet. Aber man hätte es kaum realistischer formulieren können.

Wissen deine beiden Männer eigentlich voneinander?
 

Shorn

Sehr aktives Mitglied
Der Akt wie du es nennst ist nauch nichts schlimmes sondern kann sehr schön sein, oder aber auch nicht.
Wirklich befriedigend ist er meiner Meinung nach aber nur wenn auch echte Liebe und gefühle eine Rolle spielen.
Den ersten Sex mit einer Prostituierten zu haben finde ich weder schön,noch romantisch und erst recht nicht erstrebenswert.
Außerdem ist es nicht unbedingt billig
 
M

mia88

Gast
Da sind die Frauen ganz unterschiedlich. Die einen so die anderen so.

Wichtig ist nur, dass du einer Frau keine Liebe vorspielst, nur um die ins Bett zu kriegen. Das ist eine miese Nummer, mit der du die Frauen tief verletzen kannst.
Und wenn eine Frau "nein" sagt, dann akzeptiere das einfach und geh ihr nicht weiter auf den Keks.

Wenn du diese beiden Regeln befolgst, dann kannst du als Mann fast tun und lassen was du willst.

dem kann ich nur beipflicheten.....es gibt soclhe frauen und solche.
ist wie bei den männern auch-....nicht alle sind gleich.
ich kenne genug frauen, die nur auf ein abenteuer aus sind oder gar nymphoman.

und die regeln find ich top...genau darauf solltest du achten....ganz wichtig
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Extreme Angst vor Schwangerschaft Sexualität 23
A Angst vor Orgasmus - Angst vor sich selbst Sexualität 3
K Angst vor HIV Sexualität 20

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben