Anzeige(1)

Angst vor Polizeistatt durch Coronagrippe? Oder alles nur Panikmache?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mann_am_Ende

Mitglied
Die Schwester meiner Frau ist durchgedreht weil sie Angst vor einem kommenden Polizeistaat hat den sie glaubt das die Politiker das gerade umsetzen! Ok sie ist wohl auch latent psychisch unnormal aber ich habe darüber nachgedacht und nun beunruhigt mich der Gedanke auch ein wenig.

Soweit ich es mitbekommen habe meinte sie:

-das Bargeld wird abgeschafft
-nur noch Smartphone Zahlung
-alle bekommen Microchips aus Nanotechnik injiziert durch eine bald kommende Impfung
-alle werden überwacht durch irgendeine App die grad erprobt werden soll, auch dein Standort, was man tut usw.
-die Menschen sollen an der Zahl dezimiert werden um sie leichter zu kontrollieren
-die Freiheit soll stark eingeschränkt werden
-die Menschen sollen auch dumm gemacht werden durch irgendwelche Gifte in der Nahrung, im Speisesalz und in Zahnpasta

und die Coronagrippe soll nur eine normale Grippe sein die aber missbraucht worden ist um den Politikern absolute Rechte zu verschaffen, damit diese eine Diktatur einen Polizeistaat einführen können wogegen sich dann niemand mehr wehren können soll.
Außerdem soll die Coronaepidemie auch garnicht aus China kommen sondern aus Amerika aus Laboren und dann von Militärs nach China ausgesprüht worden sein, um sich von dort aus über die Welt zu verbreiten und so den Chinesen die Schuld zu geben und nicht den guten Amerikanern, weil die meisten Leute glauben das Chinesen Fledermäuse und Hunde essen würden und sonstwas nicht so lekkeres.

Eigentlich dachte ich das die ne Schraube locker hat! Aber ganz sicher bin ich mir auch nicht mehr, was meint ihr denn dazu, es beunruhigt mich ein wenig.
Ich habe beobachtet, das in allen Supermärkten Hinweisschilder stehen wo steht das man nur mit Karte zahlen soll oder mit Smartphone!
Und die Politiker haben jetzt das Recht Gesetze einzuführen und zu ändern wie es ihnen gerade passt aufgrund des Infektionsschutzgesetzes. Ich will ja jetzt nicht zuviel reindeuten wie es die Schwester meiner Frau getan hat (wurde in die Klapse eingewiesen) aber ein wenig seltsam ist das schon alles finde ich.
Und wir in Deutschland hatten ja schon zwei Diktaturen, da hat auch vorher keiner was gemerkt bis es zu spät war, also würd ich gerne mal ne Meinung dazu hören, ne ehrliche.
Danke :)

Achja und noch ne Frage am Rande dazu: Kennt ihr persönlich irgendjemanden der wegen Corona verstorben ist oder in Karantäne war? Also ein Mensch der unter 80 ist? Ich hab mich mal im Bekanntenkreis unterhalten und niemand hat von irgendwem persönlich gehört das finde ich schon seltsam, weil in den Medien ständig soviel Panik gemacht wird.
Bei Facebook hat einer eine Aufnahme von Seenotertrunkenen Flüchtlingen gezeigt das originalbild von den Särgen und das gleiche wurde von den Medien benutzt als Coronatote die in Reihen aufgebart wurden. Ich weiß nicht mehr so recht was ich glauben soll den Medien oder wem?
Ist mir auch alles ein wenig zu abgedreht, ich hoffe das das ganze bald zuende ist. Ich will mich lieber anderen schöneren Dingen widmen ZB den Tomatenpflanzen auf meiner Fensterbank die ich bald einpflanzen draußen im Mai dann :)
 

Anzeige(7)

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Das sind alles uralte, mal wieder neu aufgekochte Verschwörungstheorien. Man muß schon ziemlich paranoid sein, um darauf wieder/immer noch hereinzufallen. Überprüf lieber mal, ob sie ihre Medikamente nimmt.
 

SamuelBlack

Mitglied
Ist ihr Mann zufällig Fachverkäufer für Hutbedeckungen aus Leichtmetall?

Du solltest Dich um Deine realen Probleme kümmern, das ist meine ehrliche und offene Meinung dazu.
 

CabMan

Aktives Mitglied
Deine Schwägerin scheint Dich schon infiziert zu haben.

Natürlich soll das Bargeld abgeschafft werden. Die Schweden haben es schon geschafft.
Über das Finanzamt hast Du eine eindeutige Steuernummer, die Dich von Geburt an begleitet. Irgendwann bekommst Du sicherlich einen Nanochip, auf dem diverse Daten hinterlegt sind. Wahrscheinlich brauchst Du dann keinen Pass und keinen Organspenderausweis mehr.
Die deutsche Presse ist tw. nicht mehr ihren Namen wert. Sie ist kritisch gegenüber Trump und Putin aber gegenüber Merkel? Na ja - sie ist leider weichgespült.
Aber alles musst Du auch nicht glauben. Seh Dir jetzt bloß nicht „Fletchers Visionen“ oder die Serie „Person of Interest“ an. Dann ist Gefahr in Verzug.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
In deinem anderen Faden hast du geschrieben, dass diese Schwägerin jetzt in der Psychiatrie sitzt, zwangseingewiesen.
Das müsste dir doch genug über den Wert ihrer "Erkenntnisse" sagen.
 

Mann_am_Ende

Mitglied
Hallo, danke für die Antworten,
also ist da garnichts dran dann bin ich beruhigt. :)
Ich hab es auch nicht wirklich geglaubt.
War schon fast am überlegen mein Smartphone wegzulegen und meinen Handyvertrag zu kündigen :rolleyes:
Gut das das alles bloß Quatsch ist :D
Unsere Politiker werden schon wissen was sie da tun, ich mach mir da jetzt auch garkeine Gedanken mehr dazu.
Ich hoffe nur das diese schlimme Pandemie bald vorbei geht und wir alle wieder rausgehen können zu unserer Arbeit ohne Angst zu haben uns anzustecken bei den Collegen und das die Leute alle gesund bleiben oder werden. :)

Soein Schwachsinn was die da gelabert hat! Als ob uns irgendwer irgendwelches Gift in unsere Zahnpasta mischen würde das uns dumm macht haha :D
 

SamuelBlack

Mitglied
Es gab ein Leben ohne Covid-19 und es wird ein Leben mit Covid-19 geben.

Genau so wie es ein Leben mit diversen Influenza-Viren gibt. Wer an etwas anderes glaubt, ist in meinen Augen realitätsfremd.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Soein Schwachsinn was die da gelabert hat! Als ob uns irgendwer irgendwelches Gift in unsere Zahnpasta mischen würde das uns dumm macht haha :D
Überleg doch einfach selber, welche Folgen was haben würde. Was würde es jemandem nützen, uns noch dümmer zu machen als wir eh schon sind? :rolleyes: Dummköpfe sind nicht für hochwertige Tätigkeiten zu gebrauchen, und ohne hochwertige Technologie werden wir, mangels Rohstoffen, irgendwann von China überrollt. Wir können den Chinesen nur technologisch immer eine Nasenlänge voraus bleiben. Dafür braucht es mehr kluge Köpfe, nicht weniger. Und schon gar keine Angst vor "Eliten", denn nur die können technologisch und finanziell Großprojekte (z. B. in der Forschung) stemmen. Die Zeiten, in denen wichtige Entdeckungen von irgendwelchen Zauseln in der Hinterhof-Werkstatt gemacht wurden sind sehr lange vorbei.

Daher: immer wenn jemand mit VTs daherkommt: als allererstes Hirn einschalten!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben