Anzeige(1)

Angst vor der Ausbildung

LEXiii

Neues Mitglied
Hey Leute,
mein Name ist Lexi und ich bin 18 Jahre alt.
Ab September fange ich eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin an. Mit dem Krankenhausalltag kenne ich mich eigentlich schon ganz gut aus, da ich zur Zeit dort sowas wie ein FSJ absolviere. Im selben Krankenhaus habe ich jetzt auch den Ausbildungsplatz bekommen. Ich kenne fast jede Station und weiß schon wie die Schwestern dort ticken, doch trotzdem habe ich große Angst davor. Jetzt nicht unbedingt vor der Klasse in der ich sein werde, da meine beste Freundin auch dort anfängt. Aber die Erwartungen werden dann einfach viel höher gestellt, da habe ich Angst den Druck nicht gewachsen zu sein und schon wieder zu versagen. Ich habe damals schon die Fachoberschule abgebrochen, weil ich einfach nicht mehr konnte. Um die Angst zu verringern, habe ich auch schon mit Leuten gesprochen die zur Zeit dort ihre Ausbildung machen. Aber leider hat das nicht wirklich geholfen. Sie haben mir eher noch mehr Angst gemacht. Ich habe erfahren, dass eine Ausbilderin total fies sein soll, wegen ihr haben viele Auszubildende schon geweint und überlegt alles hinzuschmeißen, da sie jeden komplett fertig macht. Mit solchen Leuten habe ich große Probleme, da ich mich leider noch oft klein machen und total verunsichern lasse. Dazu kommt aber noch eine andere Angst. Ich ziehe nächsten Monat auch noch von zu hause aus, stehe also zum ersten mal auf eigenen Beinen und muss die ganze zeit daran denken was ich alles bezahlen muss. Ich habe Angst davor alles falsch zu machen und hohe Schulden zu bekommen und dann muss ich immer daran denken was ist wenn ich die Ausbildung verliere. Was soll ich dann nur tun :(
Bin zur Zeit einfach total nervös und mache mich fertig.
Würde mich über eine Antwort freuen.
LG Lexi
 

Anzeige(7)

P

Püppi83

Gast
Hey Leute,
mein Name ist Lexi und ich bin 18 Jahre alt.
Ab September fange ich eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin an. Mit dem Krankenhausalltag kenne ich mich eigentlich schon ganz gut aus, da ich zur Zeit dort sowas wie ein FSJ absolviere. Im selben Krankenhaus habe ich jetzt auch den Ausbildungsplatz bekommen. Ich kenne fast jede Station und weiß schon wie die Schwestern dort ticken, doch trotzdem habe ich große Angst davor. Jetzt nicht unbedingt vor der Klasse in der ich sein werde, da meine beste Freundin auch dort anfängt. Aber die Erwartungen werden dann einfach viel höher gestellt, da habe ich Angst den Druck nicht gewachsen zu sein und schon wieder zu versagen. Ich habe damals schon die Fachoberschule abgebrochen, weil ich einfach nicht mehr konnte. Um die Angst zu verringern, habe ich auch schon mit Leuten gesprochen die zur Zeit dort ihre Ausbildung machen. Aber leider hat das nicht wirklich geholfen. Sie haben mir eher noch mehr Angst gemacht. Ich habe erfahren, dass eine Ausbilderin total fies sein soll, wegen ihr haben viele Auszubildende schon geweint und überlegt alles hinzuschmeißen, da sie jeden komplett fertig macht. Mit solchen Leuten habe ich große Probleme, da ich mich leider noch oft klein machen und total verunsichern lasse. Dazu kommt aber noch eine andere Angst. Ich ziehe nächsten Monat auch noch von zu hause aus, stehe also zum ersten mal auf eigenen Beinen und muss die ganze zeit daran denken was ich alles bezahlen muss. Ich habe Angst davor alles falsch zu machen und hohe Schulden zu bekommen und dann muss ich immer daran denken was ist wenn ich die Ausbildung verliere. Was soll ich dann nur tun :(
Bin zur Zeit einfach total nervös und mache mich fertig.
Würde mich über eine Antwort freuen.
LG Lexi

Hallo, warum hast du Angst vor dieser einer vermeintlichen Ausbilderin? Vielleicht hast du einen ganz anderen Draht zu ihr bzw. kommst gut mit ihr zurecht. Ist dies vielleicht auch eine Möglichkeit? Mach nicht den Fehler und beurteile einen Menschen nach den Aussagen anderer, mach dir bitte ein eigenes Bild.

In einer Behörde hier bei mir, gibt es eine Mitarbeiterin, vor der alle Respekt haben und schlecht reden. Ich hatte mit dieser Mitarbeiterin dann auch eine kurze Zeit zu tun und kann das, was andere erzählt haben, nicht bestätigen. Unter anderem hat sich diese Frau sehr viel Zeit für mich genommen.

Dass du dir Sorgen über dein Leben außerhalb des Elternhauses machst, ist normal. Deine Ängste ebenso.
Aber sicherlich kannst du dir immer wieder Ratschläge bei deinen Eltern einholen, oder?
 

Guppy

Aktives Mitglied
Was andere erzählen muss nicht unbedingt stimmen. Die meisten
übertreiben, da immer Emotionen dahinter stehen. Du weißt doch
wie es läuft und kennst dich besser aus als andere Lehrlinge.

Die Ausbilder schreien schon mal. Das ist ganz normal und oft
berechtigt. Wenn ich da an meine Ausbildung denke.. :D

Vor allem wenn mehr als drei Lehrlinge zusammen sind, ist oft
wie drei kleine Kinder die sich hochschaukeln.
Ich weiß wie anstrengend die Lehrlinge sein können. Da hilft
nur ein kurzer Anschiss, ansonsten schnallen die das nicht.

Die alten Methoden helfen zum Nachdenken: putzen oder mal kurz
die Stimme erheben.

L.G.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben