Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Angst Verlassen zu werden/ Allein zusein

G

Gast

Gast
Hallo,

meine Freundin hat mich verlassen, das ist aber nich das hauptproblem !!

Ich weiß nich wie ich es beschreiben soll !!
Als ich mit ihr zusammen kam wusste ich nichts davon, das sie ständig wechselnde Partner hat !!
meist geht sone "Beziehung" bei ihr ein monat, sie macht dan schluß aus irgendwelchen gründen (die komischerweiße keiner versteht) und hat dan aber auch sofort eiinen neuen Partner !!
Ein bekannter von mir brachte mich dan auf den gedanken das sie villeicht solche Ängste hat(Verlassen zu werden und Alein zu sein) !!

Mir geht es jetzt auch nich darum sie wieder zu bekommen, sondern in erster Linie ihr zu Helfen und zu verstehen warum es bei ihr so ist !!
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Also du glaubst, weil sie Angst hätte, verlassen zu werden, verlässt sie ständig ihre Partner.

Das kann sein.
Aber ehrlich gesagt ich halte es für eine Ausrede.
"Der Junge verprügelt nur seine Mitschüler, weil er Angst hat, selber verprügelt zu werden!" Ich persönlich halte solche Erklärungsversuche für Blödsinn.



PERSÖNLICHE ERFAHRUNG:
Ich kannte auch mal so eine. Gottseidank hatte ich allerdings nichts mit ihr (ich wurde rechtzeitig gewarnt). Sie schmiss sich regelrecht an Kerle.
Kleiner Tipp an die Frauen: So kriegt man Männer rum ;-) .

Also wenn ihr ein Mann gefiel, dann ging sie einfach zu ihm hin, suchte Körperkontakt und gab ihm extrem viel Aufmerksamkeit. Sie sah nicht besonders gut aus, aber auch nicht hässlich. Nach einiger Gegenwehr ging es danach allen Kerlen gleich. Sie dachten sich:

"Hey, warum Zeit damit verschwenden, irgend so eine eingebildete Tussi kennenzulernen, wenn ich hier jemanden habe, die mich liebt, die für mich da ist. Warum soll ich diesen eingebildeten Tussis nochmehr Grund für Überheblichkeit geben, wenn ich die Zeit mit diesem netten, nicht eingebildeten Mädchen verbringen kann."

So kriegte sie jeden Kerl rum. Schließlich will jeder nur geliebt werden.
Nach etwa einem Monat suchte sie dann irgend einen Grund, einen Streit anzufangen. Sie tat etwas, oder sagte etwas, was nicht akzeptabel war, die Kerle versuchte darauf hinzuweisen und plötzlich rastete sie völlig aus - vorzugsweise vor Publikum.
Dann ging sie nach einiger Zeit zum Kerl zurück so ganz lieb und so, und gab ihm die Schuld. Egal was er ab dann hätte tun können, es war klar, die Beziehung war vorbei. Er wurde vor Publikum bloß gestellt und das einzige was blieb, um sein Gesicht zu waren, war sieh gehen zu lassen.
Zwei drei Tage später kam der Nächste.

Sie hat das gleiche mit mir versucht, obwohl wir nur Freunde waren. Zum Glück wusste ich, worauf das hinausläuft. Ich bin konsequent Streitereien aus dem Weg gegangen und bin nicht auf ihre Provokationen eingegangen. Das nervte sie sehr. Aber ich wollte sie irgendwann nur eines: dass sie das nicht mit mir macht. Wenn es mir zu viel wurde, ging ich einfach weg. Irgendwann machte sie dann den Fehler, auf den ich gewartet hatte. Sie fing mit dem Ausrasten an, ohne dass ich was gemacht hatte. Sie merkte schnell, dass das nicht funktionieren wird, beruhigte sich wieder und versuchte mir die Schuld zu geben. Ich erklärte ihr dann sachlich, dass ich absolut nichts gemacht hatte, sie mich die ganze Zeit provozierte und sagte ihr, dass sie ab dann für mich Tod sei. Man konnte ihr ansehen, wie sehr ihr das wehtat.

Nicht weil sie mich liebte. Sondern, weil sie zum ersten Mal wirklich vor Augen bekam, dass sie die Schuld trägt. Sie hatte keine Ausreden mehr und konnte sich selber nichts mehr vorlügen.


PERSÖNLICHE MEINUNG:
So nach dieser Geschichte möchte ich noch meine persönliche Einschätzung loswerden, nach der hast du ja gefragt. Ich kann dir nur einen Tipp geben: Halte dich fern von solchen Frauen! Versuche nicht, den Helden zu spielen (das habe ich am Anfang gemacht). Du kannst nur unter die Räder gelangen.
Diese Frauen verlassen nicht einem nach dem anderen, weil sie Angst haben, sondern weil sie es können. Sie leben in einer Traumwelt, in der Liebe das Gleiche ist, wie das Prickeln am Anfang einer Beziehung.

Wer aber schon in einer längeren Beziehung war, weiß, dass das Blödsinn ist. Das Prickeln vergeht nach einem Monat. Als suchen sie das nächste Prickeln. Sie glauben, dass sei die Suche nach der wahren Liebe. Das merkt man auch daran, dass solche Frauen immer dazu neigen, sich hinterher für Klüger halten "Ich bin schlauer und erwachsener geworden" (beobachte es mal ;-). Und einen Monat später machen sie genau den gleichen Blödsinn und labern das gleiche.

Als Finger weg und froh sein, dass du sie los bist.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben