Anzeige(1)

Angst sie zu verlieren bevor es überhaupt ernst wird

Matze132

Mitglied
Hi,
ich habe schon einen Beitrag als Gast verfasst, habe mich aber jetzt entschieden mir doch einen Account zuzulegen :rolleyes:
Dieser Beitrag ist in gewisser Weise die Fortsetzung davon. Kurz gesagt: Ich bin 17 und gehe in die 12 Klasse eines technischen Gymnasiums. Ich habe von einem Mädchen aus meiner Klasse berichtet, mit der ich mich schon seit dem letzten Schuljahr gut verstehe (und in diesem neben ihr sitze), auch glaube verhaltene Zeichen von ihr zu beobachten, mir aber sehr unsicher bin da ich noch keine Freundin hatte.

Der Beitrag ist jetzt schon einige Wochen her, meine Situation hat sich allerdings geändert. "Damals" habe ich noch geschrieben dass ich stärkere Gefühle empfinde, nun bin ich mir sicher dass es sich um Liebe handelt. Mich hat es wirklich ziemlich erwischt, die letzte Nacht die ich durchschlafen konnte ist schon länger her. Sie geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf, jede Minute meines Tages (und der Nacht) denke ich an sie.
Mittlerweile gehe ich eigentlich nur noch wegen ihr in die Schule, da (wie bereits in meinem ersten Beitrag erwähnt) wir außerhalb der Schule eigentlich keinen Kontakt haben. Momentan spielen wir aber ständig in der App Quizduell gegeneinander, letzten Donnerstag sogar über 3 Stunden am Stück.
Sie erzählt mir recht viel über ihr Privatleben, jedes mal wenn wir uns anschauen lächelt sie und sitzt oft in meine Richtung gedreht. Wenn ich so etwas bemerke koche ich jedes mal über vor Glück, was aber schnell in Zweifel und Angst umschlägt, ob ich mir das alles nur einbilde.
Jetzt, da die Schulwoche vorbei ist und das Wochenende bevorsteht könnte ich wieder fast heulen, da ich sie die nächsten Tage nicht sehen kann.
Ich merke auch dass ich mich für mein Alter sehr kindisch verhalte, ich mache oft auch dumme Witzchen, aber sie lacht über jeden, was mich wieder dazubringt zu überlegen ob sie es wirklich lustig findet, nett sein will oder mich gar mag.
Dieses Verhalten ist mir in der 9 Klasse schon zum Verhängnis geworden, als ich für ein Mädchen schwärmte, sie mich aber eben für zu kindisch und naiv hielt. Auch neige ich dazu mich idiotisch zu verhalten, bzw. mich als Opfer dazustellen. Jeden Tag wenn ich die Schule fahre überlege ich mir wie ich mich am besten verhalten soll, und falle doch wieder in alte Muster zurück.
Ich habe große Angst dass sie mich deswegen auch nicht für voll nimmt.
Eine andere Sache ist, dass ihre Familie augenscheinlich recht viel Geld hat, nach dem was sie erzählt und man auf Bildern erkennen kann. Ich kann nicht sagen dass meine Familie arm ist, wir haben zwar nur ein Einkommen, haben allerdings alles was wir zum Leben brauchen und ein großes Haus, jedoch nehmen wir nicht am "Mainstream" teil, sprich unsere Einrichtung ist nicht immer "auf dem neuesten Stand". Obwohl ich weis das es bei uns zu Hause auch schön ist und wir uns nicht schämen müssen habe ich im Hinterkopf die Angst dass ich ihr sozusagen nichts bieten kann oder sie uns deswegen abstoßend findet.
Ich weiß das sie es nicht wert ist wenn sie aufgrund dessen nichts mit mir zutun haben will, die Gedanken kriege ich trotzdem nicht weg, denn ich bin halt nun mal in sie verliebt.
Sie hat mir heute ihren Schal gegeben, da ich kalte Hände hatte, jetzt rieche ich immer noch ein wenig nach ihrem Parfüm, was mich fast verrückt macht (mann hört sich das krank an :eek:).
Ich traue mich nicht sie nach einem Treffen zu fragen, da ich nicht weiß was ihr gefällt. Am ehesten könnte ich mir vorstellen sie ins Kino einzuladen, sie hat mir erzählt das sie sehr auf Filme wie die Avengers, Captain America oder Iron Man steht, also aufwändige Action-Filme. Jedoch habe ich keinen Ansatz wie ich das anstellen soll, und ich glaube für eine Annäherung im Kinosaal (wofür dieser ja perfekt ist) wäre ich vieeel zu ängstlich.

Ich befinde mich in einem extremen Gefühlschaos, von himmelhochjauchzend (wie die Aktion mit dem Schal, ich bin fast zusammengebrochen so hat mein Herz verrückt gespielt) zu einem Wasserfall aus Tränen, von dem ich gar nicht weiß ob er auf den Ärger auf mein Verhalten zurückzuführen ist oder auf die Angst sie zu verlieren.
Ich habe so etwas noch nie zuvor gefühlt, alles davor waren nur Schwärmereien, das hier ist anders.
Ich hoffe inständig dass jemand diesen Text entschlüsseln kann, ich denke ich war ab und zu etwas wirr :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

mikado92

Aktives Mitglied
Das was du beschreibst kenn ich auch zur Genüge.

Mach dir keine Sorgen über das Einkommen, das ist unwichtig.
Und das Mann sich gelegentlich mal zum Trottel macht, wenn man frisch verliebt ist kommt auch gar nicht so selten vor....
Gerade wenn das ganze thema noch relativ neu für einen ist und man kaum Erfahrung hat und man im Umgang mit dem Ganzen und mit Frauen insbesondere ungeübt ist passiert das schonmal.

In der Schule war ich auch mal in eine Mitschülerin verliebt. Ich mag gar nicht mehr daran denken wie ich mich blamiert habe. Das gehört wohl zum Erwachsenwerden dazu.

Die Angst sie zu verlieren könnte in der Tat problematisch werden. Sie könnte dich nämlich davon abhalten überhaupt etwas zu tun. Das war bei mir so.

Lade sie doch erstmal in ein Cafe ein und rede mit ihr, außerhalb der Schule und ohne Mitschüler drumherum.
Sei dabei du selbst, sei auch witzig aber kein Clown.
Das Kino würd ich bei nem späteren Date machen.
Trau dich, eine Einladung in ein Cafe ist nichts schlimmes und tut auch nicht weh.
 

Matze132

Mitglied
Hi,
danke erstmal für deine Antwort :)
es hat sich zwar (bis jetzt) nicht viel an der Situation verändert, jedoch bin ich aufgewühlter denn je und muss das irgendwie loswerden.
Am Tag nach dem ich meinen ursprünglichen Bericht verfasste schrieb sie mich aus heiterem Himmel gegen Mittag an. Zuerst verlief das Gespräch etwas schleppend, bis sie gegen Abend "gesprächiger" wurde und wir annähernd zwei Stunden chatteten und nebenbei immer wieder uns in "Quizduell" duellierten. Sie erzählte mir sehr viel persönliches, auch einige Probleme die sie im Moment hat. Ich hatte noch nie solange und intensiv mit jemandem geschrieben, was ich ihr auch gestand. Sie fragte daraufhin ob dies mich stören würde, was ich natürlich verneinte :rolleyes: Sie sagte dass es ihr auch Spaß macht. Seltsamerweise endete das Gespräch kurz darauf.
Irgendwie habe ich nun das Gefühl das sie offener geworden ist. Sie bemuttert mich geradezu. Gestern gab sie mir erneut ihren Schal weil mir kalt war, und heute brachte sie sogar einige Taschenwärmer für uns mit.
Außerdem hatten wir gestern etwas Zeit zwischen den Stunden da wir eine Klausur geschrieben haben und früh fertig waren. Ich saß allein auf der großen Eingangstreppe und hoffte irgendwie dass sie sich zu mir setzen würde. Zu meiner großen Überraschung kam sie wirklich urplötzlich um die Ecke gebogen und setzte sich ganz nah zu mir, obwohl auf der großen Treppe viel Platz wahr. Wir haben uns dann die ganze Zeit bis zur nächsten Stunde unterhalten und sie wurde eingeladen mit den anderen im Aufenthaltsraum Billard zu spielen lehnte dies aber ab.
Sie bietet mir oft Bonbons oder andere Süßigkeiten (sofern sie welche dabei hat) an.
Ich fühle mich deswegen immer mehr wie ein Schmarotzer, weil ich ihr eigentlich nichts zurückgeben kann (so war ich aber schon immer, ich fühle mich immer aufdringlich oder egoistisch wenn ich jemanden um einen Gefallen bitten muss).
All diese Ereignisse lassen mich immer mehr hoffen, mein Tag besteht nur noch aus Schule (sie den ganzen Tag anschmachten :D) und zu Hause K.O rumzuliegen und an sie zu denken. Die Gedanken sind wirklich jede Sekunde meines Tages bei mir und legen mich komplett lahm. Aber es sind nicht nur schöne Gedanken, momentan befinde ich mich wieder in einer Abwärtskurve. Ein Schulkollege hat uns heute im Spaß getadelt und aufgefordert das Flirten zu unterlassen. Ich habe nur gelächelt und abgewunken, sie hat allerdings gemeint dass wird das gar nicht vorhätten. Damit wurde auch unser Gespräch aprupt beendet.
Ich weiß einfach nicht wie ich daraus schlau werden soll. Oft bin ich mir sicher dass sie mich mag und an mich denkt, vor allem die Sache mit den Taschenwärmern, die sie nach eigenen Angaben extra für mich wieder "aufgeladen" hat, hat mich sehr beeindruckt. Dann ist da wieder so ein Moment wie heute, und alles fällt wie ein Kartenhaus zusammen.
Ich glaube dieser Text ist etwas zusammenhanglos, ich wollte einfach meine Gedanken und Gefühle mal "rauslassen". Ich denke auch dass ich vielleicht bei kleinen Sachen wie des Abstreiten eines Flirts überreagiere und zu viel reininterpretiere, also hoffe ich dass du/ihr mich trotzdem versteht und mein Text dich/euch nicht zu sehr verwirrt :)
 
L

LaquishaX

Gast
Das was ich schreibe ist wahrscheinlich nicht das was du gerne lesen möchtest – es ist aber meine Meinung nach dem ich das Geschriebene von dir gelesen habe.

Sie mag dich vielleicht, aber so ganz toll in dich verliebt ist sie nicht. Mir kommt es vor wie wenn sie dich in Reserve halten möchte – so nach dem Motto – falls mit dem Typen jetzt nichts wird.

Sie schein auch happy zu sein dass du dich etwas zurück ziehst weil es jetzt anscheinend immer besser mit dem jetzigen läuft – er gibt ihr das Gefühl etwas Wertvolles zu sein – was für eine merkwürdige Aussage – wie wenn du das nicht tust/tun würdest.

Konzentriere dich lieber auf dein Studium und laufe nicht jemandem nach der dir zwar erzählt dass er dich mag aber gleichzeitig eine neue Beziehung anfängt und dir noch darüber erzählt.

Ich persönlich würde mir keinen Mann wünschen der mir erzählt er sei in mich verliebt und dann eine andere Frau findet, küsst und mit ihr Sex hat.
Wie auch immer – dir bleibt eh nichts andere übrig als abzuwarten bis sie mal Troubles mit ihrem Freund hat oder er sie verlässt. Dann wird sie wahrscheinlich wieder in dich verliebt sein.
 

mikado92

Aktives Mitglied
Hmm, scheint mir auch so daß der beitrag von LaquishaX eigentlich für ein anderes thema gedacht war.?

Mir scheint auch es hat dich ganz schön erwischt... Aber das ist doch schön und passiert jedem mal.

Das sie das flirten zwischen euch vor den anderen abgestritten hat ist normal und verständlich. Ich denke sie will einfach nicht, daß Gerüchte entstehen. Aus dem gleichen Grund war denn wohl auch euer Gespräch schnell zu Ende.
Das hat aber nicht zwangsläufig zu bedeuten daß sie nichts von dir will.
Was zwischen euch beiden ist oder vielleicht mal wird geht eben erstmal nur euch beide an.

Ich hatte in meiner Schulzeit mal eine ähnliche Situation, da waren die Reaktionen ziemlich ähnlich.
In der Schule wird denn ganz schnell gequatscht und vermutet wer da was mit wem haben könnte.
Das ist wohl einfach Neugier und Sensationslust. Das ist wohl normal, aber es ist genauso normal, daß die betreffenden Personen das Gerede vermeiden wollen.
 

Letzte Hilfe

Mitglied
Sooo....

Ich habe gerade anonym deinen Text durchgelesen und auch gesehen das du 1-2 gut gemeinte Antworten bekommen hast, die dich jetzt aber nicht wirklich weiterbringen werden wie ich das sehe...

Aber du hast Glück, denn jetzt ist ja der Meister hier :p
Kleiner Spaß ;)

Habe mich jetzt extra für dich nach langer Zeit mal wieder angemeldet, damit ich dir antworten kann.
Und um zu vermeiden das du Mist baust.

Ich war mit 17 in etwa der verklemmteste Junge überhaupt und hatte absolut keinen Plan vom Leben.
Heute weiß ich nun doch ein bisschen wie der Hase läuft ;)

Ich sage dir nun das wichtigste, genau so, wie ich es auch einem Freund sagen würde:
- Du musst deine Eier auspacken! -

Du sollst nichts überstürzen oder unnötig Druck machen, aber irgendwann musst du was machen,
sonst wirst du früher oder später ihr allerbester schwuler Freund werden... Und das wollen wir ja nicht.
So wie es jetzt aussieht hat sie Interesse an dir, allerdings wird sie dieses Interesse verlieren wenn von dir keine Ansage kommen wird.

Ich sage dir jetzt was du tust:

In einem ruhigen Moment, wenn ihr gerade halbwegs alleine und ungestört seid, nimmst du sie zur Seite.
Dann denkst du dir "In 5 oder nie", daran hältst du dich und fragst sie innerhalb der nächsten 5 Sekunden, ob sie nicht mal Lust hätte außerhalb der Schule etwas mit dir zu machen.
Wenn sie gleich darauf Feuer und Flamme ist, unterschreibe ich dir sofort, dass sie todes auf dich steht.
Du musst auch nicht direkt gleich etwas festes wie Kino, Cafe, etc. vorschlagen, du kannst sie auch einfach fragen worauf sie Lust hätte.
Alles weitere ergibt sich dann von ganz allein, trust me ;)

Wenn soweit alles glatt lief:

Du musst beim ersten Date nicht unbedingt Annäherungsversuche starten, ich würde sogar davon abraten.
Hab ich einmal vor kurzem gemacht und ging derbste nach hinten los.
Rede einfach locker mit ihr und sei du selbst, dann kann nichts schiefgehen.

"Jetzt, da die Schulwoche vorbei ist und das Wochenende bevorsteht könnte ich wieder fast heulen, da ich sie die nächsten Tage nicht sehen kann."

Das hast du geschrieben. UND DAS WERDEN WIR ÄNDERN!
Das Wochenende steht vor der Tür und da ich dir übers Internet nicht in den A**** treten kann, musst du das selbst machen mein Freund ;)

So wie du schreibst, wirkst du auf mich sehr lieb. Ich denke die Chancen stehen gut dafür, dass sie dich mag.
Finde es heraus, indem du das machst was ich dir aufgeschrieben habe :)

Falls du noch Fragen haben solltest, oder mehr Support brauchst, scheu dich nicht davor, mir ne PN zu schreiben :D

Allerbeste Grüße & Viel Glück
Letzte Hilfe
 

Matze132

Mitglied
Hey,
Danke für die antworten, habe gerade eine mischung aus Notfall und Glücksfall erfahren :D
Die letzte antwort hat mir sehr viel selbstvertrauen gegeben und ich war drauf und dran sie nach einem treffen zu fragen, aber nein, das schicksal schlägt zu in seiner ganzen gemeinheit.:( am montag im sportunterricht bin ich sehr dumm gestürzt ( direkt neben ihr) und mir einen bänderriss zugezogen, die nächsten wochen läuft erstmal nicht viel, laufe mit krücken. Aus diversen Gründen habe ich nun morgen einen aufenthalt von etwa 3 stunden nach der schule da mein bruder der mich fährt da och kein bus fahren kann termine hat. Als ich ihr das heute erzählt habe hat sie mich spontan zu sich nach hause eingeladen. Bin leider etwas am hyperventilieren und saunervös , habt ihr vielleicht tipps für mich wie ich mich verhalten soll oder wie ich mich dafür erkenntlich zeigen kann?
Vielen dank dafür! :)
 

shubidu

Mitglied
1.
Keine Angst das ist völlig normal was du fühlst und wie du dich Verhältst.
Nennt sich "Verliebt sein" ; "Erste große Liebe" etc. Also mach dir schonmal keinen Kopf.
2.
Sie ist 12, lädt dich zus ich nach Hause ein.... Sie mag dich OFFENSICHTLICH auch sehr!!



Gehe damit vorsichtig um. Warte halt ab was für Signale sie dir gibt.

In dem alter hmm.... würde ich versuchen mit deiner Hand langsam ihre zu berühren, evtl dann zu halten. Lächelt sie darauf kannst du dir sicher sein, dass sie auch großes Interesse an dir hat und du kaum noch was falsch machen kannst, da sie wahrscheinlich genau so für dich schwärmt wie sie für dich. Also chill.

Achja und der Absolute MEGA TIPP um es nicht zu versauen: Sei nicht zu aufdringlich. Immer "cool" bleiben. Auch wenn du innerlich stirbst ;).



Und wenn es dann etwas wird sei dir sicher dass du dann auch wegen des Alters etwas Rücksicht was Sexualität angeht nehmen musst.
Ich bin gerade in einer ähnlichen Lage (sie 19, ich 29). Und muss sagen, dass ich da echt mehr warten musste (Monate!!!) als bei einer älteren.
So ähnlich kann es bei dir auch laufen ^^. Aber es ist es wert!

Viel Glück wünsche ich dir :). Hast richtig mein Herz gerührt.
 

Matze132

Mitglied
So, Statusupdate....
bin vor etwa einer halben Stunde nach Hause gekommen. Ihre Mutter hat uns abgeholt und war auch die ganze Zeit bei uns. Wir haben zu Mittag gegessen (worauf ich gar nicht gefasst war :D) und uns unterhalten. Obwohl die Atmosphäre entspannt war und wir uns gut verstanden haben (ihre Mutter war auch sehr nett zu mir) entstanden immer wieder Gesprächspausen, in denen man die Uhr ticken hörte. Es herrschte die ganze Zeit ein komisches Gefühl in mir, ein Unbehagen.
Praktisch die ganze Zeit haben wir mit ihrem Hund rumgealbert, dieser ist recht klein (habe die Rasse nicht im Kopf, jedenfalls etwa so groß wie eine Katze), er krabbelte die ganze Zeit auf uns rum und sie sagte dass er noch nie so schnell Vertrauen zu einem Fremden gefasst habe. Hat zwar mit dem Sinn dieses Threads wenig zu tun, habs einfach trozdem hingeschrieben :rolleyes: Ihre Mutter ist dann irgendwann mit dem Hund raus gegangen, wir waren allein. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll... die Stimmung war sozusagen am Boden... Wir haben zwar noch geredet, allerdings über belanglose Dinge, und oft entstanden wieder diese unangenehmen Pausen.
Jedenfalls hat mein Bruder mich dann abgeholt. Doch schon 2 Minuten nach dem ich mich verabschiedete schrieb sie mich an :). Zwar erzählte sie nur dass der Hund auf der Suche nach mir wäre und unglücklich dass ich gegangen bin, jedoch nutze ich die Gunst der Stunde und mich richtig zu bedanken, hatte ich nämlich in der Hektik des Aufbruchs etwas flüchtig erledigt, und ihr zu sagen dass es mir bei ihr gefallen hat, was sie auch gefreut hat.
Ich bin schon immer sehr darauf bedacht meinen Gastgebern wenn ich eingeladen werde nicht zur Last zu fallen und in meinem jetzigen Zustand war das recht schwer, da ich etwas langsam unterwegs bin. Habe auch gestern zu ihr gesagt dass ich keine Umstände machen will und sie nicht stören will am freien Nachmittag, doch sie hat darauf bestanden. Auch als ich ihr sagte dass es mir sehr gefallen hat wies sie darauf hin dass es wirklich kein Problem war.

Kann meinen Zustand grade nicht recht beschreiben :confused: Einerseits bin ich glücklich dass sie mich eingeladen hat und wir uns doch gut verstanden haben, allerdings schwebt da dieses unbehagliche Gefühl über mir. Kann auch sein dass es an mir liegt und nur ich das so empfinde und sie ganz anders denkt, da ich ich sehr sehr sehr nervös anfangs war. :( Mittlerweile fühle ich mich auch etwas schäbig, da ich alles was passiert sofort hier reinschreibe aber ich bin komplett fertig mit den Nerven und habe große Angst die Freundschaft (die schon besteht, sie hat betont das sie oft Freunde! mit nach Hause nimmt in solchen Fällen) kaputt zu machen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Angst vor einem Korb Liebe 9
U Angst vor Liebe Liebe 13
Stadtäffchen Die "gebrauchte" Frau - Angst vor neuer Liebe Liebe 8

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben