Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

angst nicht ernst genommen zu werden

G

gast

Gast
ich habe im wintersemester 08/09 angefangen zu studieren. ich habe mich entschlossen dass ich mich in meinem studium ganz anders verhalten werde als früher in der schule. dort war ich als ein totaler spinner bekannt der nur schmutzige witze reißt und sich nicht schämte jede nur erdenkliche schweinerei zu sagen. dadurch war ich natürlich in der schule nie richtig ernstgenommen worden, meine fähigkeiten wurden nicht wahrgenommen, dafür hat sich eh keiner interessiert da ja eh alle dachten, ich wär nicht ganz dicht. und das wollte ich jetzt mit dem studium in einer anderen stadt anders machen. ich hab mich entschlossen keine schmutzigen bemerkungen mehr zu machen, keine blöden witze mehr zu reißen, ich will ein völlig anderer mensch werden. so wie ich bin will ich nicht mehr sein, ich will nicht mehr der sein der ich bin. ich habe mir vorgenommen ein vernünftiger student zu werden, der sein privatleben nicht mehr so nach außen krempelt wie früher.

nun bekommt diese fassade langsam risse. es muss dazu gesagt werden dass ich aus einem anderen land komme und daher auch eine andere sprache als deutsch spreche. in einem meiner kurse befindet sich ein junge, der hat ein mädchen in einem seiner kurse (die ich nicht besuche), die ebenfalls aus meinem land kommt. dieser junge fragte mich gestern, ob ich ihm denn ein paar gute anmachsprüche geben könnte ^^ ... mir fiel sofort ein total schmutziger satz ein, der eigentlich gar nicht als anmachspruch gedacht ist sondern eher eine beleidigung darstellt, die deutsche übersetzung wäre sowas ähnliches wie "lutsch meinen schw***" ... klar ist das echt derbe und eklig, das war mir aber in dem moment nicht so klar, und so sagte ich diesen satz erstmal in meiner landessprache und übersetzte ihn dann ... kurz danach wurde mir bewusst was für einen schwachsinn ich eigentlich da gesagt habe und erklärte dass das ziemlich derbe ist und man sowas nicht sagen sollte ... doch da war es wohl schon zu spät denn es brach allgemeines gelächter aus.

jetzt frage ich mich ob ich nun diese "ernste, vernünftige" fassade durch diese äußerung völlig kaputtgemacht habe. nur so: dies war die allererste unpassende äußerung seit 3 monaten !!

oder anders gefragt: wie viel schwachsinn darf (kann) ein student (oder ein jugendlicher allgemein) von sich geben, ohne dass er als schwachsinniger oder als idiot abgestempelt wird.
 

Anzeige(7)

karma

Aktives Mitglied
Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich tippe mal auf 20 Jahre. Dein Problem ist das du sehr wenig Selbstbewustsein hast. Und um das zu kaschieren (verdecken) hast du blöde Sprüche drauf die sehr unter die Gürtellinie gehen. Und du machst dich zum Klassenclown, damit du angenommen wirst und vielleicht dich jeder toll findet. Aber du schießt dir dadurch immer ein Eigentor und alle die etwas Vernunft in der Birne haben lehnen dich ab, weil sie denken das du kein Grips im Gehirn hast. Ich würde dir raten einfach rauszufinden woran es liegen kann das du dich selbst noch nicht gefunden hast. Denn du merkst ja eine Rolle zu spielen, den man nicht ist, das ist harte Arbeit.

Suche dir eine gute Psychotherapeutin oder Therapeut und mache eine Therapie. Da findest du wer du bist und was du für Fähigkeiten und Schwächen du hast. Durch das Reden wird dir auch der Druck weggehen, etwas zu sein was du nicht bist. Du bekommst eine neue Perspektive und dein Selbstbewustsein wird auch dadurch stärker.


Lies das

http://www.frankfurter-therapiezentrum.de/download/presse/selbstbewusstsein_im_lot.pdf

Karma
 

carraldo

Mitglied
servus,

also ich muss sagen ich finds ziemlich hart von dir karma ihn zur Therapie schicken zu wollen. Es gibt die Leute die eben so einen Humor haben und andere die eben eher ernsthafter sind. Schau dir doch mal die verrohten Medien an, da müssten die Therapiezentren aber ziemlich voll sein wenn du die alle zum Kopfdoktor schicken willst.
Ich finds gut das du den Schritt gemacht hast und vorhast dich zu ändern. Aber ich würds ehrlich gesagt nicht zu dolle angehen. Du bist halt wie du bist, und sich total um 180° zu drehen ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Ernstgenommen wirst du in jedem Fall dann, wenn du zuverlässig bist, und konsequent eine Sache angehst. The rest is up to you!

gruss
carraldo
 

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
hast du mal überlegt, deinen "schmutzigen humor" auf andere weise loszuwerden, dich vllt. mal kreativ zu betätigen? vllt. comics oder eine internetseite? dann hast du vllt. nicht immer das bedürfnis, es im alltag zu tun. manche menschen haben eben solchen humor, was auch nicht besonders schlimm ist, sofern du leute damit nicht verletzt. therapie finde ich auch ein wenig übertrieben, aber du kannst ja mal drüber nachdenken, ob du dadurch nicht ein wenig unsicherheit überspielen willst...

lg

ps: im notfall natürlich immer schön entschuldigen
 
Zuletzt bearbeitet:

karma

Aktives Mitglied
Ich weiß nicht wie alt ihr seit, aber da bin ich anderer Meinung. Schmutziger Humor und Sprüche die unter die Gürtelhaut gehen haben etwas mit Anstand und Würde eines Menschen zu tun. Denn er lebt nicht in einer Comicwelt, sondern er studiert und will später einen Beruf ausüben wo Charakterstärke und Benimmregeln ein Muß ist. In seinen vier Wänden oder in seinem Freundeskreis kann er so sein wie er ist. Aber er wird älter und irgendwann wird ihm keiner mehr die blöden Sprüche, Anmache und Aufspielerei mehr verzeihen. Denn chauvinistische Sprüche sind umgangssprachlich abwertend. Und das bedeutet für ihn ein Leben in Einsamkeit. Denn wer möchte schon einen Freund/Mann der ein Chauvinist ist. Keiner
 

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
> Ich weiß nicht wie alt ihr seit, aber da bin ich anderer Meinung. Schmutziger Humor und Sprüche die unter die Gürtelhaut gehen haben etwas mit Anstand und Würde eines Menschen zu tun. Denn er lebt nicht in einer Comicwelt, sondern er studiert und will später einen Beruf ausüben wo Charakterstärke und Benimmregeln ein Muß ist.

ich weiss ja nicht, wie alt du bist, aber ich kenne menschen jedweden alters, die solche sprüche reissen (grade studenten). ob es gut rüberkommt, hängt meist davon ab, ob diese person es mit einem gewissen charme tut oder eher plump. man muss nicht immer alles bierernst nehmen. dass er sich der problematik bewusst ist und sich allg. gedanken macht, hat er ja geschrieben. er hatte sich ja gar entschuldigt.

> In seinen vier Wänden oder in seinem Freundeskreis kann er so sein wie er ist. Aber er wird älter und irgendwann wird ihm keiner mehr die blöden Sprüche, Anmache und Aufspielerei mehr verzeihen. Denn chauvinistische Sprüche sind umgangssprachlich abwertend. Und das bedeutet für ihn ein Leben in Einsamkeit. Denn wer möchte schon einen Freund/Mann der ein Chauvinist ist. Keiner

würde ich nicht so drastisch sehen, siehe oben. zudem ist er ja nicht genzwungenermassen ein chauvinistisches /&(/&/(&§, sondern jmd., der sich der lage durchaus bewusst ist, dem nur ab und zu etwas rausrutscht.
 

carraldo

Mitglied
Also ich bin auf alle Fälle alt genug um zu wissen dass das irgentwann aufhört. und wie Schmuddelwetter ja schon richtig schreibt ist er sich seiner Lage ja bewusst, und möchte sie ändern.

Außerdem sagt einem hoffentlich der gesunde Menschenverstand wann sowas bei wem angebracht ist oder nicht. Es gibt Leute von denen weiß ich das sie diese Späße nicht ernst nehmen, und die das sogar mögen wenn man etwas dreist ist. Vor Fremden würd ich mich einfach zurückhalten. Das ist alles. Ganz ohne Therapie...

Ein Automechaniker sagt doch bei einem kaputtem Licht auch nicht das es sich um einen Totalschaden handelt.
 

WhiteFlag

Neues Mitglied
Lieber Gast,
ich versuche deine Frage mal einfach zu beantworten. Meine Vorredner haben meines Erachtens nicht die Frage beantwortet.

Ich denke, dass du durch diesen Spruch deine ernsthafte Fassade nicht kaputt gemacht hast. Aus meinem Studentenleben kenn ich das so, dass meistens sowieso morgen alles schon wieder vergessen ist. Du sagst seit 3 Monaten - von daher wird dich niemand gleich als Idioten oder derartiges abstempeln.

Nun - zu der Frage wieviel Blödsinn man von sich geben sollte, kann vermutlich niemand genaustens sagen. Vorschlagen würde ich aber, dass du einfach weniger darüber nachdenkst. Meine Vorredner haben in manchen Punkten recht. Bau dein Selbstbewußsein auf & finde andere Möglichkeiten, die Aufmerksamkeit auf dich zu ziehen...

LG
WhiteFlag :rolleyes:
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
C Meine Familienverhältnisse machen ihr Angst Freunde 10
D Angst mit Amerikanischen Kontakten Englisch zu sprechen Freunde 14
H ich hab angst Freunde 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben