Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Angst immer angst

G

Gast

Gast
Hallo
Ich fange mal an von meiner geschichte zu erzählen....
Also ich bin 31 Jahre alt und habe 4 Kinder meinen jüngsten Sohn habe ich am 17.09 08 entbunden
2Tage nach der Endbindung erzählte man mit das meine Trombozyten auf 67000 wären und ich ja vielleicht Leukämie haben könnte ..
für mich brach eine Welt zusammen
Nach meiner Entlassung bin ich dann zum doc und er kontrollierte das und meine Trombos stiegen wieder auf 132000
Drei Wochen später sollte ich diese wieder kontrollieren lassen und sie sanken wieder auf 97000
ich muss wohl dabei sagen das in der Zeit einiges passierte also unsere obere Etage geriet in Brand und wir mussten mit 4Kindern in einem Zimmer leben und schlafen..
einer 6jährigrn einem 4jährigen und einem 2jährigem und natürlich dem Baby was 2 Wochen alt war

Irgendwann wurde ich morgens wach und es drehte sich alles ich hatte panische Angst und ein Gefühl einen Stein im Bauch zu haben

ich weinte tagelang und ich hatte vor allem Angst Angst zu sterben an Magenkrebs wegen diesm Steingefühl oder aber wegen dem Schwindel an einem Gehirntumor
Ich steigerte mich regelrecht in die Sachen rein
Ich bekam ständig Druck auf den Ohren und ich ging zum HNO ich fühlte mich nicht mehr als ich wie ich war ganz anders so benommen ich konnte mich auf nix mehr konzentrieren
Die Angst wurde größer ....
Der HNO diagnostizierte eine Neurophatia Vestibularis
Ich hatte Angst dieses könnte auch von einem Tumor komen weil ich ja auch so vergesslich wurde
Der Schwindel wurde besser und auch die Konzentration ging wieder
Was mir sehr zu schaffen macht sind meine Gefühle ich kann keine Gefühle mehr zeigen es kribbelt nicht mehr wenn meine Kinder spielen versteht ihr was ich meine ich könnte immer dann weinen ...
Gestern war es ganz schlimm weil mir in der letzten Zeit die Arme und beine eingeschlafen sind oder ich auch mal einen Krampf in der Hand hatte ich muss dazu sagen ich habe 7 Woche auf Matratzen geschlafen die auf dem Boden lagen trage ständig die zwei kleinsten und habe jede Nacht mit angewinkelten Armen mit dem Kleinen geschlafen
Also bin ich voller Panik in die Notfallaufnahme und ich hyperventilierte
Der Arzt stellte dort ein HWS und EIN BWS Syndrom fest
Er meinte das käme alles davon aber ich habe trotzdem noch Angst versteht ihr...
Seit der Diagnose oder von der Vermutung der Ärztin im KH läuft mein Leben aus der Bahn

Ich habe ANGST
 

Anzeige(7)

frame

Aktives Mitglied
hallo:)

heftig was du mitgemacht hast. kein wunder wenn du total erschöpft bist.
kannst du dir vorrübergehend eine hilfe (freunde, verwandte) holen, die dich entlastet, damit du mal wieder zu dir selbst kommst?
die kinder nimmt und dich auch sonstwie unterstützt?

Der Arzt stellte dort ein HWS und EIN BWS Syndrom fest
was ist ein HWS und ein BWS?
ich habe keine ahnung von den ganzen krankheiten die du angesprochen hast, aber ich denke dein körper und deine gefühle reagieren auf eine überforderung.

vielleicht weiß jemand noch einen richtigen rat:eek:.

liebe grüße
lydia
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Angst vor Corona und Symptome?? Gesundheit 8
C Angst vor erneuter fehlgeburt Gesundheit 6
G Ich habe Angst Gesundheit 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben