Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Angst die beste Freundin zu verlieren

G

Gast

Gast
Hallo,

ich habe ein großes Problem, denn meine beste Freundin zieht bald um. Bisher haben wir sehr viel gemeinsam gemacht und uns bis auf wenige Ausnahmen jeden Tag gesehen. Wir haben ca. 8km auseinander gewohnt und jetzt werden es knapp 30km sein.

Durch ihren Umzug ergibt sich auch für mich ein ganz anderer Rythmus, denn so haben wir uns immer nach der Arbeit getroffen, die Pferde versorgt und danach irgendwas gemeinsam gemacht - und wenn es nur Kaffetrinken war. Oder wenn wir danach keine Zeit hatten, irgedwas noch zu unternehmen, so hatten wir uns trotzdem wenigstens kurz gesehen und gequascht. Mir persönlich ist das immer sehr wichtig.
Das jedoch wird jetzt schon sehr bald weg fallen.

Ich bin mobil und kann jederzeit zu ihr fahren und sie besuchen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln bin ich inkl. Wartezeiten auch nur eine knappe Stunde unterwegs.

Mein Problem liegt aber glaube ich bei mir. Ich habe total Angst, dass sich durch den Umzug auch unsere Freundschaft ändern wird. Es ist jetzt nicht mehr nötig, dass wir gemeinsam die Tiere versorgen, weil sie sie mit ans neue Haus nimmt. Mir fehlt da dieser Rythmus. Es ist wahrscheinlich schwachsinnig, aber ich habe glaube ich am Meisten vor mir selber Angst, dass ich sage, dass ich nicht ständig diese weite Strecke zum neuen Haus fahren will. Auf der anderen Seite jedoch kann ich mir nicht vorstellen, weniger als jetzt mir ihr zu unternehmen.

Sie bedeutet mir so viel, weil sie immer für mich da ist, immer zuhört und ich mich hundertprozentig auf sie verlassen kann. Dazu muss ich sagen, dass wir einen ziemlich großen Altersunterschied haben und sie ca. 17 Jahre älter ist als ich. Teilweise ist sie für mich auch so etwas wie eine Mutter. Ich hänge einfach wahnsinnig an ihr.

Sie selber scheint im Umzug gar kein Problem zu sehen. Meinte, dass ich, wenn sie Zeit hat, immer kommen kann und dass sie nicht wüßte, was sich ändern sollte.
Und trotzdem habe ich Angst davor und Angst, sie zu verlieren.

Für ein paar Tipps, wie ich mit meinem Problem umgehen kann, wäre ich euch sehr dankbar!!

Liebe Grüße!!!
 

Anzeige(7)

leo_goldstern

Aktives Mitglied
hallo gast!

du siehst das richig:
"Mein Problem liegt aber glaube ich bei mir. Ich habe total Angst, dass sich durch den Umzug auch unsere Freundschaft ändern wird."
das problem heißt: deine Angst. 1. vor veränderung (ihr umzug), 2. vor dir selbst (du besuchst sie weniger).
30km können lang sein.. eine stunde ist heftig - hat sie ein auto und kann zu dir kommen? oder: könnt ihr euch nicht in der mitte treffen:confused:
warte erstmal ab, wie sich eure freundschaft entwickelt, wenn es so weit ist, und vorerst nicht vor 'ungelegten eiern' angst haben ;)

lg
 

Sissy73

Sehr aktives Mitglied
Hallo gast,

gute Freunde -können sich gar nie verlieren..denn "sie sind wie Sterne-nicht immer sichtbar-aber stets da!"...gefällt mir übrigens-der Spruch!

Darüber hinaus...was sind denn schon 30 km...das ist ja fast wie ein "Katzensprung"...wenn Euch 30 km schon was anhaben könnten-könntest Du die Freundschaft eh vergessen...glaube mir-hab keine Angst!

LG
Sissy
 
G

Gast

Gast
Danke euch beiden.

Habe heute noch einmal nach Busverbindungen geguckt und eine gefunden, die nur 40 Minuten, bzw. eine halbe Stunde braucht. Und zur Not gibt es immer noch das Auto.

Ich weiß nicht, warum ich so eine Angst habe.Denke, dass es daran liegt, dass ich viele meiner Freunde nach der Schule durch Umzug oder andere Dinge verloren habe und das jetzt auch darauf übertrage. Es gab so viele Veränderungen bei mir, die immer irgendwie negativ belegt waren.

Sie gibt mir keinerlei Signale, dass sich was ändern wird. Eher sagt sie, dass ich ja am Wochenende auch mal da schlafen kann oder dass wir dann viel Zeit damit verbringen müssen im Garten rumzuwuseln. Sie spricht also immer von wir.
Ich bin total glücklich so eine Freundin zu haben.
Bin beinahe täglich auch bei ihr zu Hause und ihre Familie sieht mich fast schon als Mitglied an.

Und dennoch habe ich so Tage, wo ich total an Allem zweifel. Sie muss nur einmal schlechte Laune haben - nicht wegen mir - und ich frage mich, was sie hat oder ob es an mir liegt. Reagiere immer ganz sensibel auf die Gemütsstimmungen von anderen Menschen und wenn sie mir dann noch wichtig sind, dann mache ich mir total viele Gedanken.
 

Sissy73

Sehr aktives Mitglied
Genau....wenn ihr wahre Freunde seit-werdet ihr Euch NIEMALS aus den Augen verlieren....wo ein Wille ist-ist stets ein Weg...auch wenn es um tausende von Kilometern geht...wobei das bei Euch ja eher noch n Katzensprung ist...*G* ;-)
 

hunny16

Neues Mitglied
bei mir und mainer besten freunin ist es so dass ich in köln und sie in hamburg wohnt.
wenn eure freunschaft stark genug ist wird sie die entfernung überstehen.
ihr könnt ja telefonieren oder euch treffen...
viel glück das eure freundschaft hält.

grüße hunny16
 
G

Gast

Gast
Danke euch allen. Ich glaube, dass mein größtes Problem wirklich ich selber bin. Ich kann ja immer wenn sie Zeit hat, zu ihr. In 25 Minuten wäre ich da.

Haben auch über mein Problem gesprochen und sie kann es gar nicht verstehen. Sie meint, dass sich ja nichts ändert, nur weil sie umzieht. Es wäre ja egal, ob sie hier oder da wohnt. Sagte, dass es ja nur 2 Möglichkeiten gibt: entweder man hat Zeit oder man hat keine Zeit. Die eine Woche kann man sich vielleicht 7 Mal treffen, die andere nur 3 oder 4 Mal.

Ich weiß nicht, wie ich es endlich für mich selbst zu verstehen lerne, dass dieser Umzug nichts an der Freundschaft ändert. Habe das Gefühl, dass mir durch diese Veränderung ein Teil genommen wird.

Findet ihr denn ca. 30 km oder 25 Minuten Fahrt weit? Ist das eine Strecke, die man fast täglich zurücklegen könnte? Oder denkt ihr, dass das schon sehr weit ist?
Bin solche Entfernungen nicht gewohnt, weil bisher immer alles im Umkreis von 10km -20km war.
Naja und der Bus, der da hinfährt, der braucht 40 Minuten.

Vielleicht wird ja auch alles gut, wenn ich merke, dass ich da wirklich immer so hin kann, wie ich möchte und dass die Freundschaft so bleibt oder vielleicht sogar noch besser wird?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Angst mit Amerikanischen Kontakten Englisch zu sprechen Freunde 14
H ich hab angst Freunde 2
H Eine Freundschaft, die mir Angst macht +pv Freunde 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben