Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

An die Langhaarigen hier ...

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Was macht ihr gegen verknotete Haare?

Mein Haar geht über die Schulterblätter und ist recht dick und kräftig. Und langsam wird das Haarekämmen immer wieder zur Zerreißprobe, im wahrsten Sinne des Wortes. :D

Blöd ist, dass ich mir trotz aller Vorsicht immer wieder Haare beim Kämmen ausrupfe :/.

Diese ätzenden Knoten sind oft super schwer rauszubekommen und gerade im Nackenbereich unter dem Deckhaar ist das oft etwas schmerzhaft.

Nach dem Haarewaschen ist es besonders ausgeprägt. Da neigt mein Haar auch zum "Verzubbeln" (würde jetzt nicht direkt sagen, dass es verfilzt).

Ich kämme vor dem Waschen mein Haar gut durch und später nochmal danach, wenn die Haare halb trocken sind. (würde ich es nicht tun, würde ich dann im trocknen Zustand wie ein Pudel aussehen! :rolleyes:) Nach jedem Wasschen benutze ich Pflegespülungen mit Feuchtigkeit, ab und zu eine Intensivkur (dann benutze ich aber keine Spülung). Zum Frisieren nehme ich so wenig Haarspray wie möglich und benutze ganz gerne pflegendes Haaröl.

Ich benutze eine Bürste aus Plastik mit abgerundeten Borsten.

Was kann ich noch tun? Abschneiden ist übrigens nicht! :p Meine Haare sind mein ganzer Stolz! :herz:
 

Anzeige(7)

MrHokusPokus

Mitglied
Außer die Haare zu fetten bzw. fettig werden zu lassen,kann ich dir leider keine weiteren Tipps mehr geben,da meine wuschelige Haarpracht nur bis kurz unterhalb der Ohren reicht ;).

Es soll anscheinend auch einen langjährigen Trend geben,sich die Haare ohne Shampoo zu waschen.Manche sprechen dabei von einer wahren "Erlösung" bezüglich des Nachlassens der vorherigen Probleme.
Hoffe ich konnte helfen :),
MrHokusPokus/Artur
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Hast Du lockige oder glatte Haare? Ich hab leicht wellige Haare und Knoten sind ganz schnell wieder draußen. Hab allerdings eine total tolle Bürste (die normalen mit den Knubbeln vorne machen mir auch Probleme). Aber mit meiner Lieblingsbürste geht das wie geschmiert: Nie wieder was anderes! Ich schicke Dir nen Link!
 

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Also mein Haar ist wellig. Eigentlich hatte ich mal Locken (aber wellige Locken), aber mit dem langen Haar haben die sich ausgehängt.

Ich glaube, mein Problem ist, dass mein Haar so dick und kräftig ist?

Wenn es helfen soll, sein Haar nicht mit Shampoo zu waschen, wird dann nur Wasser hergenommen? Wird das Haar aber dann auch sauber? :confused:
 

Nachtwolf

Aktives Mitglied
Es gibt da spezielle Haarbürsten für lange Haare. Diese Bürsten haben extrem kurze Borsten, die recht weit auseinanderstehen. Das hat bei mir extrem gut funktioniert.

Ansonsten, immer 'von unten nach oben' kämen, d.H., immer erst mal die Spitzen auseinanderfusseln und dann von immer weiter oben anfangen zu kämen, so dass man immer nur ein kleines verknotetes Stück kämmt und die Knoten sozusagen durch den schon glatten Teil der Haare schiebt. So bekomme ich meine Mähne jeden Morgen wieder in den Griff :eek:

Ansonsten... Spülung. Viel hilft viel. :D:p
 

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Oh Danke Rose, ich werde mal die Tage bei uns im dm nachsehen, ob die so eine Bürste haben. Jetzt muss ich aber ganz naiv fragen: hat die einen Griff? Oder nimmt man die einfach so in die Hand? :confused:

Die Spühkur werde ich mir mal besorgen. Ich benutze ehrlich gesagt gar keine. Trägst du die nach jedem Waschen auf, Rose?

Ich habe mal überlegt, "fürs Grobe" einen Kamm herzunehmen. Keinen feinen, bei meinen Haaren würde da viel abbrechen. :D Und dann eine Bürste zu benutzen. Wobei ich glaube, ein Kamm ist nur für dünneres, kürzeres Haar geeignet?

Jaaa, Spülungen. Wahnsinn, wie schnell da eine Flasche leer geht.
 

Rose

Urgestein
Diese bürste sollte es in jedem Markt geben. Die nimmt man einfach in die Hand. Ich benutze dieses spray wenn die Haare trocken sind. Dann kämen und die Haare glänzen schön.
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Ich habe auch schulterlanges Haar. Es hat lange gedauert, das ich diese wieder so lang hatte. Aber ich trage diese immer nur ein zwei Tage nach dem Waschen die Haare offen, ansonsten sind diese immer hoch gebunden , sonst ging es mir genauso . Die verzuppeln dann und beim Kämmen wird es schwierig. Habe auch eine gute Bürste.
Nachts mache ich mir einen Seitenzopf . So geht es mit dem Auskämmem.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben