Anzeige(1)

An die Frauen..

G

Gast

Gast
Hey ich bin w15 und habe meine Periode seitdem ich 11,5 Jahre alt bin. Sie hat sich eigentlich schon relativ eingependelt seit 2-3 Jahren und ziemlich genau auf 28 Tage. Diesen Monat aber hatte ich sie erst nach 35 Tagen und habe sie jetzt. Ich benutze ob super womit ich normalerweise ganz ok auskomme obwohl ich dann nachts schon mal durchblute aber damit komme ich eig zurecht. Jetzt aber habe ich so extrem nachts geblutet, dass das Blut durch einen Waschlappen, den ich mir in die Hose gemacht hatte, durch die Binde, durch die Unterhose, durch den Tampon und durch eine Jogginghose ins Bett gekommen ist. Der Waschlappen war ganz rot so 10 cm lang und 5 cm breit, normalerweise ist auf ihm nur so ein kleiner Tupfer. Ist das noch normal? Ich habe echt keine Lust zum Frauenarzt gehen zu müssen:/ Hilfe..
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 60940

Gast
Da du in der Pubertät bist, verändert sich dein Hormonhaushalt immer wieder. Dadurch kommt es zu Unregelmäßigkeiten in der Periode. Das hat man aber auch noch mit 25, je nach Ernährung, Aktivität und was grad so passiert (Stress, etc).

Also ist es nichts ungewöhnliches, dass deine Periode einmal stärker ist. Auch dass mal durch alle Sicherheitsmaßnahmen durchgeblutet wurde. Passiert uns allen. ;)

Dennoch solltest du dich bei einem Frauenarzt anmelden, zur Vorsorgeuntersuchung und zur HPV-Impfung. Es passiert auch nichts schlimmes, mach es aber bei einer Frau. Dann ist es nicht ganz so unangenehm.
 

LadyTania

Aktives Mitglied
Ich hatte mit 11/12:auch solche Probleme. Es hat mich total fertig gemacht, weil die Blutung so extrem stark war, dass ich besonders in Doppelstunden in der Schule ein echtes Problem hatte :/ Egal wie Maxi die Binde/der Tampon war, es suppte durch.
Seit etwa 13 nehme ich die Pille. Meine Ärztin hat sie mir verschrieben, weil sämtliche Werte wegen dem Blutverlust im Keller waren.
Seitdem ist nie wieder ein Malheur passiert ;) Die Mini- Tampons reichen jetzt für mehrere Stunden.
Würde Dir auch die Pille ans Herz legen, wenn du sie noch nicht nimmst. Bist ja schon in einem Alter, wo Männer eine Rolle spielen ;)
 
G

Gast

Gast
Erstmal schön zu wissen, dass wir alle diese Probleme hatten ;) mein Gott habe ich in der Pubertät geblutet. Das war nicht nur nachts ein Problem, sondern auch in der Schule ...
Ich bin damit dann irgendwann zu einer Frauenärztin, die erste wollte mir keine Pille verschreiben, weil sie kein Verständnis für mein Problem hatte (fand ich ehrlich gesagt Unmöglichkeit), bin dann noch zu einer anderen FÄ gegangen und die hat mir dann die Pille verschrieben, seitdem blute ich merklich weniger. Auch wurden die Begleitbeschwerden viel weniger (mir ging es zeitweise wirklich richtig schlecht).
Habe die Pille dann mal ein paar Jahre abgesetzt, aber ohne Pille sind die Tage wirklich ein Albtraum für mich :( auch noch in meinem Alter.
Also mach dir einen Termin bei einer Frauenärztin, schildere ihr deine Probleme und verlang nach der Pille :)
 
G

Gelöscht 60940

Gast
Würde Dir auch die Pille ans Herz legen, wenn du sie noch nicht nimmst. Bist ja schon in einem Alter, wo Männer eine Rolle spielen ;)
Würde ich von abraten, da die Pille viele ungenannte Nebenwirkungen haben kann. Vorallem in der "pubertären" Phase greift sie stark in den Hormonhaushalt ein, der Körper hat somit keine Zeit sich selbst darum zu kümmern und man schleppt diese Hormonschwankungen quasi immer mit.
Auch kann sie zu Thrombose und anderen Erkrankungen führen.
Auch kann sie zu vielen weiteren Beschwerden im psychischen Bereich führen, da der Körper in einem Dauerzustand der "Schwangerschaft" steht.

Man muss sich auch der Risiken der Pille bewusst werden. Als Verhütungsmittel ist sie auch nicht zwangsläufig verlässlich.

Auch ist es immer von einem selbst abhängig, welche genetischen Risiken und Faktoren man im vornherein hat. Deswegen sollte man vor jeder Pillenverschreibung einen Gentest machen lassen, ob man eine Mutation in sich trägt, welches durch das künstliche Östrogen angefeuert wird.

Das muss man dann für sich selbst abwägen was einem wichtiger ist.
 

Jenny

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

falls Du es noch liest.

Mache einen Termin bei einer Frauenärztin aus und lasse Dich beraten und frage nach, wenn Du unsicher bist.

Ich hatte damals die gleichen Probleme wie Du, meine Mutter begleitete mich zur Frauenärtzin.
Ich habe es nicht bereut.

Gruß

Jenny
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • H (Gast) Hallo
  • L (Gast) Letstalkabout
  • G (Gast) Gerry34
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) Hallo:
    Wer ist denn Sonne 84?
    Zitat Link
  • (Gast) Hallo:
    Danke.Rummeckern ist doof.
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast Gerry34 hat den Raum betreten.
  • (Gast) Gerry34:
    Worum geht es denn?
    Zitat Link
  • (Gast) Hallo:
    KeineAhnung.Finde es nicht gut wenn hier Leute angegriffen werden.
    Zitat Link
  • (Gast) Hallo:
    Irgendein kruder Text.ALLE sind SO gemein.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben