Anzeige(1)

An die Frauen: wie oft lasst Ihr Euch die Haare schneiden?

L

LVchen

Gast
Hi,

ich will halt meine Haare richtig lang haben --- also so über die Brust quasi... momentan sind die schulterlang. *g* Ich habe sie mir seit August kein einziges Mal schneiden lassen.

Denkt Ihr, dass man sich die einfach so runterwachsen lassen sollte --- oder muss man einfach noch mehr Zeit für das Wachsen lassen einplanen bzw. sie öfter mal nachschneiden lassen?

Ich gehöre im Übrigen wirklich zu solchen Pflegefetischen, die bei jeder Haarwäsche Spühlung oder Kur nehmen.

Momentan sehen meine Haare nicht mehr so dolle aus. Ich trage sie deswegen fast immer zum Zopf.

Was würdet Ihr mir raten?

LG
LVchen

P.S. Ja, ich hatte auch mal Bock, so nen tussigen Mode-/Beautythread zu starten...
ähhhh und wäääää... LVchen bist du ne oberflächliche Sau... lol :D
 

Anzeige(7)

W

wush

Gast
Ok ich bin keine Sie, glaube aber trotzdem mitreden zu können ^_^.

Jedes irgendwie beanspruchte Haar beginnt früher oder später, sich zu splissen. Ab einem gewissen Stadium führt das dazu, dass sich Haare von den Spitzen her aufspalten und abbrechen. Dieser Prozess ist aber sehr stark beeinflussbar. Wer jeden Tag wäscht, heiss föhnt, danach noch glättet oder wickelt und eine halbe Dose Haarspray drauf haut, dürfte schon nach 2-4 Wochen problematischen Spliss haben, der einen Friseurbesuch erforderlich macht. Schraubt man die Belastung herunter, können die Haare, wenn man sie bekommen will, auch mal drei bis fünf Monate halbwegs gesund durchhalten.

Ich persönlich wasche die Haare zwei bis drei mal die Woche und benutze danach Glätteisen und Haarspray. Außerdem verwende ich ausschließlich Silikon- und Tensidfreie Naturkosmetik bei Shampoos und Kuren. Die Spitzen zeigen nach je etwa drei Monaten das Bedürfnis nach einem Gang zum Friseur.

Welchen Rhythmus deine Haare benötigen, um keinen gefährlichen Spliss (der die Haare abbrechen lässt und dem Wachstum so entgegensetzt) zu entwickeln, musst du selbst herausfinden, je nachdem, wie stark du die Haare beanspruchst.

Auch: zu viel Kur und Spülung kann kontraproduktiv sein. Besonders wenn es sich um konventionelle Haarprodukte handelt, die in erster Linie eine glättende Silikonschicht über die Haare legen, macht es keinen Sinn Kuren und Spülungen bei jeder Wäsche zu benutzen.
 
M

Monarose

Gast
Einfaches Shampoo nehmen. Nicht äußerlich überpflegen, sondern lieber eine Kur mit Biotin und Kieselsäure machen. Nicht täglich waschen. Kopfhaut liebevoll massieren. Alle 6 Monate einen Zentimter runter, mehr nicht.
Dann hast du bald lange, schöne Haare! :)
Und kopfunter föhnen, das "bläht auf".
 
L

LVchen

Gast
@ Wush:

Ich musste bei dir echt grinsen. :D Dass du als Mann da so viel Wert drauf legst, meine ich. Oh, ich habe wieder meine Vorurteile. :eek:

Na ja, ich benutze schon gute Sachen, denke ich. Zumindest ist bei mir alles silikonfrei--- Spühlungen nehme ich von Balea. (das sind wirklich die Einzigen, die bei mir fruchten und die enthalten weder Silikone, noch Emulgatoren wie PEG). Shampoo: Babyshampoo, Balea Ultra Sensitiv, Isana Repair Shampoo. Andere Sachen gehen bei mir nicht, da ich sonst auf alles irgendwie mit Kontaktallergien reagiere. Bei den Kuren habe ich auch mehrere Sachen: Swiss O Par, Medipharma usw.

Ansonsten nehme ich auch mal Leave-in-Produkte, wie bspw. das Kokosöl von Logona.

Ich werde mir mal am Montag von meiner Mutter die Haare etwas nachschneiden lassen.
so langsam sieht es wirklich nicht mehr so toll aus. :(
Ich will halt auch nicht nur Zopf tragen... lol

Ich föhne nicht, ich glätte nicht... und tönen und färben tue ich auch kaum... genausowenig wie ich wegen meiner Kontaktallergien Spray, Gel usw. benutze.
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Hatte meine Haare immer nach Lust und Laune. Mal lang, dann kam wieder eine Phase und sie wurden abgeschnitten. Jetzt hab ich sie seit einem Jahr hinten Kurz, vorne Lang. Sie sind wirklich pflegeleicht und es steht mir, es gefällt mir. Und sie sehen nicht langweilig aus
Gehe alle 6 Wochen zum Friseur, kommt drauf an wie sie wachsen. Hab noch Naturkrause, d.h. mein Pony macht gern mal was er will.

Shampoo nutz ich nur das Ultra Sensitiv von Balea alle anderen haben Duft-und Aromastoffe, Parfüm welche ich nicht vertrag. Alles andere kann ich nicht verwenden. Also kein Spray etc pp

Fönen, nur mal wenn ich sie mir morgens wasche schnell das Haupthaar. Sonst lass ich sie Lufttrocknen. Trotz Allergie sind meine Haare nicht spröde, trocken oder sonst dergleichen.
 
L

LVchen

Gast
Hatte meine Haare immer nach Lust und Laune. Mal lang, dann kam wieder eine Phase und sie wurden abgeschnitten. Jetzt hab ich sie seit einem Jahr hinten Kurz, vorne Lang. Sie sind wirklich pflegeleicht und es steht mir, es gefällt mir. Und sie sehen nicht langweilig aus
Gehe alle 6 Wochen zum Friseur, kommt drauf an wie sie wachsen. Hab noch Naturkrause, d.h. mein Pony macht gern mal was er will.

Shampoo nutz ich nur das Ultra Sensitiv von Balea alle anderen haben Duft-und Aromastoffe, Parfüm welche ich nicht vertrag. Alles andere kann ich nicht verwenden. Also kein Spray etc pp

Fönen, nur mal wenn ich sie mir morgens wasche schnell das Haupthaar. Sonst lass ich sie Lufttrocknen. Trotz Allergie sind meine Haare nicht spröde, trocken oder sonst dergleichen.
tja, da haben wir ein gemeinsames Problem. ;)

Das Bübchen Babyshampoo könnte bei dir evtl. auch gehen. :) Da sind auch keine Duftstoffe drin, keine PEG-Derivate---
 
W

wush

Gast
Naja, ohne Hitze und Färben kannst du sicher mal mehrere Monate lang austesten, ab wann Spliss beginnt. Sieh einfach alle paar Tage mal nach ob die Spitzen sich spalten. Einzelne Haare sind immer etwas gesplisst, das ist normal. Erst wenn sich viele Haare aufgabeln solltest du gehen.
Entgegen der Weitverbreitenen Meinung wachsen Haare durch das Abschneiden nicht schneller. Von der Vermeidung von Spliss (und dem Wunsch nach einer neuen Frisur; )) abgesehen gibt es also keinen Grund, die Haare schneiden zu lassen. Warte also ruhig mal ein paar Monate ab.
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
tja, da haben wir ein gemeinsames Problem. ;)

Das Bübchen Babyshampoo könnte bei dir evtl. auch gehen. :) Da sind auch keine Duftstoffe drin, keine PEG-Derivate---
Inhaltsstoffe / tech. Angaben
Aqua, Sorbitol, Cocamidopropyl Betaine, Lauryl Glucoside, Glycerin, Coco-Glucoside, Glyceryl Oleate, Panthenol, Chamomilla Recutita (Extract), Aloe Barbadensis (Gel), hydrolyzed wheat protein, Heliotropine, Zinc Sulfate, Sodium Hydroxide, Parfum, Acrylates Copolymer


Geht leider nicht. Ich vertrag kein Parfüm und sogar bei natürlichen Duftstoffen schlag ich an
 
L

LVchen

Gast
Inhaltsstoffe / tech. Angaben
Aqua, Sorbitol, Cocamidopropyl Betaine, Lauryl Glucoside, Glycerin, Coco-Glucoside, Glyceryl Oleate, Panthenol, Chamomilla Recutita (Extract), Aloe Barbadensis (Gel), hydrolyzed wheat protein, Heliotropine, Zinc Sulfate, Sodium Hydroxide, Parfum, Acrylates Copolymer
Sorry..... :(
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben