Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Amoklauf

D

Deborah

Gast
mich wundert es nicht dass sowas passiert ist. Weil ich finde dass in Deutschland die Schulen schlimm sind. Mein Sohn wurde schon im Kindergarten gemobbt, und die Kindergärtnerin hat ihm nicht geholfen sondern ihn noch gedemütigt.
In der Grundschule wurde er zusammengeschlagen seit der ersten Klasse und total gemobbt. Die Lehrer sagten das ist alleine seine Sache. Er bekam keine Hilfe. Wenn ich mit den Eltern sprach, lachten sie bloß blöde.
Ab der 5. Klasse habe ich ihn ganz weit weg zur Schule geschickt und er konnte neu anfangen.
Wenn er weiterhin dort mit den Schülern zur Schule gegangen wäre, dann könnte es schon sein dass er seine Wut mal rausgelassen hätte. Er spielt keine Gewaltspiele am PC, aber im Herzen wird dadurch sehr viel kaputtt gemacht.
 

Anzeige(7)

E

EuFrank

Gast
Hallo Deborah!

mich wundert es nicht dass sowas passiert ist. Weil ich finde dass in Deutschland die Schulen schlimm sind. Mein Sohn wurde schon im Kindergarten gemobbt, und die Kindergärtnerin hat ihm nicht geholfen sondern ihn noch gedemütigt.
In der Grundschule wurde er zusammengeschlagen seit der ersten Klasse und total gemobbt. Die Lehrer sagten das ist alleine seine Sache. Er bekam keine Hilfe. Wenn ich mit den Eltern sprach, lachten sie bloß blöde.
Ab der 5. Klasse habe ich ihn ganz weit weg zur Schule geschickt und er konnte neu anfangen.
Wenn er weiterhin dort mit den Schülern zur Schule gegangen wäre, dann könnte es schon sein dass er seine Wut mal rausgelassen hätte. Er spielt keine Gewaltspiele am PC, aber im Herzen wird dadurch sehr viel kaputtt gemacht.
Es wird einfach zu wenig gegen die Mobberei getan, auch von seiten der Regierung. Siehe zB auch meinen Thread Mobbing an Schulen, die Obrigkeit macht nichts, oder?
 

Marcus

Aktives Mitglied
Hallo!

Also ich hab da meine eigene Meinung dazu:

Ein junger Mensch, der schon zu Hause und während seiner ganzen Kindheit keine (ausreichende) Zuwendung bekommt, und kein Vertrauensverhältnis zu seinen Eltern aufbauen kann, wird zwangsläufig einen seelischen Schaden nehmen.

Dieser steigert sich dann in Aggression oder Depression, vielleicht auch eine Mischung aus beidem.

Spätestens DANN sollten die unfähigen Eltern endlich erkennen, daß etwas schief läuft.

Man kann sich Hilfe holen, aber dazu muß man seine Schwächen erkennen und sich eingestehen.

Wenn ich meinen Neffen betrachte, der bisher wohl an jedem Tag seines Lebens von seinen Eltern misshandelt wurde, zudem noch körperlich schmächtig ist und persönlichkeitsmäßig einige Jahre hinterherhängt, dann weiß ich, wer der nächste sein könnte.

Das sag ich klipp und klar.

Sowas KANN kein junger Mensch verkraften!!!

Dann geht es weiter mit der Ignoranz der Gesellschaft, wo Schwächere sowieso durchfallen.

Das mögliche Mobbing in der Schule kenn ich auch, aber dem wäre zu begegnen, wenn das Kind eine Chance bekommen hätte, ein selbstbewusste Persönlichkeit aufzubauen.

Da das im Elternhaus nicht möglich war, sucht es einen Ersatz. Und DA kommen dann die Medien inklusive Computerspiele zum Einsatz, in deren Welt dann eine Bestätigung der eigenen Person und auch eine pseudo Anerkennung erfahren werden kann.

In der Unfähigkeit, diese perversen Spiele und Filme als Unterhaltungsobjekt zu erkennen, identifiziert der Jungendliche sich damit und lebt sich da hinein.

Dann ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen, und ein beliebiger Auslöser setzt dann etwas in Gang, was für den „Täter“ nicht mehr kontrollierbar ist.

Ich denke, daß der Jugendliche zu 1 bis 5 Prozent an dieser Tragödie SELBST schuld ist.
Die restlichen 95 % teilen sich Eltern und Gesellschaft(sordnung).

Um zu Deinen Worten, Deborah, zurückzukommen; ein Mobbing in der Schule reicht BEI WEITEM nicht aus, um so etwas zu tun, was wir hier erleben mussten!!!

Und die letzte Frage, die ich stellen möchte ist:

Wie krank muß ein Mensch sein, der 15 Waffen und 2400 Schuß Munition im Haus hat, und eine Pistole im Schlafzimmer, um wahrscheinlich einen sexuellen Übergriff zu verhindern; das darf doch wohl nicht wahr sein...................

HA, gerade spricht ein Psychologe im Fernsehen und sagt; „Wie entwürdigt muß ein junger Mensch sein, um so etwas zu tun...“

Er hat vollkommen recht!

Marcus
 

Eis-Fee

Urgestein
Hallo Marcus

Ich glaube nicht, dass die Gefahr nur von
"gequälten" Kindern ausgeht.
Ich glaube, da machst Du es Dir sehr einfach.
Ich denke eher, es sind die, die den Zucker :DDu
weisst sicher, was ich meine.
Die geschlagenen Kinder(was ich ablehne, aber leider kenne.)
haben mehr Respekt oder auch Angst, nenne es wie Du willst,
irgendwas in diese Richtung zu unternehmen.
Ich kenne viele Heimkinder, aber keines davon, würde Gewalt
ausüben, weil sie doch damit erzogen wurden.
Niemals hätte ich meine "Schmerzen" anderen Menschen zugefügt.
Sieh´ es mal von dieser Seite.
Auch die Aussage, wer leicht an Waffen kommen kann, der
tut es; oder diese merkwürdigen Spiele! Mein Sohn, sehr zu meinem
Leidwesen, spielte auch "harte" Games.
Lieber Marcus, er ist, glaube mir, kein gewalttätiger Mensch
geworden.
Wenn wir wüssten, welche Faktoren eine Rolle spielen würden,
wäre es besser. Man könnte schneller reagieren, dass so was nicht
mehr passiert.Vielleicht nehmen wir uns keine Zeit mehr, für
die Probleme unserer Mitmenschen und sind, warum auch immer, blind für jedes Anzeichen, von Gewaltbereitschaft.
Ich habe noch ein Kind in der Schule.
Diese Nachricht, obwohl wir in einer ganz anderen Richtung wohnen, war für mich entzetzlich. Mir liefen einfach die Tränen die
Wangen hinunter. Es war wie ein Schock, konnte die erste Zeit
gar nicht klar denken, stellte mir nur immer vor, meine Tochter
wäre in dieser Situation. Purer Horror! Und die einzige Frage
die uns alle quält ist: Warum?

Auch ich habe darauf keine Antwort.
Warum?:(

aNNA
 
G

Gast

Gast
mich wundert es auch nicht, dass so etwas passiert. die gesellschaft bei uns ist fertig!!!! nicht nur in der schule. manchmal wenn ich einer gruppe tenager begegne, habe ich als angst. wie die schon schauen, sie wirken eiskalt. ich werde momentan auch im beruf gemobbt, auf schlimmster weise. es ist schrecklich, wie sich die menschen bei uns entwickelt haben. nur noch hass und neid. deutschland ist ja ein neidclub. es ist nicht mehr schön. es ist so schwierig geworden, richtige freunde zu finden. wie soll das noch enden ?? ich bin ein gutmütiger mensch und kann keinemetwas zu leiden tun, aber wenn ich als bei der arbeit die arroganten fressen sehe, das möchtegern-getue, die falschheit --- ich habe einen kollegen, dem schaut die falschheit aus den augen raus. wie eine ratte !!! da kommt selbst mir mal als der gedanke, den einfach über den haufen zu schiesen!! sorry - aber man kann so weit kommen, natürlich darf dies nicht passieren.
was ich sagen will, der amokläufer muß nicht ein schlechter mensch gewesen sein,
er wurde vielleicht krank gemacht, er verlor seine persönlichkeit und als er das attentat verübte, war er nicht mehr sich selbst. er war krank, bzw. sein gehirn wurde vielleicht krank gemobbt...
 
L

Lilyan

Gast
Da muß ich anna-lisa recht geben was sie schreibt zu diesem Thema . Auch ich war von einem prügelndem Elternhaus rausgenommen worden war dann 10 Jahre im Kinderheim bei Nonnen und wurde nur gemobbt und gehänselt aus mir ist kein gewaltätiger Mensch geworden im Gegenteil ich bin zu sanft für diese Welt . Ich wurde von Menschen gemobbt die auf der Sonnenseite des Lebens standen und ich habe dies während meines Lebens mitbekommen wenn es zur Mobberei und Ausgrenzung kam tätigten dies Menschen die alles hatten und nie gelernt haben was einem Menschen weh tun könnte .
Es ist schlimm das Lehrer und Erzieher dem Treiben oft zusehen und tolerieren das Kinder gemobbt und ausgegrenzt werden .
Von heut auf morgen rennt keiner los und läuft Amok . Wer weiß in welchem Abgrund sich der junge Mann wiederfand als er sich tausende Male vorstellte wie er sich für all die Demütigung rächen wolle . Seelische Grausamkeit Mobberei und bewußte ständige Schickane müßten per Gesetzt mit einem Strafbestand der Körperverletzung geahntet werden . Nicht nur wenn ein blaues Auge sichtbar ist .
 
G

Gast

Gast
seh ich genauso ,mann sollte die schuld nicht beim täter suchen.
ich litt auch unter mobbing und leide heute (nach 5jahren) noch darunter ,habe depressionen ,bin eingeschüchtert und bin unfähig kontakte zu knüpfen
 
es heißt immer das böse junge der so viele menschen umgebracht hat. es ist schrecklich und die politik und die medien machen es sich einfach. immer sind es "killer spiele" und es waren einzelgänger. kein mensch fragt danach warum es einzelgäner waren.

meine gedanken zu dem theme:

Rettungsdiensttagebuch
 

Blockbuster

Mitglied
Mir tut dieser Tim K. leid wenn man sich mal in sowas reinversetzen würde, wieso tut ein Mensch das und so er muss sicherlich voll verzweifelt gewesen sein, keiner half ihm, sein Leben hatte für ihn keinen Sinn mehr da Frage ich mich wann wird dagegen mal was unternommen? Wann werden mal den Schülern geholfen, die solche Probleme haben? Gut ich kann mir vorstellen das es durch Mobbing an Schulen nicht gewesen sein konnte, aber ich finde langsam sollte man mal dies bestrafen und endlich sollen diese Politiker ihren Ars.. bewegen und die Schulen in Deutschland mal mehr helfen, auch die Kinder in den jeweiligen Familien sollten mehr geholfen werden der Umfeld wo ein Kind schon aufwächst verändert jemanden so das er Krank werden kann. Ich frage mich wie es weitergehen wird...
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben