Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Als Berufsanfängerin zwei halbe Stellen in der selben Firma?!

Nomi

Mitglied
Hallo!

Mir geht es im Moment nicht so gut! Weil es vielleicht alles zu viel ist...
Habe zuerst meine Ausbildung in einem Betrieb gemacht. Dann wurde ich dort übernommen und kam auf eine Stelle, die mir überhaupt nicht gefiel und dann noch 30% in einer Abteilung, in der ich sehr gerne war...
Dann wurde mir eine andere Stelle angeboten, schon eher in den Bereich, in den ich wollte... Aber halt doch net ganz... Da saß ich dann halt. Aber wieder: 50% hier und 50% wieder auf ner anderen Stelle...
Das habe ich allerdings leider nicht geschafft und habe dann andauernd Fehler gemacht, bis es dann zu den Dienstgespräch kam, bei dem mir dann gesagt wurde, dass es so nicht weiter geht und dass sich etwas änder sollt!
Ich natürlich klar! ja! mach ich! hier! toll!
Aber nix wars... Habs halt net gepackt... Darauf hin wurde mir dann mitgeteilt, dass sie meinen befristeten Vertrag nicht verlängern könnten...
TOOOOOLL
Hinterher kam dann erst raus, dass sie schon bei den ersten beiden Stellen nicht mit mir zufriedern waren und dass ich ja immer soooooo viele Fehler machen würde und dass ich anscheinend keinen Spaß an der Arbeit hätte und ob es denn überhaupt der richtige Beruf für mich sei...
Von der obersten Chefin, mit der ich mich allerdings sehr gut verstehe, habe ich dann gesagt bekommen, dass SIE ich mich doch in einer ganz anderen Richtung sehen würde...
Leider ist aber mein Beruf, den ich ausübe genau das, was ich denke zu können... Wenn jetzt aber meine Arbeitskollegen und meine Chefs sagen, dass ich das überhaupt garnicht kann... Was kann ich dann??
Hab mich in der selben Richtung wieder beworben und habe dann seit Juni meinen "Traumjob" bekommen! Am Anfang wurde ich auch sehr gelobt, weil eine andere Frau mit mir angefangen hat, die aber leider immer etwas überfordert wirkte und nicht mit den Programmen zurecht kam usw...
Dann war ich also so zu sagen die "Vorzeigeneue" und alles war gut...
Dann, Ende September ruft mich die Chefin zu sich ins Zimmer und sagt mir: So, ab morgen sind sie hier nur noch 50% eingesetzt und die anderen 50% sind sie ein Zimmer weiter, in einer anderen Abteilung... Toooll... Von da an ging alles schief...
Ach ich weiß garnicht, ob es daran gelegen hat, oder ob ich mir das nur so einbilde...
Tja, dann hab ich halt nen kleinen Fehler gemacht, der leider eine große auswirkung hatte...
Und was ich auch net so verstehe, warum dann immer so die Kollegen so bemüht sind, das der Chefin zu sagen und dann zusammen mit ihr zu diskutieren, wie man das jetzt am besten löst und dann sagt mir der Kollege plötzlich was ich zu tun habe...
Ich bin leider jemand, der immer ja, klar! kein problem! sagt! Ist das nicht schrecklich! Auf der einen Seite möchte ich niemanden enttäuschen, aber auf der anderen Seite lade ich mir dann unmengen von Lasten auf, die ich einfach net schaffe...
Weiß echt net, wie ich jetzt mit den Kollegen umgehen soll... Die sind ja alle immer soooo nett zu mir, rennen dann aber, wenn ich grad in der anderen Abteilung bin zur Chefin und rufen mich dann... Äh, könntest du mal kurz kommen??? Oder schreiben "rundmails" an alle, obwohl sie ganz genau wissen, dass ich ganz bestimmt was damit zu tun hab...
So! Und heute hats echt gereicht!
Bei mir sind jetzt zwei etwas größere Fehler passiert und meine Chefin heute zu mir: Sie, das häuft sich aber in der letzten Zeit!
HALLO!! Ich bin erst seit Juli da und wenn ich hier und da und überall sein muss, dann kann man das ja wohl schon verkraften, wenn ZWEI Fehler passieren!!
Außerdem habe ich nie zuvor in diesem Bereich gearbeitet und musste mir das alles neu anlernen... Was erwarten die??!!
So! Und da mein Vertrag schon wieder Ende Januar abläuft und noch nicht klar ist, ob er verlängert wird, dann muss sich doch da jetzt mal was ändern! Aber was??!!
Wenn ich jetzt sage, dass es mir zu viel wird, dann können die mich ja sowieso nicht mehr gebrauchen, weil ich ja dann noch nicht so flexibel einsetzbar bin... Tja, und wenn ich soweitermache, dann weiß ich nicht, was noch alles passiert...
Außderdem habe ich das Problem, dass ich nicht unter Druck arbeiten kann und genau das war auch der Auslöser für meinen Zweiten Fehler... Das habe ich dummerweise meiner Chefin gesagt, weil ich ehrlich sein wollte, dann kam nur, tja, also DAMIT müssen Sie hier ja rechnen!
Ist zwar auch so, aber das hab ich ja auch schon gewusst und habe mir bewusst diesen Beruf ausgewählt, damit ich auch selber mein eigenes Selbstbewusstsein stärken kann!!
Bei den meistn Leuten klappt das auch! Ich habe auch schon von vielen Kunden gehört, dass sie so freundlich begrüßt worden sind und sie haben gelacht und sich gefreut, dass sie gerade von mir bedient worden sind!
Es ist sehr schade, dass die Leistung meistens nur an den Fehlern aufgehängt wird!! Und sichtbar gemacht wird!
Geht das vielleicht auch jemanden so??
Was soll ich denn jetzt machen??
das ist mein hilferuf!!
 

Anzeige(7)

karma

Aktives Mitglied
Aufhören damit. Denn jede Arbeitsaufgabe bedarf einer ordentlichen Einweisung, damit keine Überforderung entsteht. Ich habe auch mal in einem Betrieb gearbeitet wo das auch die Praxis war, aber ich wurde erst in einer Stelle ( Archiv) eingearbeitet und dann in der andern Stelle (Verkauf). Du bist ein Mensch und kein Roboter. Ich habe so das Gefühl das du hinhalten mußt als Lückenfüller. Ich würde an deiner Stelle mir einen Termin holen oder anrufen bei der deiner örtlichen IHK. Oder beim Betriebsrat. Oder bei einem Anwalt.

IHK Berlin - Standortpolitik


Vielleicht findest du was im Arbeitsrecht
arbeitsrecht.de - Das Fachportal zum Arbeitsrecht und Sozialrecht


Ich bin ein flexibler Mensch, aber da wir unterschiedlich sind und auch eine andere Zeit brauchen um etwas zu verstehen und zu lernen, würde ich mir eine andere Stelle suchen. Da wo du nur eine volle Stelle hast. Und dort wo anständig eingearbeitet wird.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben