Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Alles hin nehmen und immer nur weg sehen

Seelenwolf

Mitglied
Ich kann es nicht mehr und langsam ertrage ich es nicht mehr.
Das alles was rund herum geschieht. Jeden Tag.

Ich weiß, viele von euch sind der Meinung, dass man sich auf das Gute, Positives, das Schöne im Leben konzentrieren soll und ja, in gewisser Weise wäre es das einzig vernünftige.
Aber ich kann nicht mehr!

Ich meide seit Jahren Zeitungen, versuche keine Nachrichten anzusehen und gehe jeglichen Gesprächen über die Grausamkeit der Menschheit aus dem Weg.
Seit meiner Kindheit nimmt es mich unendlich mit, wenn andere leiden. Immer wurde mir gesagt, ich solle mich nicht so rein steigern, ich solle es akzeptieren, dass es so ist wie es ist, ich niemals was ändern können werde.
Mir wurde immer vorgeworfen, ich wäre zu pessimistisch. Ich wäre zu überempfindlich.
Ich wurde hin gestellt, als wäre es falsch, hin zu sehen und zu zu hören. Darüber nach zu denken und mir darüber klar zu werden, wir krank die Menschheit ist. Mein Verhalten wäre falsch, weil ich 'zu sehr' mit fühle! Bei wild fremden Menschen - als ob das eine Bedeutung hätte, ob es ein Bekannter ist oder nicht.

Es ist unmöglich in einem normalem Leben nichts von all dem mit zu bekommen.
Die letzten Tage haben mich wieder so tief runter gezogen.
Eine Mädchen wird schwer missbraucht und der Familienvater soll gerade Mal 4 Jahre ins Gefängnis! 4 Jahre??! Für das, dass sie Leben zerstören!!! Das Missbrauch immer noch so kläglich bestraft wird, ist einfach nur krank! Es ist unfassbar, dass wirklich zählt 'sie lebt ja noch', ganz gleich WIE dieses Leben dann weiter geführt werden muss.

Menschen die Vergewaltigung von Frauen legalisieren wollen.
Menschen die andere töten, quälen, misshandeln.
Attentäter, Kriege, ...... Und alles nur wegen Gier, Egoismus und Ignoranz!

Ersparrt mir bitte eure Heiligsagung des Menschen, ich weiß wie schön dieser Planet sein könnte und es interessiert mich einen Dreck ob das alles immer schon war.
Ja, diese Welt birgt auch gutes, es mag auch gute Menschen geben. Aber es mach mich krank, all das schlechte ist einfach so zum kotzen! Und egal wie sehr ich versuche es aus zu blenden, es zu verdrängen, weg zu schieben wie es 2/3 der Welt schafft, ich kann es einfach nicht!!!!
Ich kann es nicht!
Es tut mir weh! Es tut einfach weh zu wissen, dass jemand leidet...

Auch wenn ich es nicht höre, auch wenn ich nichts davon sehe. Ich weiß es. Ich weiß dass es vermutlich jeden Moment wieder irgendwo passiert. Jeden Tag aufs Neue.

Wenn jeder so denken würde - ja, ich weiß.
Ich denke aber nunmal so und ich weiß nicht wie ich es ändern könnte!
Ich weiß nicht wie ich leben soll. Dankbar für das was ich hab, was mir ersparrt bleibt?
Den Rest meines Lebens?
Immer nur weg sehen.

Was kannst du denn schon tun, macht es einen Unterschied ob du dich quälst oder nicht?
Nein, kann ich nicht und nein, es hilft den Leidenden auch nicht ein Stück.

Was ich dann für Antworten erwarte? Zustimmung?
Ich weiß es nicht. Zustimmung erwarte ich nicht. Ich will auch keine anderen Sichtweisen wissen.
Denn es gibt keine Antwort.......
 

Anzeige(7)

N

Neverland

Gast
Hallo Seelenwolf,

Was ich dann für Antworten erwarte? Zustimmung?
Ich weiß es nicht. Zustimmung erwarte ich nicht. Ich will auch keine anderen Sichtweisen wissen.
Denn es gibt keine Antwort.......
...

Deine Gefühle dazu vielleicht einfach mal "schreiberisch raus zu schreien"...
...
ohne etwas Bestimmtes zu erwarten, oder etwas Bestimmtes dazu hören zu wollen...

...
finde ich persönlich auch vollkommen okay...
...
wenn ich das so sagen darf...

Trotzdem liebevolle Grüße an Dich
Neverland
 
G

Gast

Gast
Willst du Antworten wenn du alles vermeidest?
Was mußt du aushalten, kannst du nicht ändern an dir?
Wer hat dir eingeredet das es Sicherheit gibt im Leben, und alles gut wird?
Wer hat dir die Verantwortung für deine Sichtweise , dein Handeln, deine Entscheidungen aus der Hand genommen?
Wer hat dich belogen über ( dein ) Leben ?
Man kann toll von eigen Defiziten ablenken, wenn man die Welt und die ( andern ) Menschen dafür Verantwortlich macht.
Gut und schlecht ist eigentlich nichts, außer unsere Interpretation und denken darüber.
Die sinnliche Unterscheidung von Wohl und Übel ist konstitutiv für jenes merkwürdige Phänomen, das wir "Leben" nennen. Lebende Systeme zeichnen sich gegenüber nicht lebenden Systemen vor allem dadurch aus, daß sie über ein Gespür für den Bedeutungsunterschied von Wohl und Übel verfügen.
Menschen sind wie alle Organismen eigennützige Wesen, die als solche keine prinzipiellen Probleme haben, vom Unglück ihrer Artgenossen zu profitieren.
Entweder ist der Reiz angenehm und nützlich oder aber er ist unangenehm und schädlich.
Jeder Organismus strebt danach, unangenehme Reize zu vermeiden, um dadurch dem wesentlichen Ziel der biologischen Existenz nicht zu schaden, nämlich der Weitergabe der eigenen Erbinformation.
Um sich im Wettkampf um den Fortpflanzungserfolg behaupten zu können, ist es mitunter notwendig, konkurrierenden Artgenossen Schaden zuzufügen oder diesen zumindest billigend in Kauf zu nehmen.
Dieses Verhaltensmuster ist selbstverständlich auch beim Menschen zu beobachten.
Es gibt ebenso wenig gute und böse Menschen wie es gute und böse Katzen, Hunde oder Mäuse gibt.
Der moralisch erhobene Zeigefinger löst keine Probleme, sondern schafft neue.
 
K

Käferin

Gast
Wenn ich Berichte wie deinen lese, Seelenwolf, dann freue ich mich immer, dass es so feinfühlige Menschen wie dich gibt, die nicht gleichgültig an allem vorbei gehen, sondern mit der äußerst wertvollen Gabe der Empathie gesegnet sind. Durch diese Feinfühligkeit erfahren jene Menschen, welche sie besitzen, auf der einen Seite viel Leid, auf der anderen Seite jedoch haben gerade sie große Fähigkeiten und Möglichkeiten und ein immenses, nicht zu unterschätzendes Potenzial.

Menschen wie du blicken tiefer, Menschen wie du wachsen und werden reif und weise. Sie können zwar nicht die Welt retten und keine Wunder vollbringen, aber wenn es sein muss, an der einen oder anderen Stelle das Richtige tun, das tun, was getan werden muss, was andere gar nicht erkennen können.

Ich persönlich finde es sehr wichtig, dass das Leid dieser Welt nicht unbeachtet vorbeirauscht, dass es wahrgenommen und geteilt wird. Auf diese wertvolle Gabe kannst du stolz sein. Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber ich denke, du wirst eines Tages gefestigter sein, und all das Schlimme wird dich dann vielleicht nicht mehr so runterziehen.

Wenn du in den richtigen Momenten dem einen oder anderen mit Verständnis, Achtung und Aufmerksamkeit begegnest, dann hast du sehr viel getan, mehr, als nur einen Tag zu erhellen. Die Gelegenheiten werden kommen, nutze sie, aber lass dich nie benutzen und lass dich vor allen Dingen nicht von dem runterziehen, was du nicht ändern kannst.

Manches muss man ertragen und durchleiden. Da führt kein Weg dran vorbei, aber wir werden später stärker sein.
 
T

Traumwelten

Gast
Hallo, so wie Du fühlst das kenne ich auch und zwar seit meinem 16.Lebensjahr. Da dachte ich, ich kann in dieser Welt nicht existieren. Nur damit ist keinem geholfen. Mitgefühl ja, aber mitleiden? Wem ist da geholfen?

Ich wurde aktiv, und habe für mich beschlossen, mein Licht in diese Welt zu tragen. Ich bin lange Jahre aktives Greenpeace Mitglied gewesen. Ich habe mich für die ärmsten der armen, Rumäniens Heimkinder engagiert in dem
ich alles gespendet habe, was ich von meinen Kindern hatte. Das war nicht wenig und auch sehr teuer; Kinderwagen, Bugggy, Kinderautositz, Wickelkommode, Kinderwippe, Windeln, kartonweise Kinderklamotten, etc.

Ich fuhr jeden Winter zu der Stelle wo die Obdachlosen überwintern, das ist eine Brücke, die direkt zum Tierpark führt, und habe denen warme Klamotten und Essen gebracht. Wo ich Unrecht gesehen habe, habe ich eingegriffen.

Also leide nicht mehr, sonder werde aktiv und helfe, wo es geht.
 
N

Neverland

Gast
Sorry für OT..

@Käferin:
Du findest immer so wundervolle Worte, danke für Deine Weisheit...
Davon kann ich lernen und bekomme Dinge über die ich nachsinnen kann...
Wenn ich irgendwann mal an Deine Art der weisen Draufschau heran kommen, das erlernen kann...würde ich mich freuen...danke für Deine feinfühligen und direkten und sehr tiefen Beiträge...

...
Gruß an Alle
Neverland
 

Baffy

Aktives Mitglied
mh, das liegt gerade hier daran, das KEINER dieser Typen, die immer nur das Wohl der armen Täter im Kopf haben, mal selber vergewaltigt wurde oder mit anderen Worten, selbst Opfer war/ist. Fakt ist, dann hört das Täter-Kuscheldenken plötzlich auf.

Menschen (Opfer, deren Leben praktisch zu Ende ist, seelisch oder physisch) bedeuten hier fast garnichts. Wenns um Kohle geht, dann erst wird dir als Täter das Fell über die Ohren gezogen und dann ist es auch plötzlich egal, ob man da ne schwere Kindheit hatte.

So wie dir liegt mir dieser Mist auch schon Jahrzehnte im Magen.

Wie müsste eine von Verbrechen (egal welcher Art auch immer) befreite Gesellschaft aussehen? Das hab ich mich oft gefragt.

Wir waren mal in Dubai und ich wies die Reiseleiterin darauf hin, das ihr Auto draußen noch lief mit offenen Türen usw. Antwort: "ist hier normal auf jedem Parkplatz". Bin fast umgefallen..(macht das mal bei uns).... Auf Nachfrage: "die Strafen sind hier mehr als nur astronomisch, hier können sie alleine in die dunkelste Gasse gehen und brauchen keine Angst zu haben". Scheint dort ne Menge Treibsand zu geben.......... Jeder weis das, deswegen ist die Verbrechensrate kaum "messbar".

Manchmal denke ich so bei mir, was wohl sein würde, wenn diese Nacht absolut JEDER Vergewaltiger (auch Kindesmissbraucher) mit einem Loch im Kopf neben seinem Opfer liegen würde....... Ich fürchte, das man da staunen würde, Wieviele, deren Namen man vielleicht kennt, nicht mehr da sein würden. Ob die Bestatter Nachtschichten einlegen müssten?
Die Dunkelziffer gerade bei Kindesmissbrauch ist astronomisch hoch.

Solange wie es Menschen gibt, die Verbrechern Rechte einräumen, obwohl sie das Leben eines Anderen für immer kaputt gemacht haben, wird das auch so bleiben.
Das Leben könnte für Jeden so schön sein, wenn sich nur Einiges grundlegend ändern würde. Aber das wird nie sein.

LG

P.s: ich bin vorbelastet..............
 
N

Neverland

Gast
...P.s....

ich bin im Übrigen ein "einstiges Opfer"....

Kindheit und Jugend bis ins Erwachsenen-Alter...

Verschiedenes durch...

physische wie psychische Gewalt...Missbrauch ist auch dabei gewesen...

...
 

Baffy

Aktives Mitglied
physische wie psychische Gewalt...Missbrauch ist auch dabei gewesen...

...
Hand "schüttel"...
ja, nur sowas will keiner wahrnehmen. Das ein Leben für immer kaputt ist, interessiert beim URTEIL gegen den Täter nicht. Da Quatscht man für einen Mehrfachmissbraucher von Wiedereingliederung und so einem Quark (mein Blutdruck, Mist).
Klar, es ist Denen ja auch nicht selber passiert, also kann man das auch nie nachempfinden. Da fällt es sehr leicht sich hinzustellen und zu sagen: "ist doch nun wirklich nix weiter, verzeihe gefälligst und mach mal Therapie, wird schon gehen"........kotz.......

reg mich bloß wieder auf----------LG
 

Seelenwolf

Mitglied
Willst du Antworten wenn du alles vermeidest?
Was mußt du aushalten, kannst du nicht ändern an dir?
Wer hat dir eingeredet das es Sicherheit gibt im Leben, und alles gut wird?
Wer hat dir die Verantwortung für deine Sichtweise , dein Handeln, deine Entscheidungen aus der Hand genommen?
Wer hat dich belogen über ( dein ) Leben ?
Diese Fragen sind für mich unnötig, weil sie aus meiner Sicht extrem an dem Inhalt meines Posts vorbei schlittern.

Auch auf den Rest deines Beitrages werde ich nicht weiter eingehen.
Ich weiß nicht welches Leben du geführt hast, um mit so einer Denkweise Leben zu können...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Ich mache alles falsch Ich 17
M Alles nervt Ich 16
SFX Wie wenn sich alles fügt...? Ich 11

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben