Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Alleine weggehen um Leute anzusprechen

DST

Mitglied
Ich mach's halbwegs kurz:
M, 32, nicht attraktiv, nicht hässlich, selbstbewusst aber voreingenommen. Kein Interesse an billigem Gerede über Saufen, Frauen, Autos.... da stimmt ja eh kein Wort von wenn's jemand nötig hat.
Soviel zu mir.
Jetzt will ich mal rausgehen um Leute anzusprechen, am liebsten natürlich Frauen. Nicht mit dem Hintergedanken die flachzulegen, sondern einfach mit jemandem ins Gespräch kommen um zu merken, dass ich nicht so abstoßend bin ich wie ich selber denke.
Aber wie mache ich das?
Ich gehe ja alleine raus zum Beispiel in eine Bar (abends). Aber da sitzen Frauen ja nicht alleine rum.
Sagen wir, eine Frau fällt mir auf weil sie wirklich etwas spezielles hat, sei ein ihr Kleiderstil, Tattoo...etwas das mir wirklich aufgefallen ist. Nichts, dass ich einfach als plumpe Ansprache nutze.
Was mache ich denn dann wenn sie mit Freunden oder Freundinnen da sitzt?
Ich kann da ja jetzt auch nicht die ganze Zeit hinstarren in der Hoffnung, dass sie zufällig hinguckt.
Und wenn sich unsere Blicke zufällig treffen sollten, dann wird sie mich ja nicht so angucken dass ich sofort darüberkomme.
Mich hat auch noch nie eine Frau zweimal angeschaut, also "weggehen und ansprechen" war bei mir noch nie.

Jetzt ihr. Spart euch aber bitte Dinge wie "Das Aussehen ist nicht entscheidend", "sei du selbst" und sowas, darum geht der Thread ja nicht. Danke.
 

Anzeige(7)

Meghan

Aktives Mitglied
Du setzt dich an eine Bar. Dann läuft eine Frau da hin, um Getränke zu bestellen und während sie wartet, kannst du sie ansprechen. Sie entscheidet dann, ob sie weiter bei dir bleiben will oder zurück zu ihren Freundinnen geht. Wenn sich ein Mann zu uns setzen würde, wäre das echt komisch.

Ich finde aber eher nicht, dass das eine geeignete Methode ist, jemanden kennenzulernen. Jede Frau, die du in einer Bar ansprichst, wird davon ausgehen, dass du sie anmachen wirst, schlicht und ergreifend.

Versuch doch mal die App Bumble. Ich hab damit nicht direkt Erfahrungen, aber die ist ja zum Teil genau dafür da, damit man Menschen treffen kann, die die gleichen Interessen haben, auch ohne romantischen Hintergrund.
 

DST

Mitglied
Ich finde aber eher nicht, dass das eine geeignete Methode ist, jemanden kennenzulernen. Jede Frau, die du in einer Bar ansprichst, wird davon ausgehen, dass du sie anmachen wirst, schlicht und ergreifend.
Verstehe ich. Aber ich gehe in keine Vereine und habe auch keine Freunde, aus Gründen.
Deshalb will ich einfach erstmal diese Abneigung mir selbst gegenüber verlieren. Das geht nach Therapeut nur, wenn ich Menschen zwanglos kennenlerne. Wenn mehr daraus wird, umso besser.
 

ah_naja

Mitglied
Vielleicht nicht unbedingt eine Bar, sondern ein Konzert oder so? Lesung? Club? Ich weiss jetzt nicht, was du machst/dir gefällt. Ich würde mir aber was suchen, wo Leute nicht gleich zu fünft an Tischen sitzen. Und dann, wie von dir geplant, irgendwas sagen, was dir aufgefallen ist, find ich gut. Ich hatte auch mal ein Zettelchen hinterm Scheibenwischer. Das fand ich zwar süss, ist aber vielleicht bei dir am Thema vorbei und man muss das Auto kennen. Aber so als Zwischenschritt, wenn der Rest nicht geht?
 

dreampudelchen

Aktives Mitglied
Naja, das Problem ist schon, das Frau meistens nicht allein unterwegs ist, sondern entweder mit einer Freundin oder in einer Gruppe. Ist sie mit einem Kumpel unterwegs wird ein Mann wohl gar nicht darüber nachdenken, sie anzusprechen. Und wer geht schon in einer Kneipe oder einem Cafe auf zwei Frauen an einem Tisch zu und spricht eine davon an?

Machen die wenigsten, kann ich auch nachvollziehen. Auch im Theater, Kino, Konzert, Lesung ... meistens geht man nicht allein, sondern hat auch da ne Freundin dabei.

Aber ich denke es können sich überall Momente ergeben, in denen man ein lockeres Gespräch anfangen kann. Beim Einkaufen an der Kasse, im Cafe, wenn die Freundin grad mal weg ist, in einer Warteschlange ... man merkt dann schon, ob das Gegenüber auf das Gespräch eingeht und dann weitersehen.
 

Doratio

Aktives Mitglied
Verstehe ich. Aber ich gehe in keine Vereine und habe auch keine Freunde, aus Gründen.
Deshalb will ich einfach erstmal diese Abneigung mir selbst gegenüber verlieren. Das geht nach Therapeut nur, wenn ich Menschen zwanglos kennenlerne. Wenn mehr daraus wird, umso besser.
Es muss ja kein Verein sein.
Aber fast überall werden gemeinsame Wanderungen oder Radtouren angeboten.
Dort trifft man zwanglos Leute, und kommt schnell in's Gespräch. Ob sich dann daraus was entwickelt, muss man allerdings abwarten.
Zumindest eine unverfängliche Gelegenheit, um das Plaudern und ein wenig Smalltalk zu verbessern.
 

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Also mit diesem Ziel wegzugehen wird m. E. eher schwierig werden. Am besten lernt man Menschen "zufällig" kennen. Durch Freunde, Bekannte oder irgendwelche Aktivitäten. Alles andere wirkt für mich immer so erzwungen oder bedürftig.
Auch wenn du sagst das es dir nicht darum geht sie flachzulegen, muss sie eine gewisse Attraktivität oder Reiz mitbringen. Also geht es doch ums flachlegen. Nur weil du sie nicht am gleichen Abend flachlegst oder erst näher kennenlernen willst, gehts trotzdem darum. Denn sonst wäre Attraktivität etc nicht die Voraussetzung. Es gibt da einen Spruch der hier ganz gut passt: Ein Gentleman ist auch nur ein geduldiger Wolf.
Und so wie du es schreibst hast du kein Interesse an männlichen Bekanntschaften.
Ebenso solltest du nicht erwarten das du mit einer Bekanntschaft tiefgreifende Gespräche führen wirst. Leute gehen weg um Spass zu haben und nicht mit dem Ziel Dostojewski zu interpretieren. Also erwarte nicht zu viel. Oberflächlichkeit kann ein guter Indikator für Sympathie sein. Erst nach einer gewissen Zeit merkt man ob man mit einer Person auf einer Wellenlänge ist und tiefsinniger Reden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Trennung, Terror und völlig alleine Ich 4
E Alleine heilen und oder nicht? Ich 1
K Ich will niemanden sehen und nur alleine sein. Ich 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben