Anzeige(1)

Alleine, ohne Freunde und wütend!

-karlos-

Mitglied
Hallo alle beisamen,

also ich komme mal zum direkt zum Punkt:
Ich bin gerade ziemlich angepisst wegen Karneval, weil keiner mit mir etwas machen möchte!!!

Also jetzt ausschweifend:
Ich habe sowieso kaum Freunde (von Freundinnen brauch man gar nicht erst reden. Ist schon fast ne andere Spezies für mich), aber selbst der, der sonst immer behauptet er wäre der totale Partyvogel und wie krass doch letztes Wochenende war, wenn man mal nicht dabei war, hat keine Lust und schiebt Dinge wie das anstehende Abitur vor, obwohl ich weiss, dass er nicht viel lernen wird und es nur aus Bequemlichkeit lieber zocken will, und möchte nichts machen (Mammutsatz over 9000).

Alle anderen, die eine Option wären (sprich mehr oder weniger nahe stehenden Kommilitonen) haben keine Lust, sind vergeben oder haben einfach keine Lust auf MICH (was bestimmt auch nicht grad zu meiner guten Laune beiträgt, wenn man merkt, was für dumme Ausreden die sich einfallen lassen).

Dann heute noch mal schön immer wieder mitten im Gespräch ignoriert worden von der Person mit der man quasi in den Vorlesungen einen kleinen Flirt hatte.
Naja wohl zu viel eingebildet:/
Ja der Tag war definitiv beschissen, aber es ist auch die gesamte Situation.


Eigentlich will ich zunächst mal nur gute Freunde, um einfach etwas unternehmen zu können mit denen. Baustelle Freundin sollte zwar angegangen werden, sollte sich dann aber auch ergeben. Dass ich viel an mir selbst arbeiten muss, weiß ich auch.
Selbstbewusstsein stärken, Interessen finden, sozial Kompetenz steigern, etc.

Zurzeit möchte ich aber einfach etwas erleben und nicht wie immer jedes verdammte Wochenende zu Hause verbringen, nur um nachher die ganzen tollen Bilder derer zu sehen, deren Ausreden ich mir zuvor anhören musste...


Mich nervt es allgemein einfach, dass ich 19 Jahre alt bin und nie wirklich feiern war!!!
Entsprechend mangelt es mir auch an ALLEM was dazu gehört (Tanzen, flirten, Freundschaften knüpfen, etc.)
Klar bin ich erst 19 und da ist ja noch alles drin (schön das zu sagen, aber es geht mir darum auch FORTSCHRITTE zu machen und nicht nur auf der Stelle zu stehen, nur habe ich keine Ahnung wie ich mich bewegen soll ohne so ALLES), aber bitte verkneift euch diese Art von Antworten, denn die 40 jährige Jungfrau, war auch mit 19 schon Jungfrau und damals war sie ja auch "nur" 19...

In der Schule habe ich keine Leute gefunden um zu feiern (wohl welche die mich eingeladen haben, aber nicht reingelassen...) und in der Uni erhoffte ich mir einen Neustart, aber ohh Wunder:
Ein halbes Jahr vergeht und der Freundeskreis bleibt rund 0.


Meine Idee und der einzige Ausweg (oder halt die Kugel): Alleine feiern!
Habe ich zwar NULL Lust drauf, weil ich zwar Studententicket technisch gesehen mobil bin, aber nie irgendwo eine Schlafmöglichkeit hätte und deshalb immer durchfeiern müsste bis 7 bis der nächste Zug wieder fährt oder mit nicht vorhandenen Flirtkünsten (und als Jungfrau) es schaffen müsste mir ONS zu besorgen...

Vorallem: Was soll ich machen, wenn ich dann nur Leute finde, die nicht so lange machen? mehrere Stunden alleine, während keiner dabei ist, kann man auch nicht feiern...

Dann noch, dass man als totaler creep rüberkommt, wenn man als Kerl alleine irgendwohin geht. Kennt man ja aus dem Kino. Da wird man mit Popcorn beschmissen und nachher angespuckt oder verprügelt (ja ist mir schon zweimal passiert).

Und vor allem zu Karneval fände ich es blöd, weil ich noch NIE vorher dabei war und dann direkt alleine?
Ich weiß ja nichtmal was man grob macht da geschweige wo (also wo in der Stadt, die man sich aussucht).



Also sollte ich trotz aller Bedenken und Probleme alleine Karneval feiern?
Muss ich mich verkleiden? Bilde ich mir die Probleme nur ein? Wie steht ihr dazu zum alleine feiern?
Was kann ich gegen die Freundlosigkeit tun?


Noch zu mir:
Ich bin eigentlich Nett (auch wenn ich das nicht mehr lange sein werde, da ich mit ich sein nicht vorwärts komme). Ich werde momentan zum richtigen A*******, was man bestimmt raushört und interessiere mich immer weniger für meine Mitmenschen.
Ich bin 19m, Jungfrau, ungeküsst, sozial inkompetent, habe kein Selbstbewusstsein, keine Hobbys und keine Lebensfreude (hier sollte ich wohl zuerst anfangen, aber darum geht es jetzt nicht).
Ich suche eigentlich nur nach Nähe und dergleichen und wollte mich auch "aufsparen" für die passende Partnerin,
aber zur zeit würde ich am liebsten nach draußen gehen mir eine besoffene Willige schnappen und mich an ihr austoben und abhauen (ich höre jetzt schon die Beleidigungen und die Zwiespalt Antworten).
Ich fühle mich wie ein kleines Kind und wenn ich mich mit meinen Komilitonen vergleiche merke ich immer wie sehr es stimmt!


lg an alle Antwortenden und Lesenden
 

Anzeige(7)

N

Nero1990

Gast
Als ich 19 war, war ich in der gleichen Situation. Jetzt bin ich bald 26 und es hat sich nichts geändert. Warum? Weil ich nicht gehandelt habe.
Du hast ja selber erkannt, dass es an der Zeit ist aktiv zu werden. Warte nicht bis es zu spät ist.

Klar, wenn du raus gehst kann der Abend vielleicht scheiße verlaufen. Aber dann hast du es versucht und bist um eine Erfahrung reicher. Natürlich kostet das eine Menge Überwindung, aber so musst du nicht zuhause hocken und dich fragen: "Was wäre gewesen, wenn ich mich doch getraut hätte?"

Es gibt doch bestimmt irgendwo eine "Studentenparty", da würde ich an deiner Stelle mal vorbeischauen. Vielleicht kommst du ja auch mit Leuten ins Gespräch, die du sonst nur vom Sehen aus irgendwelchen Vorlesungen/Seminaren kennst.

Aber sieh zu, dass du nicht so verbittert rüberkommst, auch wenn dir deine Bekannten über den Weg laufen, die dich abblitzen haben lassen.

Vielleicht solltest du dir auch einen Job suchen, wenn du im Moment keinen hast. Am besten natürlich einen bei dem du die Inhalte mit dem Studium verbinden kannst. Dadurch kommst du auch wieder mit Menschen in Kontakt, verbesserst deinen Umgang mit ihnen, sammelst Qualifikationen und nebenbei auch noch Kohle :D. Wenn ein Job eine zu große Belastung darstellt, dann gäbe es auch noch die Option mit dem Ehrenamt.

Viel Erfolg ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GrayBear

Gast
Hallo -karlos-

ANZEIGE in der Morgenpost:
"Angepisster, genervter, unmotivierter, junger Mann mit "A*******"-Tendenzen (Zitat) und Klugscheißerkarriere, ohne Flirterfahrung, Freunde, Kusskompetenz, Hobbys und Lebensfreude sucht Gleichgesinnte zum Feiern bis in die Morgenstunden. Privatquartier erwünscht, aber nicht Bedingung. Besoffene Willige werden gerne mißbraucht und bevorzugt".

Das dürfte ein hartes Stück Arbeit für jede PR-Abteilung werden. Wenn das Dein Ernst ist und Du diese Statements die nächsten Jahre vor Dir her trägst, dann kommen spannende Zeiten auf Dich und Deine Umwelt zu.

Du kannst die ganze Welt anscheißen und verantwortlich machen, bis dieser Berg voller Mist, Wut und Selbstmitleid Dich irgendwann unter sich begräbt. In Deinem Alter geht das unter "Persönlicher Ausdruck" noch an, aber Du verschwendest Deine und anderer Leute Zeit. Aber das ist sicherlich nichts Neues für Dich.

Wer so auf die Kacke haut, darf sich über den eigenen Geruch nicht wundern. Hey, junger Mann, komm zu Dir!


Alles Gute
 

-karlos-

Mitglied
@GrayBear
So im groben und ganzen, wenn auch überspitzt stimmt die Anzeige, natürlich wäre ich nie so blöd, das offen so zu sagen...
Angepisster, genervter, unmotivierter, junger Mann mit "A*******"-Tendenzen (Zitat) und Klugscheißerkarriere, ohne Flirterfahrung, Freunde, Kusskompetenz, Hobbys und Lebensfreude sucht Gleichgesinnte zum Feiern bis in die Morgenstunden. Privatquartier erwünscht, aber nicht Bedingung.
Das ist ja nichts anderes als meine Beschreibung, obwohl ich mich frage, woher du den Klugscheißer Part nimmst?

Du kannst die ganze Welt anscheißen und verantwortlich machen, bis dieser Berg voller Mist, Wut und Selbstmitleid Dich irgendwann unter sich begräbt.
Ich schiebe, das nicht auf andere. Ich weiß ja, dass ich das Problem bin. Deshalb arbeite ich auch an mir!

Du verschwendest Deine und anderer Leute Zeit
Was willst du mir damit sagen? Oder kannst du das nochmal genauer erklären?

Besoffene Willige werden gerne mißbraucht und bevorzugt
Hier hat im wesentlichen die (sexuelle-)Frustration in mir gesprochen, aber das sollte ja eigentlich klar sein.

Wer so auf die Kacke haut, darf sich über den eigenen Geruch nicht wundern. Hey, junger Mann, komm zu Dir!
Auch den Teil müsstest du nochmal erklären...



Aber jetzt mal davon abgesehen, dass ich den Beitrag, wie beschrieben, mit schlechter Laune geschrieben habe und er daher viele (auch selbst erwähnte) Angriffspunkte bestehen,
was wolltest du mit deiner Antwort bezwecken?

Ich möchte dir nichts unterstellen, immerhin ist dies ein Forum, in dem man Leuten Hilfe anbieten möchte,
aber dein Beitrag klingt für mich einfach nur nach Kritik an Punkten, die ich selbst schon als falsch erkannt habe.
Es kann natürlich auch sein, dass ich deine Hilfestellung einfach nicht verstehe...


lG Karlos
 

Plan-B

Mitglied
Hallo Karlos,

jetzt alleine loslaufen und feiern wird in deinem Fall wahrscheinlich nur noch frustrierender für dich werden. Du solltest lieber in die Zukunft planen und dir z.B. ein "Hobby" suchen, bei dem du mit Menschen mehr Kontakt bekommst. Ein Sportverein ist dafür z. B. eine gute Lösung.

Gruß,
Plan-B
 
L

LaquishaX

Gast
Schwarzer Humor ist nicht jedem seine Sache. Wie immer kommt es auf das Auge des Betrachters an. Ich finde den Beitrag von GrayBaer witzig, aber ich befürchte, dass der TE damit nichts anfangen kann- ganz im Gegenteil, er nimmt es zu ernst. Ich glaube, dass man mit so einem Inserat Erfolg haben könnte und sogar eine Faschingsbegleitung finden. Ein Versuch wäre es Wert ! ;)
 
E

Edy

Gast
Wenns dir mal dreckig geht, hilft dir kein kein scheiss Freund - so viel ist schon mal sicher, sondern die A********* gucken zu, wie du verreckst und geilen sich sogar noch daran auf. ;)

So viel zum Thema: "Freunde".

Viel dürftest du also echt nicht verpassen...:)
 
G

GrayBear

Gast
Hallo -karlos-,
im Grunde war mein Beitrag nichts anderes, wie Dein Beitrag: eine Provokation auf niederem Niveau. Stimmt, ich habe Dir nur gespiegelt, was Du an Deine Wand gemalt hast. Und genau so, wie Du Dich fragst, was das denn alles soll, denn eine Hilfe ist das nicht gerade, frage ich mich genau das selbe bei Dir. Du hast das ganz richtig erfasst. Und der "Klugscheißer" war nicht wirklich böse gemeint, aber wenn jemand auf alles bereits eine Antwort zu haben scheint, dann ist es mit dem Hören meist nicht mehr weit her.

Dein Problem ist nicht, dass Du etwas nicht erfassen oder verstehen würdest, sondern dass Du den Part, der Dich betrifft, einfach nicht ernsthaft angehst. In Deinem Beitrag ist schwer zu erkennen, was Du wie ernst meinst, aber klar zu erkennen ist, dass Du Dich selbst und Deine Situation nicht ernst nimmst. "Soziale Inkompetenz" läßt sich Schritt für Schritt überwinden, in dem man auf Menschen zu geht und sie nicht abschreckt. Trotz Deines wachen Geistes provozierst Du Dein Gegenüber mit abstoßenden Sprüchen und dann soll man das als humoriges Statement auffassen? Im Grunde stimmt eben auch Dein letzter Satz: Du benimmst Dich wirklich wie ein kleines Kind, aber das in der Welt der Erwachsenen und da hört der Spaß auf. Glaubst Du wirklich, dass eine Frau einen trotzigen 14-Jährigen küssen will, der sich nicht entscheiden kann, ob er nicht lieber eine Betrunkene vergewaltigt oder mit einem ONS nach Hause geht?! Und das war kein Spaß von Dir, da machst Du mir nichts vor.


Du hast Witz, Du hast Verstand, Du studierst und das ist alles, was Du drauf hast? Schick Deinen 14-Jährigen Rotzlümmel ins Sommerlager und hab Mut, Dich als Erwachsener zu zeigen, denn es wird langsam Zeit dafür. Du willst ernst genommen werden? Dann benimm Dich wie jemand, den man ernst nehmen kann. Du willst geküsst werden? Dann frag Dich, warum das eine Frau tun sollte. Du willst Intimität? Das ist für beide gefährlich und erfordert Vertrauen. Denkst Du, du bist dieses Vertrauen wert? Eine Frau erfordert einen ganzen Mann und das Beste, was Du sein kannst. Wenn Du nur spielst und Dich versteckst, bekommst Du nur betrunkene Willige ab, aber die sind auch nicht überall.

Herrgott -karlos-, ich nehme Dich ernst! Werde zu einem Mann, der das Vertrauen in ihn rechtfertigt. Schritt für Schritt, und es wird öfter kein Spaß sein und Du wirst aufhören müssen, mit Kacke um Dich zu werfen, nur um die verdutzten Gesichter belustigt betrachten zu können. Also, Du schreibst mit einem erwachsenen Mann, zeig mir durch Deine FORTSCHRITTE, ob an Deinen Sprüchen mehr dran ist, als lauwarme Luft. Mache regelmäßig Sport, bilde Dich, lerne Gedichte, steh für etwas ein, interessiere Dich, hilf anderen, feire, weil es etwas Wertvolles zu feiern gibt, lerne, was es heißt, einer Frau mit Anstand und Würde gegenüber zu treten, ohne wie ein netter 14-Jähriger zu kichern und Dich in Vergewaltigungsphantasien zu ergehen. Übernimm Verantwortung für Dich und Deine Umwelt, in dem Du auf Deine Fragen auch Antworten findest! Du kannst etwas gegen die Freudlosigkeit tun, in dem Du Freude in die Welt bringst. Das ist es, was Erwachsene tun: sehen, zuhören, nachdenken und handeln.

Du willst einen Platz in der Welt? Dann nimm Deinen Daumen aus der Nase, steh auf und geh Deinen Weg. Jeder fällt immer wieder hin, das ist keine Schande. Aber dann steh wieder auf, lerne, und geh weiter. Ja, als Mann musst Du auch Kritik einstecken können, weil wir Weggefährten brauchen, auf die Verlass ist.

Du willst geküßt werden? Dann röhre nicht wie ein Elch, wenn Du kein Elch bist.

Alles Gute und das meine ich ernst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben