Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Alleine, Kalt, Abweisend und damit mehr als zufrieden

voltago

Mitglied
Hi​

Fragen sind dick geschrieben der rest ist info.​

Ich hab ein paar fragen auf die ich keine Antwort finden kann und dachte ich versuchs mal hier.​

Ich laufe wenn ich frei habe gerne in der Nacht alleine in der Gegend rum. Ich rede nicht viel. Habe viele freunde und stehe eigentlich immer im Hintergrund. Ich will eigentlich nur allein sein.​

Weder meine verwandten oder freunde will ich eigentlich um mich haben ich will nur meine ruhe.​

Letzten Urlaub war ich 3 Wochen lang alleine und es hat mir super gefallen. Keiner auf den man rücksicht nehmen muss oder irgendwas. Niemand fangt ein nerviges gespräch an usw.​

Ich bin zwar auch zufrieden und glücklich damit aber seit kurzem geht es mit dem leben meiner großmutter zu ende und es intressiert mich einfach nicht. Mein bester freund hat seine großmutter vor kurzem verloren und er war traurig darüber aber wieso bin ich das nicht obwohl meine auch im sterben liegt?

Ich habe eigentlich nicht mal das interesse mit irgendjemandem zu reden weil ich eh nur drüber nachdenke wie ich am schnellsten wieder meine ruhe bekomme. Ich bin zwar nicht unhöflich oder irgendwas aber ich will einfach den schnellsten weg finden meine ruhe zu bekommen.​

jetzt kommt das (laut meinem kollegen) härteste. ich bin 17 und denk drüber nach irgendwohin zu ziehen wo ich mein leben alleine leben kann auch wenn ich es nicht schaffen würde wärs wenigstens ein leben in dem ich allein sein kann.​

und jetzt kommt noch was hartes: über witze lach ich nicht, aber wenn sich jemand weh tut find ich das absolut amüsant​

Ist es irgendwie schlecht dass ich so bin?
ich bin zufrieden und alles aber wieso machen sich alle sorgen?(meiner meinung nach sollen sie sich sorgen machen ohne mich zu nerven)

Gruß
Voltago​

PS: Wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten.​
 

Anzeige(7)

Peachly

Sehr aktives Mitglied
Ist es irgendwie schlecht dass ich so bin?
Fühlst du dich denn schlecht? Fühlen sich andere deswegen schlecht? Wenn nicht, dann gibt's erstmal kein Problem.
ich bin zufrieden und alles aber wieso machen sich alle sorgen?(meiner meinung nach sollen sie sich sorgen machen ohne mich zu nerven)
Sie sorgen sich, weil deine Beschreibung von dir auf eine Persönlichkeitsstörung hindeuten könnte - Diagnosen gibt's beim Psychiater.

jetzt kommt das (laut meinem kollegen) härteste. ich bin 17 und denk drüber nach irgendwohin zu ziehen wo ich mein leben alleine leben kann auch wenn ich es nicht schaffen würde wärs wenigstens ein leben in dem ich allein sein kann.
Was erhoffst du dir dadurch? Mal in Erwägung gezogen, dass du mit passender Behandlung/Therapie durchaus Lebensfreude etc erleben könntest?
 
R

Redline

Gast
Du merkst anscheinend selbst, dass du nicht vor deinen Leben davon laufen kannst und ich finde, du solltest wirklich einen Psychiater aufsuchen, weil so kann das nicht weitergehen. Du machst deine Eltern und deine Freunde dadurch nur unglücklich. Und ich nehme mal an, wenn dir alles egal wäre, so wie du sagst, dann würdest du doch nicht hier ins Forum schreiben, also setzt du dich schon auf einer gewissen Art und Weise damit gedanklich auseinander.
Wieso findest du es lustig, wenn sich jemand verletzt? Was ist, wenn es dir passieren würde? Würdest du wollen, dass man über dich lacht und ruft: Haha, der hat Schmerzen ?
Ich denke auch, dass hier eine Persönlichkeitsstörung vorliegt und bitte tu dir und deinem Umfeld den Gefallen und geh zum Psychiater.
Ein Leben alleine ist wirklich nicht so toll, wie du denkst.
Du schadest dir damit selber.
Auch wenn du es noch nicht erkannt hast.
Trotzdem alles Gute für deinen weiteren Weg.=3
Ich bin mir sicher,auch in dir steckt ein guter und fröhlicher Mensch.;)

Gruß
Redline
 
G

Gast

Gast
herzlichen Glückwunsch!

Das würd ich so einigen Menschen wünschen, dass sie gut mit sich allein zurechtkommen und nicht so viel Wert auf die Meinung anderer legen!

Ich glaub Bedürfnisse ändern sich....wenn die Zeit gekommen ist, wenn sie denn kommt .

Ansonsten, ist doch super!
:D
 
G

Gast

Gast
Irgendwie bin ich so ähnlich wie du, glaube ich. Als ersten Punkt ist mal gesagt, dass ich über Witze nicht lachen kann, wenn nur aus Freundlichkeit. Menschen nerven, ich hasse Smalltalk. Ich fange erst recht keine Gespräche an, was interessiert mich das denn auch...Als meine Katze wegegeben wurde habe ich nichts gespürt. War nicht wirklich schlimm. Ich habe noch bei keinem einzigen dieser traurigen Filme geweint(bin ein Mädchen)(Titanic/marley und ich, ich find die ehr witzig d:) meine freunde sagen, dass ich kein Herz hätte. Hab schonmal darüber nachgesacht, später irgendwo in ein Kaff in die USA zu ziehen...Ich denke mal, dass du selbsbewusst bist, wegen der vielen Freunde. Ich bins nicht und fake alles so(Lachen/Gefühle), ist mir eigentlich alles egal...Hab noch nie von jemanden gehört, der so ähnlich denkt wie ich...
 
G

Gästchen

Gast
..irgendwie klingt das nicht gesund...

also im ersten Beitrag kann ich schon Gefühl erkennen..es hört sich eher so an als wäre das etwas lahm gelegt, vllt durch zu viel Stress? Und das es vllt wiederkommt......eine depressive Phase? Oder eine Persönlichkeitsstörung?
hmm...vllt erwarten immer alles das du mehr Gefühl zeigst und du kannst es eben nicht und deswegen lehnst du es nun ab?Vlltauch so unbewusst 'lasst mich alle in Ruhe, kommt bei dir durch'

--------irgendwie bin ich so ähnlich wie du, glaube ich. Als ersten Punkt ist mal gesagt, dass ich über Witze nicht lachen kann, wenn nur aus Freundlichkeit. Menschen nerven, ich hasse Smalltalk. Ich fange erst recht keine Gespräche an, was interessiert mich das denn auch...Als meine Katze wegegeben wurde habe ich nichts gespürt. War nicht wirklich schlimm. Ich habe noch bei keinem einzigen dieser traurigen Filme geweint(bin ein Mädchen)(Titanic/marley und ich, ich find die ehr witzig d meine freunde sagen, dass ich kein Herz hätte. Hab schonmal darüber nachgesacht, später irgendwo in ein Kaff in die USA zu ziehen...Ich denke mal, dass du selbsbewusst bist, wegen der vielen Freunde. Ich bins nicht und fake alles so(Lachen/Gefühle), ist mir eigentlich alles egal...Hab noch nie von jemanden gehört, der so ähnlich denkt wie ich...---------

Glaub nicht das du ähnlich bist wie der TE
Da schauderts einen ja.
Klingst so als fändst das cool.
Dann sei doch konsequent und benutz auch keine Smileys, wenn du so cool gefühllos bist.

Tschuldigung dein Text regt mich auf!
 
G

Gast

Gast
Bleib mal locker...ich kann doch nichts dafür und was weißt du schon über meine Persönlichkeit. Meine Schilderungen mögen sich grausam anhören,es ist aber so. Ich habe mir schon oft den Kopf darüber zerbrochen, warum ich so bin und habe Minderwertigkeitskomplexe, auch aufgrund dieser Andersartigkeit. Wie oft habe ich mir gewünscht, wenn alle meine Freunde bei diesen Filmen in Tränen auszubrechen, auch etwas zu fühlen(oder als meine Katze weggegeben wurde). Da ist nunmal nichts. Meinst du ich finde das cool?! Was ich an den Filmen amüsant finde, ist, dass ich mit ansehen kann, wie Hollywood meinen Freunden etwas vormacht, und der Zoom beispielsweise auf das sich schließendene Auge des Hundes geht...Inzwischen versuche ich mit mir klarzukommen, halt in Form von Gleichgültigkeit!

Dachte ich hätte Parallelen endeckt, aber wenn nicht, dann sry an den TE...
 

FeiglingingX)

Mitglied
Was ich dazu gerne sagen würde ist, daß es mich immer total aufregt, daß 'alle' meinen: Oh Gott, er geht nicht gerne unter Menschen...ist gerne allein....redet nicht gerne....will niemanden um sich haben...will nur seine Ruhe.... fühlt nicht gerade das was die Masse fühlt... reagiert sowieso auf so gut wie alles anders als die Masse....UND FÜHLT SICH AUCH NOCH WOHL SOOOO?
Dieser Mensch ist nicht so wie ich, nicht so wie mein Nachbar, nicht so wie Otto Normalverbraucher...also kann er nur eine Persönlichkeitsstörung haben oder eine Depression oder Sonstiges.

Oh man...wie traurig das ist...wie genormt die Menschen sind....früher nannte man sowas einfach Charakterzüge, Individualität...heute ist man krank, wenn man nicht mit den anderen Händchen hält und sich ins Glied einreiht....

Weißt Du was.. ICH find toll daß DU SO BIST...ja ich LIIIEBE Menschen wie Dich...solange es Dir damit gut geht und Du auch anderen nichts an Leib und Seele antust.

Die Gesellschaft ist es, die Dir das Gefühl gibt, nicht normal zu sein. Ich finde, es toll wenn jemand wahrhaftig anders ist (und nicht nur so tut, weil er/sie cool sein will), so jemand sollte wirklich stolz auf sich sein, daß er trotz DIESER Gesellschaft noch den Mut hat, zu sich zu stehen und seine Andersartigkeit nicht unterdrückt bis alles abgestorben ist und er auch nur noch der grauen Masse angehört.
 

voltago

Mitglied
Ich schreib nur wenn ich angemolden bin... an den anderen typen.
ein paar gedanken von mir die du vll intressant findet:

ich erzähle euch von mir und meinem besten kolleg von früher

wieso lächeln oder etwas anderes wenn du dich nicht danach fühlst. meine umgebung sieht das ich kalt bin und versucht mich umzukehren. die freunde und alles sind mir egal. mein bester freund ist der einzige mit dem ich normal rede und zwar weil er gleich war wie ich und wir beide uns immer helfen. er hilft mir wenn ich hilfe brauch und ich helfe ihm wenn er hilfe braucht was aber gar nix mit gefühlen zu tun hat. es ist nur logisch das man nur etwas bekommt wenn man etwas dafür gibt(zb. leihe ich mir geld und gebe es mit zinsen zurück, oder er braucht mein moped und bringt es mit vollem tank zurück) und dieser tausch findet bei uns fair statt. wenn er auf einmal weg wäre wäre es mir egal. wenn er sich nicht mehr daran hält hätte ich keine verwendung mehr für ihn.

@der gast der auch so tut als wär er wie ich-->ausserdem solltest du mal in der nacht herum laufen versuchen. alleine zu sein ist das einzige was mich interessiert. ich bin am anfang mit meinem besten durch die straßen gelaufen aber es gab einen unterschied zwischen ihm und mir. er hatte angst. falls das bei dir auch so ist bist du nicht wie ich. er hat sich immer im schatten versteckt damit er keine angst hat. im schatten kann man ihn ja nicht gesehen werden oder?

ich laufe jedes mal wenn ich am nächsten tag frei habe die ganze nacht herum einfach nur weil das meine welt sein muss. mein bester hingegen macht von seinen eltern aus eine terapie und er wird wieder normal. ich hab sowas absolut nicht vor. wenn meine eltern mich weg schicken müssen sie auf sich aufpassen. ich hab keine lust mich zu ändern weil ich "zufrieden" bin.

Kurze frage noch. wieso fangen leute die probleme haben nicht einfach an nachts zu leben? wir sind nicht viele und wir wären dann alleine also glücklich.

Gruß
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Alleine weggehen um Leute anzusprechen Ich 37
L Trennung, Terror und völlig alleine Ich 4
E Alleine heilen und oder nicht? Ich 1

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben