Anzeige(1)

alkohol um schlafen zu können

Taavi

Mitglied
bier mag ich nicht ^^ ich mag nur alkohol den ich mischen kann und dann nicht so schmecke.
ich mach grad nichts, hab gerade abi gemacht und möchte eigentlich im herbst studieren.
 

Anzeige(7)

Taavi

Mitglied
es ist scheiße dass ich einerseits weiß dass alkohol hilft dass ich schlafen kann... und andererseits dass das ein schlechter grund zum trinken ist. um die menge geht es auch nicht. sondern eigentlich um die frustration darüber, dass ich nichts trinken "darf". dass ich weiß, es geht mir dann besser... und das genau der grund ist warum ich nicht darf. ist doch scheiße alles
 

TomTurbo

Namhaftes Mitglied
es ist scheiße dass ich einerseits weiß dass alkohol hilft dass ich schlafen kann... und andererseits dass das ein schlechter grund zum trinken ist. um die menge geht es auch nicht. sondern eigentlich um die frustration darüber, dass ich nichts trinken "darf". dass ich weiß, es geht mir dann besser... und das genau der grund ist warum ich nicht darf. ist doch scheiße alles
Der Alkohol erfüllt eine Funktion in deinem Leben. Wenn du ihn weg lässt, ist da ein großes Loch. Das genau macht das Aufhören so schwierig.

Deswegen sollte deine Hauptfrage sein: Was machst du stattdessen? Womit füllst du das Loch zu, bildlich gesprochen. Wenn das Loch bleibt, wirst du immer wieder hinein stolpern.

Also: Was machst du, um am Abend um schlafen zu können ? Was wirkt für dich? Auf diese Frage solltest du dich konzentrieren.
Ein paar Vorschläge wurden dir in dem Thread schon genannt.

Ich persönlich mache jeden Abend Krafttraining und dann Stretching. Dann schaue ich auf Youtube Vorlesungen über theoretische Physik. Dabei schlafe ich wir ein Baby. :) Aber was bei mir funktioniert muss bei dir nicht funktionieren....
 

Taavi

Mitglied
es ist komisch weil ich ja nicht viel trinke und mit alkohol verantwortungsvoll umgehe. das potenzial ist das problem: zu wissen mir ginge es besser wenn ich mich jetzt einfach abschießen würde und weil mir das bewusst ist kann ich es nicht machen und das regt mich auf

bisher hab ich einfach youtube geguckt stundenlang, lets plays usw. podcasts, hörbücher. das lenkt vielleicht ab, holt mich aber auch nicht runter
 

TomTurbo

Namhaftes Mitglied
Wichtig zum Einschlafen ist paradoxerweise auch der Tag. Wenn du einen aktiven Tag hast, dich körperlich betätigst, sinnvolle Sachen tust, dann schläfst du am Abend viel besser. Wie sind denn diene Tage?
 

Taavi

Mitglied
das ergibt in der theorie definitiv sinn... aber praktisch klappt das bei mir so nicht. ich schlafe auch kaum besser ich den ganzen tag unterwegs war, sport gemacht habe etc.
was schon teilweise zumindest hilft: wenn ich nicht zuhause schlafe. zuhause ist dauerstress für mich wenn jemand zuhause ist
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben