Anzeige(1)

Akte 2009 - "Strom-Mann"

B

BlueScreen

Gast
Bin eben durch Zufall auf Sat.1 gestoßen, wo gerade das Magazin Akte lief.

Dort haben die einen Mann gezeigt, dem Strom anscheinend überhaupt nichts ausmacht. Das haben die mit mehreren Tests gezeigt. Z.B. kann Stom durch ihn fliessen und dabei eine Lampe mit Strom versorgen. Es wurde auch mit einem Messgerät gemessen, das Strom fliesst, der für andere Menschen tödlich wäre.

Ärzte gehen davon aus, dass es an seine Haut liegt. Weil er wohl keine "Fettschicht" auf der Haut hat und nur eine Hautschicht...

Jedenfalls fand ich eine Sache ganz besonders beeindruckend.
Und zwar kann er diesen Strom wohl irgendwie in sich speichern und damit z.B. eine Kochwurst zum kochen bringen :eek:
Ich frage mich wo er das speichert:confused:

Weiß zufällig jemand wie der Typ heißt, damit ich mir eventuell noch mehr Infos besorgen kann, da ich das ganz interessant finde.
Er soll wohl auch im Guiness Buch der Rekorde stehen.
 

Anzeige(7)

butterfly77

Mitglied
Das ist kein Fake, den gibs in echt. sieht man ja wohl an den bildern.
Es gibt halt aussergewöhnliche Menschen auf der Erde mit aussergewöhnlichen Fähigkeiten. er ist einer davon
 
B

BlueScreen

Gast
Akte halte ich eigentlich für ein seriöses Magazin.
Außerdem haben die Bilder wirklich bewiesen, das nicht gefakt wird.
Akte ist ja sogar zu dem Typ hingefahren, um zu prüfen was an der Sache dran ist.

Die Tests mit dem Messgerät etc, die Zeitlupen Bilder wo man sieht wie der Strom auf ihn übergeht, bzw. von ihm auf Gegenstände springt und die anderen Versuche (z.B. mit Benzin getränktes Tuch entzünden, Neonröhre usw.), waren eigentlich sehr überzeugend.

Ahja Biba, ok danke.
 
G

Gast

Gast
Die Akte-Reporter sollten sich vielleicht mal über Tesla-Spulen informieren (die Experimente mit den Funkenentladungen, dem brennenden Feuerzeugbenzinstab etc.). Das waren Versuche mit eine Tesla-Spule. Die hohe Ausgangsspannung von einigen Millionen Volt (hier waren es nur 200000 V) und die hohe Frequenz z.B. 330 KHz (also 330000 Hz) erzeugen den sog. Skineffekt. Das verhindert das Eindringen des Stromes in die Haut. Spannungen der Netzfrequenz mit z.B. 50 Hz sind aber tödlich.

So beeindruckend ist das also gar nicht.
 
G

Gast

Gast
Die Akte-Reporter sollten sich vielleicht mal über Tesla-Spulen informieren (die Experimente mit den Funkenentladungen, dem brennenden Feuerzeugbenzinstab etc.). Das waren Versuche mit eine Tesla-Spule. Die hohe Ausgangsspannung von einigen Millionen Volt (hier waren es nur 200000 V) und die hohe Frequenz z.B. 330 KHz (also 330000 Hz) erzeugen den sog. Skineffekt. Das verhindert das Eindringen des Stromes in die Haut. Spannungen der Netzfrequenz mit z.B. 50 Hz sind aber tödlich.

So beeindruckend ist das also gar nicht.
Nur dass er hier mit der Gabel in der Steckdose rum gestochert hat, wo so etwas nicht gegeben ist...
 

Chaki

Aktives Mitglied
Nur dass er hier mit der Gabel in der Steckdose rum gestochert hat, wo so etwas nicht gegeben ist...
weißt du ob Saft drauf war?

Ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen.

der Kerl soll nur eine Hautschicht haben und kein Fett

Naja habe den Report nicht gesehen aber für mich ganz klar ein Fake ;)
 
B

BlueScreen

Gast
Falls jemand den Bericht von Akte nicht kennt, aber sehen möchte:
YouTube - Akte 09 : Biba der Strommann aus Serbien spürt keine Stromschläge

Vielleicht ist es ja wirklich ein Fake ... ich kenne mich auf dem Gebiet (Strom etc.) nicht so aus. Vielleicht gibt es hier ja noch mehr, die da mehr Ahnung haben.
Wenn es ein Fake ist, sollte ich meine Meinung über "Akte" wohl doch ändern.

PS: Was sagt ihr z.B. zu der Szene bei "7:40".
Meint ihr Akte verarscht uns da einfach?
 

Chaki

Aktives Mitglied
Hmmmm

Danke für das Video habe es mir gerade angeschaut.

Also selbst wenn der Kollege dort mit Gleichstrom rumhantier ist aber bei 300mA echt schon die extrem Grenze, da überleben nicht mehr viel:D. Bei Wechselstrom kannst schon bei 10mA an der Flaschen stelle am Körper ins Gras beißen.

Ich denke da kann man jetzt nur spekulieren was der Kollege da gedeichselt hat. Wenn die den nach Deutschland eingeladen hätten und er dasselbe mal an einer herkömmlich Steckdose die am deutschen Stromnetz angeshlossen ist gemacht hätte und es wäre nix passiert, dann könnte man ja mal schauen.:)


Ansonsten ganz amüsantes Video ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Laptop geht nicht mehr, wenn an Strom angeschlossen Sonstiges 17

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben