Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Akohol macht unsere Beziehung kaputt....

schnute

Mitglied
Edit: soll natürlich heissen: Alkohol macht unsere Beziehung kaputt!

...... oder hat sie wahrscheinlich schon kaputt gemacht (neben anderen Problemen).

Die Situation ist folgende:

mein Lebensgefährte nimmt jede Gelegenheit zu trinken wahr. Nicht nur mal ein paar Bier, sondern reichlich davon + Schnaps.
Allerdings "nur", wenn er unterwegs ist. Zuhause trinkt er nur ab und an mal abends ein Bier. Geht er aber feiern, gehts immer nur Vollgas.
Hat er dann zuviel getrunken, waren es immer die anderen: X hat noch ne Runde bestellt, Y wollte unbedingt noch nen Schnaps trinken. Immer sind es die anderen, nie er selbst.

Wenn er voll ist, wird er zwar nicht agressiv o.ä. und mal davon abgesehen, dass ich es einfach nur ekelhaft finde, wird er mir gegenüber, wenn ich dabei bin, schnell gemein und ungerecht. Bei allem was ich dann mache, muss ich damit rechnen, dass es von ihm in einer Weise kommentiert wird, die völlig unangebracht und zum Teil sehr verletzend ist.
Beispiele:
- ich war dann auf einer Feier nicht gesellschaftsfähig, weil ich wenig geredet habe. Dabei weiß er, dass ich nie den Alleinunterhalter spiele!
- oder aber wenn ich mal an die frische Luft gehe, weils mir zu warm ist, wird das zu einem riesen Drama. Warum, weiß ich nicht!
- aktuellstes Beispiel: am Freitag waren wir auf einem Geburtstag. Irgendwann wurde mir schlecht (ich war nüchtern! Mußte noch fahren!), ich mußte mich übergeben, bin raus gegangen, er kam hinterher und ich sollte mich rechtfertigen, WARUM mir schlecht war.
Dazu muss ich sagen, das kam, weil wir eh in den letzten Tagen arge Probleme hatten, die ich nicht einfach abschütteln konnte und wollte. Und wenn ich mir um etwas viele Gedanken mache, schlägt mir das auch auf den Magen. Er wußte das und meinte, dass das ja alles nicht sein müßte. Die vielen Gedanken und die Übelkeit. Und er hat mir unterstellt, dass ich das absichtlich mache.
Das Ende war ein riesen Streit, der (erstmal?) das Aus unserer Beziehung bedeutet und der dazu führte, dass ich nach Hause gefahren bin.
Er ist ist dort geblieben, wollte aber, wie er gestern morgen am Telefon sagte, nachmittags nach Hause kommen. Nichts passierte und als ich ihn dann abends angerufen hab, war er schon wieder feiern. Er wollte sich trösten, wie er sagte! Und erst wollte er dann noch nach Hause kommen, weil wir noch reden wollten, überlegt es sich dann aber doch anders. Ich hab ihn gefragt, ob ich denn so wenig nur noch wert bin, dass er es nicht geschafft hat, nachmittags nach Hause zu kommen. Das hätte damit nichts zu tun. Er hätte Angst vor der Konfrontation gehabt!
Jetzt will er gleich nach Hause kommen. Was ich allerdings erst glaube, wenn er hier ist.

War jetzt vielleicht alles etwas arg lang, aber ich denke, grade der Freitag macht die Situation ziemlich deutlich.

Was kann ich Eurer Meinung nach machen? Wie kann ich ihm klarmachen, dass man sich nicht immer aus dem Leben schliessen muss und nicht jedes Mal "Hier" schreien muss, wenn es irgendwo was zu trinken gibt?

Ist vielleicht etwas blauäugig, aber ich hoffe, dass wir noch eine Chance haben. Er scheint diese Hoffnung auch zu haben. Aber wenn sich in dem Punkt nichts ändert, wäre jeder weitere Versuch, die Beziehung zu retten, nur noch ein Rauszögern.

LG,
schnute
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

M

mondjuwel

Gast
Hallo Schnute,

ich kenne diese Situation "nur" von meiner Freundin. Deren ehemaliger Lebensgefährte war genau wie dein Freund.

Leider ist es in dem Fall auch zum aus gekommen. Er wollte sich auch ändern, aber darauß ist nichts geworden. Nach wie vor ist er immer der erste der aufspringt wenn es darum geht in die Kneipe zu gehen oder einfach mal so einen heben.

Sie hatte dann anfang des Jahres die Schnauze voll und ist ausgezogen. Sie war erstmal bei mir, da meine Wohnung groß genug ist. Wir haben natürlich jeden Abend darüber gesprochen, und raus kam. Das sich die wenigsten Menschen ändern.

Mein erzeuger ist Allki und ich habe aus dem Grund einen totale abneigung gegen Alkohol, ist sicherlich nicht das gleiche. Muß auch nicht heißen das wenn man gerne mal einen trinke jeder sofort zum Allki wird.
Aber bei vielen ist es so das wenn sie was getrunken haben gemein werden, wie in deinem Fall auch.
Wie heißt der Spruch, kleine Kinder und betrunkene sagen die Wahrheit!

Gruß Mondjuwel
 

schnute

Mitglied
Danke für die schnelle Antwort!

Er wollte sich auch ändern, aber darauß ist nichts geworden.
Ich frage mich, wie Alkohol wichtiger sein kann, als der Partner? Ich begreifs einfach nicht!
Ich sag ja gar nix dagegen, wenn man was trinkt, wenn man feiert. Tu ich auch! Aber das kann es doch nicht sein!

Wie heißt der Spruch, kleine Kinder und betrunkene sagen die Wahrheit!
Den Spruch kenn ich zwar, aber vielleicht sollte ich den mal genauer auf uns anwenden. Spontan würde ich sagen, dass es natürlich auch sein kann, dass er mir durch sein Verhalten indirekt sagen will, was er von mir hält!?
 
M

mondjuwel

Gast
Wenn er versprochen hat gestern nach Hause zu kommen und dies nicht getan hat, weil er Angst hat.

Vielleicht kommt er auch heute nicht nach Hause, ich hoffe für dich das er kommt. Und ihr euch mal richtig aussprechen könnt.
Als außenstehender hat man immer leicht lachen, aber würde er das mit mir machen, ich glaube ich würde ihm die Koffer vor die tür stellen! ( Leichter gesagt als getan, ich weiß)

Aber stell dir doch mal die nächsten Jahre vor, soll das so weiter gehen?
 

schnute

Mitglied
Als außenstehender hat man immer leicht lachen, aber würde er das mit mir machen, ich glaube ich würde ihm die Koffer vor die tür stellen! ( Leichter gesagt als getan, ich weiß)
Ich weiß! So würde ich als Aussenstehender auch reagieren! Und ich ärger mich in gewisser Weise über mich selbst, dass ich ihn nicht rausschmeisse!
Ich hab das so noch in keiner Beziehung gehabt. Ich war noch nie bereit, so zu kämpfen. Vielleicht bin ich damit aber letztendlich besser gefahren!?
 

Vienne

Aktives Mitglied
kleine Kinder und betrunkene sagen die Wahrheit
Das klingt in dem Fall heftig, aber da ist was Wahres dran!

Du schreibst, er hat Dich erst angemacht, weil es Dir schlecht ging und Dich dann gleich zweimal verstetzt gestern? Da scheints mit seiner Achtung Dir ggü. ja nicht allzu weit her zu sein!

Aber stell dir doch mal die nächsten Jahre vor, soll das so weiter gehen?
Auch da ist etwas sehr Wahres dran.

Deine Erzählungen Schnute erinnern mich sehr an meinen Ex. Der hat auch alles stehen und liegen lassen für seine Freunde (denn Freunde bedeuteten für ihn Selbstbestätigung und natürlich fröhliches Beisammensein als Grund, was zu trinken). Und das war auch heftig. Öfters passierte es, dass er, am Morgen danach noch überhaupt nicht ansprechbar war und nicht zu sich kam. Er hätte auch bereits einige Male fast die Bude abgebrannt (das war zum Glück vor meiner Zeit!), weil er mitten in der Nacht unter Alkoholeinfluss ne Pizza in den Ofen hat und dann eingepennt ist. Das weiß ich von seiner Mutter.

Ich fürchte, Du kannst daran gar nichts ändern. Er muss verstehen, dass hier etwas absolut falsch läuft.
 
M

mondjuwel

Gast
Ich hab das so noch in keiner Beziehung gehabt. Ich war noch nie bereit, so zu kämpfen. Vielleicht bin ich damit aber letztendlich besser gefahren!?

Worum willst du denn kämpfen? Um einen Partner der dich nicht schätz, Dich versetzt und dich verletzt?

Sorry, aber das hört sich bei mir eher danach an das du mit dem alleine sein nicht klar kommen kannst!?
Ist auch ein teil der gedanke? Aber ganz ehrrlich beantworten.
 

Vienne

Aktives Mitglied
Ich frage mich, wie Alkohol wichtiger sein kann, als der Partner? Ich begreifs einfach nicht!
Alkohlismus ist eine Krankheit. Oft versuchen Menschen, darin ihre Probleme zu ertränken.

Mir ist es nicht gelungen, meinen Ex zu ändern. Aber!! Er ist nach unserer Trennung in psych. Behandlung gegangen. Und als ich ihn einige Zeit mal wieder sah, traute ich fast meinen Augen nicht: Der hatte gute 40 kg abgenommen! (er hatte vorher immer gut Übergewicht gehabt) Und Abnehmen geht nur mit Alkoholabstinenz. Da ist ja naheliegend, dass der Psychologe da vielleicht einiges rausgeholt hat und mein Ex sich seinen Problemen vielleicht gestellt hat und somit nicht mehr so zum Alkohol greifen musste.

Es ist traurig, dass die Personen, die jemandem am nächsten stehen, es nicht schaffen, so etwas zu bewirken und erstmal das Kind in den Brunnen fallen muss, dass der andere aufwacht (falls er das überhaupt tut).
 

Vienne

Aktives Mitglied
Sorry, aber das hört sich bei mir eher danach an das du mit dem alleine sein nicht klar kommen kannst!?
Das ist sicher auch ein Argument. Aber wir werden alle nicht jünger und es wird ja nicht leichter, eine neue Partnerschaft einzugehen. Ich finde, je älter man wird, desto festgefahrener ist man auch.

Bei mir war es ähnlich, auch ich habe gekämpft wie eine Löwin (das wurde mir hier so mal gesagt :)), aber hauptsächlich, weil ich das Scheitern unserer Beziehung als persönliches Scheitern, als eigene Niederlage empfunden hab. Natürlich ist das Blödsinn, dazu gehören immer zwei. Und genauso gehören zwei dazu, sich um das Funktionieren einer Beziehung zu bemühen.

Was tut er für Euch? Kannst Du positive Aspekte nennen, die er für Euch geleistet hat, die es Dir zeigen, dass er es wert ist bzw. Ihr es wert seid?
 
M

mondjuwel

Gast
Das ist sicher auch ein Argument. Aber wir werden alle nicht jünger und es wird ja nicht leichter, eine neue Partnerschaft einzugehen. Ich finde, je älter man wird, desto festgefahrener ist man auch.
Mir ist auch jetzt erst klar geworden, durch den Tot einer Bekannten. ABER WIR HABEN NUR DIESES EINE LEBEN!!!!!!!!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben