Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Affäre während Unserer Beziehung

G

Gast

Gast
Hallo alle zusammen,

im Moment bin ich ziemlich mit meinen Gefühlen durcheinander.
Aber erstmal von vorne.
Ich bin bzw. war 4 Jahre mit meinem Freind zusammen.
Meiner Meinung nach war immer alles mehr oder weniger in Ordung.
-Ich hab mich bei ihm immer gut und wohlgefühlt.
Nun hab ich letzten Sommer herausgefunden, dass er während unserer Beziehung eine Affäre hatte.
Als ich ihn darauf angesprochen habe, meinte er, dass er sie schon länger her beendet hat.
Auf ein paar andere komische Ereignisse, auf die ich ihn angesprochen habe, meinte er dass da nie etwas war.
Nach ein paar Wochen habe ich mich dazu entschieden ihm eine 2. Chance zu geben.
Das ist jetzt gut ein halbes Jahr her.
Seitdem versucht er mir das Gefühl zu geben, dass er sich geändert hat.
Und wir hatten auch wirklich eine super schöne Zeit- von dem Abgesehen, dass ich noch sehr oft an die Sache denken musste.
Irgendwie lies es mir dann vor einer Woche keine Ruhe und als ich alleine in seiner Wohnung war habe ich nach -"weis ich auch nicht genau" gesucht.
-irgendwie hatte ich einfach das Bedürfniss mich zu verichern, dass da nichts ist...

Leider musste ich feststellen, dass da doch noch etwas war.
-Er hatte damals tatsächlich noch eine weitere Affäre.
Und obwohl ich ihn direkt mal auf diese Situation angesprochen habe, beteuerte er seine Unschuld.

Nun habe ich mit ihm Schluss gemacht, weil ich einfach keine Kraft mehr hab wieder von vorne anzufangen.
Auf die Frage, warum er mich nicht einfach die Wahrheit gesagt hat -in einem Moment wo es so wichtig gewesen wäre antwortet er micht nicht einmal...

Fakt ist aber dass ich ihn nätürlich unwahrscheinlich liebe und nun wie ein häufchen Ehlend zu Hause sitzte und nicht weiter weis.

Ich denke mir, dass er sich ja wirklich bemüht hat im letzten halben Jahr und wiederrum denke ich mir, dass er seine Chance nicht ernstgenommen hat und mich für unseren Neustart letztes Jahr gleich wieder angelogen hat...

Ich hoffe dass ihr mir Weiterhelfen könnt.

LG Verona
 

Anzeige(7)

Belle 21

Mitglied
ich kann verstehen, dass du ihn trotzdem liebst, ihn zurück willst....

Aber du kannst ihm niemals richtig verzeihen! so sehr du auch willst... du wirst immer daran denken müssen, kein volles vertrauen haben.... also ich würde es erstmal lassen.
Versuchen ein paar wochen oder monate gras über die sache wachsen zu lassen u dann mal sehen wie du dich ohne ihn fühlst. du kannst dann immer noch entscheiden ob du ihn zurück willst... aber nur wenn er noch bei dir ankommt! nicht, dass du auch noch hinterher läufst... :-/

lg
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Meiner Meinung nach war immer alles mehr oder weniger in Ordung.
-Ich hab mich bei ihm immer gut und wohlgefühlt.
Hallo Verona,
offenbar haben dich seine Affären während sie liefen überhaupt nicht gestört oder eure Beziehung beeinflusst - erst als du daraus eine "Affäre" gemacht hast, beeinflussen sich dich und damit eure Beziehung. Denk mal nach - wenn du es bist, die das Problem erzeugt, dann kannst du es auch lösen; z.B. indem du ihm sagst/schreibst, was du hier oben zitiert geschrieben hast und ihm einfach den Freiraum lässt, wenn er das unbedingt braucht, eine Affäre zu haben. Es gibt einfach Menschen, die das "brauchen", um sich wohlzufühlen und das hat nicht immer etwas mit ihrer "Hauptbeziehung" zu tun. Wenn du diesen Menschen so liebst wie er ist, dann gehört/e das offenbar zu ihm dazu und ich denke, du solltest es ihm lassen. Lügen ist etwas anderes als Verschweigen. Das wird bei dir nicht anders sein, dass du nicht immer alles sofort brühwarm auf den Tisch legst, was du tust oder denkst und was nicht unbedingt von allen akzeptiert und gutgeheißen wird. Vielleicht sind die Affären für ihn eine Art Sport und haben mit dem, was ihr miteinander teilt überhaupt nichts zu tun (für ihn).
Gruß, Werner
 
G

Gast

Gast
Danke für Eure Antworten.

ich würde es verstehen, wenn er heute diese Affäre hätte - aber du schreibst ja, er hat sich verändert!
-wer sagt mir, dass es wirklich vorbei ist.
Was ich gefunden habe war eine Präsentation in der er ihr seine Liebe gestand und ihr sagt, dass er hier auf sie warten wird, bis sie wieder kommt...
Das ist gerade mal ein Jahr her.
Nur weil er sagt es ist beendet muss es ja nicht so sein...
-Ich habe einfach tirische Angst, dass er mich wieder belügt.
Es hat mir das Herz gebrochen diese Präsentation zu lesen.
Vielleicht hätte ich ihm wirklich keine Chance gegeben, wenn ich von 2 Affären gewusst hätte.
Aber ich meine er hatte nunmal 2 Affären, also hätte er auch für beide gerade stehen müssen.
Er kann mir doch nicht die Entscheidung nehmen indem er die Hälfte verschweigt...
Er meinte dass er das gemacht hatte, da er gedacht hat, dass wir nicht so lange zusammen bleiben.
Aber wann ist denn Bitte eine Beziehung ernst?
-Müssen erst 3 Jahre vergehen bis man sich sicher ist??

Zu Werner:
Es ist OK wenn es Menschen gibt, die mit so etwas klar kommen.
Für mich ist das ein totales NoGo.
Ich möchte meinen Freund nicht mit anderen Frauen teilen müssen, schon gar nicht in dem Umfang, dass er Ihnen sagt wie sehr er sie liebt... :(
Für mich steht Vertrauen und Treue an 1. Stelle.



Die erste Woche ohne ihn war ganz ok, aber jetzt vermiss ich ihn so richtig.
So war es auch im letzten Sommer.
Mein Herz und mein Vertand sprechen einfach zwei Sprachen..
-Aber wenn ich denke, wie ich jetzt hier sitze und wie kaputt mich die ganze Sache schon gemacht hat weis ich einfach nicht was Richtig ist... :(
 

springer

Aktives Mitglied
Hallo,

ich kann mich den vorherigen Posts nur anschließen. Es gibt drei Sprüche, die ich dir zu überdenken rate:

„Er war ihr treu. Sie hat ihn nie betrogen. Es wird in dieser Welt so furchtbar viel gelogen“ (meines Wissens von Erich Kästner – der selbst ein Kuckuckskind war) und

„Was ich nicht weiß macht mich nicht heiß“

„Du kannst alles essen, aber du musst nicht alles wissen“

Warum hast du nachgeforscht? Was hast du von deinen Erkenntnissen? Wärest du ohne dieses Wissen jetzt nicht viel glücklicher?

Weißt du, ich lebe mit meiner Frau seit vielen Jahren sehr glücklich zusammen, obwohl ich genau weiß, dass sie eine Affäre am Laufen hat. Und sie weiß, dass ich auf Dienstreisen nicht gern allein im Hotelbett schlafe. Wir akzeptieren das gegenseitig. Aber wir würden uns nie gegenseitig mit Details belasten.

Ist die absolute sexuelle Treue wirklich so wichtig für eine Beziehung? Der Mensch ist nun mal von der Natur nicht für die Monogamie geschaffen. Diese Lebensform ist eine Eigenart der westlichen Kultur, die in Zeiten, in denen bei fast jedem Geschlechtsverkehr Kinder gezeugt wurden, ihre Berechtigung hatte. Heute ist sie meiner Meinung nach überlebt.

Das zeigt sich auch in der heute allgemein akzeptierten Form der seriellen Monogamie. Dass der Partner spätestens nach 1 bis 2 Jahren gewechselt wird, ist heute völlig normal und kaum jemand geht noch eine Partnerschaft unter der Zielstellung „bis dass der Tod euch scheidet“ ein.

Wir beide sind nun schon fast 25 Jahre zusammen und möchten auch weiterhin zusammen bleiben. Und dazu gehört, dass wir uns gegenseitig die Freiheit geben, auch etwas anderes nebenher kennen zu lernen.

Ich weiß, dass viele während einer kurzen Phase absolute Treue fordern und dann ganz selbstverständlich zum nächsten Partner wechseln. Du bist auch gerade dabei. Überlege mal, welches Modell besser ist – deines oder das von meiner Frau und mir?
 

Verona

Mitglied
Danke für Eure Antworten. Zitat: ich würde es verstehen, wenn er heute diese Affäre hätte - aber du schreibst ja, er hat sich verändert! -wer sagt mir, dass es wirklich vorbei ist. Was ich gefunden habe war eine Präsentation in der er ihr seine Liebe gestand und ihr sagt, dass er hier auf sie warten wird, bis sie wieder kommt... Das ist gerade mal ein Jahr her. Nur weil er sagt es ist beendet muss es ja nicht so sein... -Ich habe einfach tirische Angst, dass er mich wieder belügt. Es hat mir das Herz gebrochen diese Präsentation zu lesen. Vielleicht hätte ich ihm wirklich keine Chance gegeben, wenn ich von 2 Affären gewusst hätte. Aber ich meine er hatte nunmal 2 Affären, also hätte er auch für beide gerade stehen müssen. Er kann mir doch nicht die Entscheidung nehmen indem er die Hälfte verschweigt... Er meinte dass er das gemacht hatte, da er gedacht hat, dass wir nicht so lange zusammen bleiben. Aber wann ist denn Bitte eine Beziehung ernst? -Müssen erst 3 Jahre vergehen bis man sich sicher ist?? Zu Werner: Es ist OK wenn es Menschen gibt, die mit so etwas klar kommen. Für mich ist das ein totales NoGo. Ich möchte meinen Freund nicht mit anderen Frauen teilen müssen, schon gar nicht in dem Umfang, dass er Ihnen sagt wie sehr er sie liebt... :( Für mich steht Vertrauen und Treue an 1. Stelle. Die erste Woche ohne ihn war ganz ok, aber jetzt vermiss ich ihn so richtig. So war es auch im letzten Sommer. Mein Herz und mein Vertand sprechen einfach zwei Sprachen.. -Aber wenn ich denke, wie ich jetzt hier sitze und wie kaputt mich die ganze Sache schon gemacht hat weis ich einfach nicht was Richtig ist... :(
 

ramona

Aktives Mitglied
Hallo,

also ich persönlich finde es unmöglich eine Affäre in einer Beziehung zu tolerieren. Sicher gibt es Paare die das können, SIE hier offensichtlich nicht und das ist der Punkt.

Sie hat nachgesehen, weil sie ihrem Instinkt gefolgt ist und Wahrheit wollte. Ich wäre auch so gewesen.

Und ich bin der Meinung, wenn man neu anfängt, dass dann alles auf den Tisch gehört.

Wenn mein Partner mir eine Affäre gestehen würde oder ich würde dahinterkommen, stehen seine Sachen so schnell vor der Tür, so schnell kann er gar nicht gucken.

Denn solche Dinge zerstöen unwiderbringlich das Urvertrauen. Und vor allem, man bekommt es nicht aus dem Kopf.
 

ramona

Aktives Mitglied
Affäre so so und dann spricht er von Liebe während er mit Verona zusammen ist. Sorry, aber der hat nicht mal einen Gedanken verdient. Und vor allem, er wird es immer wieder machen! Vielleicht nicht sofort, aber sobald ihm eine interessante Frau schöne Augen macht, gehts weiter
 

Verona

Mitglied
Danke Ramona Tut gut zu wissen, dass es doch auch Leute gibt, die wie ich denken =) Ich hoffe dass ich das auch durchhalte... Ich weis nicht warum das mit ner PN nicht klappt.. Kann man das irgendwo einstellen? LG Verona
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Affäre oder Doppelleben? Liebe 16
H Affäre am Arbeitsplatz Liebe 13
A Frau von Ex-Affäre lässt mich nicht in Ruhe & terrorist uns alle.. Liebe 26

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben