Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

ärztlicher Missbrauch ?

yasmine

Mitglied
Ich war letztes Jahr im Frühjahr für ein paar Wochen in einer Tagesklinik wegen meinen Ängsten und Depressionen gewesen. In der Klinik habe ich angegeben, dass ich immer noch Jungfrau bin und überhaupt noch keine sexuellen Erfahrungen gemacht habe. Die Angaben habe ich noch vor der körperlichen Untersuchung gemacht. Während der Untersuchung meinte dann der behandelnde Arzt, als ich halbnackt vor ihm auf der Liege lag ( die Unterwäsche durfte ich während der Untersuchung anbehalten ), dass er mir mal über beine Beine fahren müsste, was er im Anschluss auch getan hat.

Jetzt meine Frage: geht diese Art von Untersuchung nicht schon in Richtung Missbrauch ? Ich habe mich jedenfalls missbraucht gefühlt, nachdem er mit seinen Händen von meinem Knöchel bis hin zum Ansatz meines Slips gefahren ist - denn auf diese Weise wollte ich diese Erfahrung ganz bestimmt nicht sammeln ...

Würde mich über Antwort freuen ...

yasmine
 

Anzeige(7)

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Hättst ihn halt gefragt, welchen Sinn diese Handlung hatte, dann hätte er ja irgendwas sagen müssen und du hättest das Ganze besser beurteilen können.

Sigi

:confused:
 
D

desira drake

Gast
hallo!

wieso fragst du jetzt fast 1 jahr später? :confused:

also ich fühle mich grundsätzlich "missbraucht" wenn mich jemand anfasst - der nicht mein mann oder meine tochter ist - ist so meine persönliche, wenn auch übersteigerte wahrnehmung.

im rahmen von reflexprüfungen kann man dies schon machen (abstreifen der beine) man kann so den muskeltonus wahrnehmen.

warum hast du ihn denn nicht direkt gefragt, bzw. (er hatte dich ja im vorfeld darauf hingewiesen, was er machen möchte) einfach abgelehnt. :confused:

kitty
 

maximilian

Aktives Mitglied
Man kann damit z.B. wenn es ein sanftes Streichen ist, die Empfindungsfähigkeit dieser Hautteile prüfen. Ist wirklich ne übliche Untersuchung, z.B. im neurologischen und orthopädischen Bereich.
 

Corpse Bride

Aktives Mitglied
Denke auch, dass er nur deine Reflexe prüfen wollte, allerdings ist es falsch, wenn du dich missbraucht gefühlt hast!
Immerhin redest du ja nun auch erst nach einem Jahr über dieses Erlebnis.
Ich hoffe, du kannst dir klar machen, dass er ein Arzt ist, d.h. er MUSS das machen und du bist bestimmt nicht die einzige!
Da du an Ängsten und Depressionen leidest, machst du bestimmt noch eine ambulante Therapie?
Wenn nicht, möchte ich dir dringend raten, wieder eine aufzusuchen, da du allein mit solchen Sachen nicht klarzukommen scheinst!

Ganz viel kraft wünscht dir

Laura
 
G

Gast

Gast
Sorry aber willst Du uns "veralbern"? Ein Arzt muss einen Patienten auch anfassen, wie soll er ihn denn sonst untersuchen?
Du schreibst Du warst (bist?) noch Jungfrau. Was schreibst du denn wenn Du zum Frauenarzt gehst? Hat der dich dann gleich "Vergewaltigt" weil er dich an den intimen Körperstellen berühren muß?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben