Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Absolut harmloser Politik- und Weltgeschehensthread

Dredd

Aktives Mitglied
Grüß euch, auf einen neuen Versuch.

Ich werde versuchen, hier immer mal wieder aktuelle Themen zu posten. Jegliche Diskussion ist erwünscht, doch lasst es bitte diesmal nicht ausarten. Falls jemand von euch ein interessantes Thema aufgreifen möchte ist er natürlich herzlich willkommen.

Vielleicht schaffe ich ja heute schon einen Beitrag zu veröffentlichen.

LG

Dredd
 

Anzeige(7)

Adria78

Aktives Mitglied
Grüß euch, auf einen neuen Versuch.

Ich werde versuchen, hier immer mal wieder aktuelle Themen zu posten. Jegliche Diskussion ist erwünscht, doch lasst es bitte diesmal nicht ausarten. Falls jemand von euch ein interessantes Thema aufgreifen möchte ist er natürlich herzlich willkommen.

Vielleicht schaffe ich ja heute schon einen Beitrag zu veröffentlichen.

LG
Dredd
Es ist schwierig ein Thema zu finden, das nicht polarisiert. Obwohl ich das nicht schlimm finde. In einer Demokratie muss es verschiedene Meinungen geben.

Ich persönlich habe ich ganz konkrete Wünsche an die Muslime die in Deutschland leben. Allerdings meine ich damit diejenigen die schon länger hier sind.

Das ist mein Wunsch:
Seit 20 Jahren bin ich in verschiedenen Organisationen tätig. Ich arbeite ehrenamtlich oder habe ehrenamtlich gearbeitet. War auch in Vereinen. Ich meine damit solche Sachen wie Nabu, Altenheim, Theater, Tierschutz und ein Frauennetzwerk. Dabei fiel mir auf, das es im kulturellen und im Natur/-Tierschutz und beim Frauennetzwerk keinerlei Migranten gibt die sich engagieren. (Auch nicht aus der zweiten oder dritten Generation). Da ist niemand zu finden. Auch keine Leute aus den europäischen Ländern, die hier leben.

Im sozialen Bereich gibt es sogar viele engagierte Migranten. Allerdings keine Moslems. Sondern hauptsächlich Christen, die sehr gläubig sind.

Bevor jemand fragt: Woher weiß ich das. Ich arbeite mit den Leuten einmal die Woche zusammen. Quatsche mit denen. Man erzählt sich etwas.

Natürlich spreche ich nicht für ganz Deutschland. Nur für unseren Ort. (Und ja, hier in NRW ist die Migrantenzahl sehr hoch). Ich würde mir wirklich wünschen, das sie sich mehr in diesen Bereichen engagieren. Das ihnen Natur- Tierschutz oder Frauennetzwerke auch wichtig werden. Das sie aktiv teilhaben auch in diesen Bereichen. Für uns Deutschen sind das Themen die uns wirklich am Herzen liegen. Das weiß ich! Und ich würde mich freuen, wenn Migranten zeigen, das ihnen vielleicht auch etwas an diesen Bereichen liegt. Vielleicht sich aktiver an die Mitgestaltung unserer Lebenswelt beteiligen. Wir beißen nicht!
 

Dredd

Aktives Mitglied
Adria78, denkst du, dass die fehlende Beteiligung auf eine unterschiedliche Wertvorstellung zurückzuführen ist? Besonders welche, die auch in der jeweiligen Religion zu finden sind - du ziehst ja dezidiert einen Vergleich zw. Christen und Muslimen.

Rose, das ist ein tolles Signal - krass, dass erst 20 Staaten sich dazu durchgerungen haben.
 

mikenull

Urgestein
Als Eisenbahnliebhaber berüht mich - neben dem anderen in Paris - natürlich dieser fürchterlichen Unfall bei Straßbourg auf der neuen TGV-Strecke. Diese Neubaustrecke soll ja eigentlich im Februar eröffnet werden. Die neue Strecke verläuft hier in etwa 10 Kilometer Luftlinie, ist ziemlich bergig, also ohne große Tunnels, mit sanften Kurven. Hier sollen die TGVs aus Paris nach Straßbourg fahren und dabei sicherlich 250km/h schnell sein.
Jetzt sind dort aber mindestens 11 Insassen - darunter Kinder ( ??? ) - gestorben und man vermisst weitere Menschen. Offensichtlich war der Zug mit bis zu 350 Km/h viel zu schnell, entgleiste und einige Zugteile sind wohl in den Rhein-Marne-Kanal gestürzt.
 

beihempelsuntermsofa

Sehr aktives Mitglied
350km/h find ich wahnsinn.
Da wütd ich nie mitfahren.
Nichtmal bei 250km/h...
Allerdings find ich komisch...in der zeitung stand heut auch ein artikel darüber, und dass im normalbetrieb sowas ja nicht passieren kann, weil es da noch sicherheitskomponenten gibt, die bei dieser testfahrt nicht aktiviert waren^^:rolleyes:
 

mikenull

Urgestein
Ja, im Normalbetrieb werden die Züge automatisch eingebremst, wenn sie zu schnell werden. Die werden im Versuchsbetrieb das aber nicht einschalten und schneller fahren. So wie es aussieht ist der ganze Bau inzwischen fertig, für Zuschauer übrigens komplett durch Zäune abgeriegelt. Und so weit ich weiß ist es überhaupt der erste schwere Unfall eines TGV. Das sind sehr sichere Züge, die auf Strecken verkehren, die ausschließlich dafür gebaut sind.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
... an alle, die es satt haben, daß die "kritischen" Threads zu den Attentaten in Paris ständig entfernt werden: in den Diskussionen z. B. auf www.allmystery.de braucht man nicht ständig Blätter vor den Mund nehmen, dort ist Klartext erlaubt.
 

Adria78

Aktives Mitglied
Adria78, denkst du, dass die fehlende Beteiligung auf eine unterschiedliche Wertvorstellung zurückzuführen ist? Besonders welche, die auch in der jeweiligen Religion zu finden sind - du ziehst ja dezidiert einen Vergleich zw. Christen und Muslimen.

Rose, das ist ein tolles Signal - krass, dass erst 20 Staaten sich dazu durchgerungen haben.
Ich habe lediglich einen persönlichen Wunsch geäußert.
Der sich aus meiner subjektiven Wahrnehmung einer Situation ergeben hat.
Warum wieso weshalb die Situation bei uns so ist, wie sie ist weiß ich nicht.
Dafür bin ich nicht der Ansprechpartner. Da musst Du Christen oder Muslime direkt fragen. Ich bin beides nicht, von daher stehe ich den Religionen neutral gegenüber
Dabei bleibe ich auch. Ich lasse mich auch nicht mehr in eine Ecke drängen, in dem das von mir Gesagte irgendetwas Wildes reininterpretiert wird.
Mehr habe ich dazu nicht mehr zu sagen.

P.S. : Vielleicht auch noch einmal meinen ursprünglichen Beitrag lesen. Ich habe geschrieben, das sich keine Migranten (egal welcher Religion) für die Bereiche: Frauennetzwerke, Kultur und Nabu/Tierschutz in den von mir besuchten Vereinen finden. Und das ich dazu einlade, und zwar alle Migranten, sich zu engagieren und ihre Umwelt mitzugestalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yannick

Sehr aktives Mitglied
Ja, im Normalbetrieb werden die Züge automatisch eingebremst, wenn sie zu schnell werden. Die werden im Versuchsbetrieb das aber nicht einschalten und schneller fahren.
.....
Ich finde es unverantwortlich auf solchen Testfahrten Privatpersonen,
insbesondere Kinder mitzunehmen.

Bei 350km/h ist manuelles Eingreifen beim Auftreten einer Gefahren-
situation kaum noch möglich; falls sie überhaupt erkannt wird.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben