Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Abofalle Parship ? Urteil: Keine automatische Verlängerung um 12 Monate

kasiopaja

Aktives Mitglied
update
Unsere Kündigung und der dort genannte Zeitpunkt wird erneut nicht akzeptiert, das selbstständig verlängerte Jahr soll also Bestand haben. Würde man darauf eingehen so hieße das, dass der verlängerte Vertrag unterhalb der Jahresfrist nicht gekündigt werden kann.

Jedoch haben sich die Konditionen deutlich verringert...

Wir sind jetzt in der Situation, dass die Kosten für das Gericht und den Anwalt deutlich teurer als die vorgeschlagenen Summe ist und eigentlich das Angebot angenommen werden müsste.

Allerdings hat die rechtliche Beratung ergeben, dass sich der Vertrag genau gar nicht verlängert und die zu zahlende Summe 0 Euro beträgt.
Also wurde anfangs viel verlangt, um ausreichend Spielraum nach unten zu haben.

Man darf sich fragen, wieso PE die Konditionen senkt, wenn sie doch im Recht sind und völlig problemlos die Forderungen an ein Inkasso abgeben könnten, welches wir auch noch zu zahlen hätten?
Warum schreibt ihr denen nicht , ihr hättest bereits eine Schadensnummer bei der Rechtsschutzversicherung und die hätten Euch geraten bis zur letzten Instanz zu klagen?
Das hilft oft Wunder.
Dass ihr keine habt müssen die ja nicht wissen.
 

Anzeige(7)

Bodenschatz

Aktives Mitglied
Warum schreibt ihr denen nicht , ihr hättest bereits eine Schadensnummer bei der Rechtsschutzversicherung und die hätten Euch geraten bis zur letzten Instanz zu klagen?
Das hilft oft Wunder.
Dass ihr keine habt müssen die ja nicht wissen.
Unser Anwalt HAT bereits einmal bis zur letzten Instanz geklagt und das Ergebnis veröffentlicht.
Daher fährt PE( Parship/ Eliteparter) eine Mischkalkulation und hofft, dass Leute einknicken und zahlen, um damit die verlorenen Prozesse auszugleichen.

Anzeichen von Angst oder Unsicherheit bei kalkulierbaren Kosten braucht man in derartigen Rechtsstreitigkeiten genau so wenig zu haben, als würde man einen PKW in die Werkstatt bringen: der Anwalt ist der "KFZ-Meister" und stellt den "Kulanzantrag" vor Gericht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bodenschatz

Aktives Mitglied
update
Parship hat Fristen verstreichen lassen, in denen wir sie aufgefordert haben auf die Forderung zu verzichten. Sie sind daher in Verzug geraten.
Der RA hat erneut eine letzte Frist gesetzt, die verstrichen ist.
Um durchzusetzen, dass Parship unserer Forderung nachkommt, werden wir Klage auf Nicht Feststellung des Vertrages erheben.
Fällt ein Urteil zu unseren Gunsten aus, so steht damit gleichzeitig fest, dass Parship kein Inkasso mehr beauftragen oder ein Mahnverfahren einleiten kann, da es keine rechtmäßige Forderung gibt.
Verliert man das Verfahren, so wird man den eigenen und gegnerischen Anwalt, die Gerichtskosten sowie Forderungen der Gegenseite bezahlen müssen.
 

Hase C.

Sehr aktives Mitglied
update
Parship hat Fristen verstreichen lassen, in denen wir sie aufgefordert haben auf die Forderung zu verzichten. Sie sind daher in Verzug geraten.
Der RA hat erneut eine letzte Frist gesetzt, die verstrichen ist.
Um durchzusetzen, dass Parship unserer Forderung nachkommt, werden wir Klage auf Nicht Feststellung des Vertrages erheben.
Fällt ein Urteil zu unseren Gunsten aus, so steht damit gleichzeitig fest, dass Parship kein Inkasso mehr beauftragen oder ein Mahnverfahren einleiten kann, da es keine rechtmäßige Forderung gibt.
Verliert man das Verfahren, so wird man den eigenen und gegnerischen Anwalt, die Gerichtskosten sowie Forderungen der Gegenseite bezahlen müssen.
Wenn es tatsächlich auf ein Verfahren hinausläuft, könntest Du/könntet ihr irgendwie Spenden sammeln.
Ich denke für solche Fälle/Projekte gibt es so Unterstützerseiten, wo Leute was Spenden können dafür.
 

Bodenschatz

Aktives Mitglied
Glaube nicht, dass Parship jetzt den Stress noch weiterhin geben wird, die lassen das sicherlich auf sich beruhen.
Klar, wird alles der Reihe nach abgearbeitet.

Wenn es tatsächlich auf ein Verfahren hinausläuft, könntest Du/könntet ihr irgendwie Spenden sammeln.
Ich denke für solche Fälle/Projekte gibt es so Unterstützerseiten, wo Leute was Spenden können dafür.
So heftig wird es nicht, aber lieb gemeint :)

Was hat der Anwalt bis jetzt gekostet?
siehe #20
Also etwa soviel wie 2 Paar Boxhandschuhe und zwei Tickets.... oder wenn man es ruhiger mag: 3 Kästen gutes Bier(4€/l)

Klage ist jetzt erhoben worden.
Gibt auch schon das nächste Opfer - selbe Masche - hier: um nur 492 Euro Jahresbetrag (ohne Frau) :) :
 
Zuletzt bearbeitet:

Bodenschatz

Aktives Mitglied
Die länger Liste unseres Rechtsanwalt hat ein neues Urteil dazu bekommen :)

Amtsgericht Hamburg Az.: 31a C 78/21
Endurteil
IM NAMEN DES VOLKES

In dem Rechtsstreit(..) - Klägerin -Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt Thomas Meier-Bading, Mommsenstraße58, 10629Berlin, Gz.: 21-1174-9/PS

gegen
PE Digital GmbH (Parship), vertreten durch d. Geschäftsführer Tim Schiffers, Henning Rönneberg, Marc Schachtel, Speersort 10, 20095 Hamburg- Beklagte -Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte Wegener Law, Mittelweg10, 20148Hamburg, Gz.: (...). /. Parship erkennt das Amtsgericht Hamburg-Abteilung31a-

durch den Richter am Amtsgericht Fritsch am 01.06.2021 ohne mündliche Verhandlung gemäß §495aZPO für Recht:
1. Es wird festgestellt, dass die Klägerin nicht dazu verpflichtet ist, an die Beklagte 478,80€ zu zahlen.
2. die Beklagte hat die Kostendes Rechtsstreits zu tragen.
3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar
(...)
Nach alldem hat sich die sechsmonatige Mitgliedschaft des Klägers nicht automatisch um weitere zwölf Monate verlängert. Ein Rechtsgrund für die für diesen Verlängerungszeitraum von der Beklagtenseite veranlasste weitere Abbuchung liegt somit nicht vor.


Bemerkung:
Aussergerichtliche Kosten trägt Parship nicht, was abzusehen war. Daher haben wir den RA erst beauftragt, nachdem wir den Widerruf, die fristlose Kündigung, hilfsweise die fristgerechte Kündigung erklärt haben und Parship unter Fristsetzung in Verzug gesetzt haben zu erklären, dass sie von der Forderung Abstand nehmen.
Das haben sie verweigert, danach schloss sich der ( gerichtliche) Rechtsweg mit erstattungsfähigen Kosten an.
Zwar hatte Parship, nachdem wir den RA eingeschaltet haben, aussergerichtlich angeboten, den Vertrag für ca 100 Euro für ein Jahr zu verlängern und unsere RA Kosten zu übernehmen, jedoch hätten wird dann anerkannt, dass sich der Vertrag überhaupt verlängern kann.
Die geforderten ca 100 Euro hätten genau deren Kosten ( für unsere RA- Erstattung) plus die beiden Rücklastschriften ausgemacht, somit wäre Parship kostenlos aus der Nummer gekommen und die Mitbewohnerin hätte drauf gezahlt.


Verlust von Parship:
Etwa 100 Euro für unseren RA, dasselbe für deren RA, 114 Euro Gerichtskasse und 478 Euro nicht erhaltene Verlängerung, 2 vergebliche Abbuchungen mit Rücklastschrift zu 3,10 Euro = ca 800 Euro

Gewinn für meine Mitbewohnerin:
478 Euro gesparte Zwangsverlängerungskosten abzüglich zwei Vorkasse-Rechtskosten-Überweisungen ( ca 2 Euro).


Anhand etlicher gleichlautender verlorener Urteile der Vergangenheit war eine gewisse Tendenz für Parship - aber auch für uns - erkennbar.

Wie im Urteil angeführt, versucht Parship ohne Rechtsgrund, Kunden eine Verlängerung anzudrehen und sie mit Mahnungen, später ggf Inkasso einzuschüchtern.

Ob man zu den Bedingungen deren Kunde sein möchte, mag man selbst entscheiden.



Nun wird abzuwarten sein, wann (eher nicht: ob) unsere Kosten erstattet werden.
Im Notfall geht es dann eben einfach weiter.

Ein kleines Frühlings-Dankeschön geht dann in den folgenden Tagen noch nach Berlin :)
 

Anhänge:

Zuletzt bearbeitet:

_cloudy_

Urgestein
Tja - nun hat es uns auch getroffen.

Meine muslimische MB'in aus Iran, die von ihrer Herkunft weiss Gott anderes in Deutschland im Sinne hat, als sich ausgerechnet hier ihren "Öl"-Prinzen zu angeln, ist eine (zunächst) kostenlose Mitgliedschaft eingegangen, um ihre mangelnden Deutsch Kenntnisse in Konversationen zu verbessern.

Es kam wie es kommen musste.

Jeder, der nicht fristgerecht kündigt, wird angeblich automatisch kostenpflichtiges Mitglied .

Dumme oder Unwissende beissen also die Hunde. " Wir haben Ihre Mitgliedschaft für ein Jahr verlängert. Bitte zahlen Sie ca 500 Kracher innerhalb von 7 Tagen in unseren Geldspeicher ein".

Offensichtlich gibt es mittlerweile etliche muttersprachliche Klienten, die AGB nicht verstehen und nicht-muttersprachliche, die die AGB schon mal gar nicht verstehen.
"Welcome in Germany. Part one."

Ok - Ergebnis auf deutsch: "selbst schuld".
Auf ausländisch, übersetzt : "sry, I didn't understand things like that".

Falls es sich nicht um Abzocke handelt, müssten bitte die "paar" negativen Bewertungen bei trustpilot etc umgehend entfernet werden.
Ebenso Ergebnisse der Google-suche wie: "Verbraucherzentrale Hamburg : In der Flirtfalle".

Als Ausländer fände ich die letztere Seite glattweg unseriös, richtig....??
Hallo Bodenschatz.

Ich kenne jetzt Parship nicht weiter, aber schon der Name klingt nach Partnersuche, auch für eine Iranerin, und nicht nach Konversation üben. Das kann man weiß Gott woanders und kostenlos.


Bezahlst du das jetzt?
Wie hoch sind die Kosten denn inzwischen samt Anwalt?
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Kampfmaus:
    hm irgendwie werden die Raumnachrichten immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten geleert
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich hab jetzt nach meiner Antwort nichts mehr gelesen, außer deiner letzten Nachricht
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    glaub du hast nichts verpasst ^^
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    dann ist gut
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ich werde Mal mit dem Admin reden
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    wegen dem Löschen des Chats?
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich verlasse den Chat wieder
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Habt einen schönen Abend!
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    danke, du auch!
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ja Maus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast itsalinx hat den Raum betreten.
  • (Gast) itsalinx:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    Welchen GK würden ihr wählen? Bio oder Chemie
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    In Chemie habe ich einen schlechten Lehrer, Bio interessiert mich mehr, aber das auswendig lernen ist nicht immer ganz einfach
    Zitat Link
  • Zitat Link
  • @ CheeseburgerGurke:
    denk würd bio nehmen
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben