Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Abitur nachhohlen nach Ausbildung

G

Gast

Gast
Hallo,

Zwar habe ich ein paar fragen zum nachhohlen des Abiturs

Erstmal ein paar Eckdaten

- Ich bin 19 Jahre alt
- Ich beende (hoffentlich) meine Ausbildung als Schilder und Lichtreklame Hersteller nächstes Jahr vor den Sommerferien
- Ich wohne in Brandenburg

Ich würde gerne mein Abitur nachohlen (kein Fach Abi) und würde dann gerne in einen ganz andere Richtung gehen (Kommunikationpsychologie studieren)

Jetzt stellen sich mir die fragen

- Kann ich mich einfach nochmal auf einen Gymnasium bewerben und direkt in die 11te gehen? Mir wurde gesagt das ich evt. noch ein Schleif Jahr machen muss also nochmal in die 10te ist das korrekt? Ich besitze aktuell den normalen Schulabluss mit der zulassung für das Abitur.

Und desweiteren würde ich gerne wissen wie das mit den Staatlichen Förderungen ist? Kriege ich in den 2/3 bafög? oder kann ich das nicht beantragen weil ich bereits eine abgeschlossene Ausbildung besitze (sofern ich bestehe). Oder müsste ich Gründe finden warum ich diesen Weg gehe?

eine Frage nebenbei, wenn nur das Fachabitur funktioniert brauch ich ein bestimmtes um in die richtung zu studieren in die es gehen soll?
 

Anzeige(7)

G

Gator

Gast
Hallo, ich meine das ist Ländersache sprich du musst dich bei deinem jeweiligen Kultusministerium erkundigen.
Ich hatte in meiner Ausbildung auch jemanden der "nur" die mittlere Reife hatte. Nach der Ausbildung ist er auf ein Gymnasium gewechselt und hatte dort die 11. und 12. Klasse nachgeholt. Nun studiert er wohl.

Super schwer...naja :D Hat heutzutage nicht jeder 2. ein Abitur? Wirklich schwer wäre es vermutlich, wenn du neben dem Beruf dein Abitur nachholen würdest an einem Abendgymnasium.

Ein Anrecht auf Bafög dürftest du eigentlich nicht haben aber da mag ich mich nicht zu weit aus dem Fenster hängen.

Sollte ein Fachabitur ausreichen, muss es schon irgendwie in die Richtung gehen. ;) Zum Teil reicht auch eine Ausbildung mit x Jahren Berufserfahrung aus, dass du für ein Studium "qualifiziert" bist.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Nach 3 Tagen kündigen :( Beruf 15
K Schlechtes Gewissen nach gespräch mit Chefin Beruf 7
S Kleinunternehmen neben der Arbeit nach Ausbildung Beruf 6

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben