Anzeige(1)

"Ab 30 gehts bergab!" - Wahrheit oder Panikmache?

L

Leopardin

Gast
Ich kenne Leute mit 70 die noch in Vollzeit arbeiten und am Wochenende die Nächte in der Disco durchtanzen.

Wenn du dir zu viel Gedanken über dein Alter machst, übernehmen diese Gedanken irgendwann die Kontrolle über dein Leben und lähmen deine Entscheidungskraft.

30 ist das Alter, in dem man aus der unreifen Zeit zum selbständigen Erwachsenen herangewachsen sein sollte. Diese Entwicklung sollte man mit 30 bereits abgeschlossen haben. Viele haben in diesem Alter bereits eine junge Familie, weswegen die eigene Verantwortung auch stark ansteigt.

Ich finde, dass das Alter von 30 - 40 Jahren für viele Menschen das Alter ist, in dem das eigene Leben erst wirklich gestaltet wird und man gesellschaftlich etwas reißt. Dies erfordert natürlich viel Verantwortungsbereitschaft, aber es müssen eben irgendwann auch die Gleise für die zweite Hälfte des Lebens gelegt werden.

Was ist denn mit Menschen, die selbst keine Kinder wollen?
Das kann man in heutiger Zeit auch nicht mehr so verallgemeinern, wie du es jetzt hier tust.
Viele sind single, kinderlos, leben in WGs... das sehe ich auch bei Leuten ü40, ü50.
Es gibt heutzutage nicht mehr DAS EINE LEBENSMODELL. Und ich finde das verdammt gut so. ;)
 

Anzeige(7)

Shorn

Sehr aktives Mitglied
Hm lass mich nachdenken

Also ich werde dieses Jahr 50 und habe nicht das Gefühl es geht bergab.
Obwohl es mir mit 30 besser ging vor allem finanziell in allen anderen Dingen aber geht es mir heute besser.
 
G

Gast

Gast
Als ich 30 wurde...hatte ich genau die gleiche krise.. ..und ich muss sagen....völlig unbegründet!
Bin grad 50 geworden ..mache ne Umschulung zur heilerziehungspflegerin ..meine Mitschüler sind im schnitt 21....abee wir kommen super miteinander aus
Bin sicher keine. .norm.:)..aber DU musst selbst dein Leben gestalten ..manche sind mit 20...schon"alt"..physisch und psychisch.....
Also"halte durch"....das leben..und das Liebesleben:) wird immer besser..
Und..auch wenn s schwer fällt zu glauben. ...man sieht auch besser. .interessant er aus.
Lg gabriella
 
L

Leopardin

Gast
Als ich 30 wurde...hatte ich genau die gleiche krise.. ..und ich muss sagen....völlig unbegründet!
Bin grad 50 geworden ..mache ne Umschulung zur heilerziehungspflegerin ..meine Mitschüler sind im schnitt 21....abee wir kommen super miteinander aus
Bin sicher keine. .norm.:)..aber DU musst selbst dein Leben gestalten ..manche sind mit 20...schon"alt"..physisch und psychisch.....
Also"halte durch"....das leben..und das Liebesleben:) wird immer besser..
Und..auch wenn s schwer fällt zu glauben. ...man sieht auch besser. .interessant er aus.
Lg gabriella
Also ich habe mir, als ich kurz vor der 30 stand, gesagt dass ich einiges ändere und da bin ich immer noch bei.

--> Job
--> nächstes Jahr der Wohnort

Ich bin jetzt endlich mal dazu bereit, bissl mehr zu wagen, u.a. auch meine Unternehmensgründung, die ich demnächst vorhabe...

Körperlich gehts mir mit 30 besser als mit 20. Ohne Witz jetzt und ich sehe auch jetzt besser aus. :)
 

Silan

Aktives Mitglied
Wie heißt es so schön? Alt werden will jeder, alt sein will keiner...
Wenn du mit 30 schon überlegst ob du jetzt alt wirst, was willst du dir denn in 30, 40 50 Jahren für Gedanken machen?
Mach dir nicht so viel Angst vor der 30, denn alt werden braucht oft mehr Zeit als erwachsen zu werden.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben