Anzeige(1)

8 jahre beziehung - noch was zu retten?

G

Gast

Gast
hallo allerseits!
ich bin verzweifelt... bin mit meinem freund inzwischen über 8 jahre zusammen. haben sehr viel durchgemacht. nachdem wir beide noch "kinder", also 15 und 17 waren, als wir zusammen gekommen sind, ist anfangs viel schief gelaufen was von fremdgehen über anlügen usw usw ging, rein nach dem motto jung und dumm. das ist von meiner seite aus alles längst vergessen.
vor 4 jahren war mein freund auf montage und hat eine (verheiratete) frau mit kleinem kind kennengelernt, bei der wir irgendwann auch gemeinsam eingeladen waren, bis dahin war das alles nur freundschaftlich. wir haben dort übernachtet, er war die halbe nacht bei ihr, natürlich "nur zum reden", einige wochen später hatte ich herausgefunden dass genau in dieser nacht, als ihr mann und ihr kind sowie ich ein stockwerk weiter oben geschlafen haben, wohl doch mehr passiert ist.
damals habe ich alles getan um die beziehung zu retten, ich habe nie aufgegeben und nie aufgehört an unsere liebe zu glauben.
seit 1 1/2 jahren bin ich sehr glücklich mit meinem freund. habe nun leider rausgefunden dass das wohl ausschließlich von meiner seite aus der fall ist.
muss dazu sagen, er war schon immer der typ, der abwechslung brauchte, haben da als wir jünger waren auch einige verrückte sachen ausprobiert, die ich jetzt aber nicht mehr will, weil ich ihn liebe, und mein körper usw nur dem mensch was angehen den ich liebe.
nun ist es jedenfalls so, dass er genau dieser dame ein unmoralisches angebot gemacht hat, da er ja schon so lange in der beziehung ist und das alles halt irgendwann langweilig wird.
zu meinem glück ist sie nicht drauf eingegangen und hat ihm versucht klar zu machen, dass das damals für ihn glück war dass ich ihm überhaupt verziehen habe, und sie doch so wenigstens eine heiße erinnerung haben.
für mich war es damals die hölle. da waren beiderseits auch gefühle bei, also sie hatten sich ständig geschrieben wie sehr sie sich lieben, alles hinter meinem rücken.
ich habe heute noch damit zu kämpfen ihm zu vertrauen, was bei rauskommt sieht man jetzt. ich versteh nicht wie er mir das antun kann, und dann auch noch mit der frau, mit der er mir das herz zerschmettert hat.
das ist jetzt mal die grobe geschichte, es ist auch sehr viel vorgefallen was stress ausgelöst durch alkohol anbelangt, auch mit schlägen. das sind aber sachen die ich selbst mit ausgelöst habe, deswegen will ich das jetzt nicht unnötig hochspielen.

ich will ihn einfach nicht verlieren, ich liebe ihn von ganzem herzen und will den rest meines lebens mit ihm verbringen.
ich weiß nicht was ich tun soll, ich kann nicht loslassen, und will das eigentlich auch nicht. andererseits kann ich das nicht einfach verdrängen und so tun als wär nix.
kann ich ihn irgendwie dazu bringen mir treu zu bleiben???? oder ihm irgendwie den kopf waschen??
wobei das hat er mir auch schon sehr sehr oft versprochen und sich bis heute anscheinend nicht dran gehalten.
ich glaub ihm ja sogar dass er mich liebt. aber der trieb zur abwechslung ist bei ihm so groß.

ich trau mich mit bekannten, freunden, und family gar nicht mehr darüber zu reden, weil mich alle schon seit jahren, sogar bereits nach 2 jahren beziehung, vorgewarnt haben, auf die art "einmal untreu, immer untreu", und ich mir ja schon seit vielen jahren anhörn darf, was denn noch kommen muss, damit ich endlich loslassen kann.
damals hatte ich es geschafft loszulassen. nachdem er aber ein halbes jahr extrem um mich gekämpft hatte habe ich ihm noch eine chance gegeben.
inzwischen sind wir bestimmt bei der 20. chance...

wenn ich selbst so nen eintrag lesen würde, würd ich sofort schreiben "schieß ihn ab, du hast was besseres verdient" - aber ich kann das nicht, ich kann mir mein leben ohne ihn einfach nicht mehr vorstellen.

bitte helft mir!!

danke!!
 

Anzeige(7)

E

end_of_the_line

Gast
wenn ich selbst so nen eintrag lesen würde, würd ich sofort schreiben "schieß ihn ab, du hast was besseres verdient" - aber ich kann das nicht, ich kann mir mein leben ohne ihn einfach nicht mehr vorstellen.
danke!!
ja das kenn ich nur zu gut, anderen kann man halt nüchterne Ratschläge geben -- aber bei einem selbst siehts schon wieder anders aus.

Ich denke wenn ihr nach acht Jahren solche Probleme habt bzw. ER solche Probleme mit der Treue hat, dann steht das wohl alles auf Dauer unter einem schlechtem Stern.

Wenn er sagt das er dich Liebt, du ihm das auch glaubst (Was wären wir denn ohne den Glauben) aber er nichtsdestotrotz die Abwechslung braucht, welche wiederum dir aber das Herz bricht - dann kann das alles nicht gutgehen. Denke das du von ihm absolut erwarten kannst diesbezüglich Nägel mit Köpfen zu machen.

Ja ich weiß, da wären wir wieder beim Thema; mich betrifft das halt nicht. Darum fällts mir leicht das so zu sagen.

Du solltest ihm gewaltig den Kopf waschen, weiß er denn nicht wie sehr er dir damit wehtut? Oder meinst du könntest gleiches mit gleichem vergelten, d.h. einfach mal schauen was so "geht", bißchen flirten, mussts ja nicht gleich ausarten lassen. Obwohl, vielleicht ja doch..

end_of_the_line

P.S. Ihr seid jetzt also 23 bzw. 25?
 

Blackviva

Mitglied
Hallo...
verstehen kann ich dich sehr gut, auch deine Angst von ihm loszulassen. Nur wenn ihr schon min. die 20te Chance hattet, ist natürlich die Frage berechtigt ob es sich je ändert wird.
Ist es vielleicht deine Angst vor dem was danach kommt.? Das ist es bei mir... Mein Freund hat mir nun nach 4 Jahren zusammen sein( es sind fast 5 ) offenbart das ihm plötzlich über nacht eingefallen ist das er mich nicht mehr liebt. HAbe versucht um unsere Beziehung zu kämpfen. Nur habe ich nun auch das Gefühl es hat keinen Sinn mehr.
Ich mag nicht glauben das dein Freund sich ändert, und du solltest dir die Frage stellen, ob du so viel Schmerz den er dir dadurch zufügt verkraften kannst, ohne daran zu zerbrechen. Liebe mag etwas schönes sein, doch daran kaputt gehen ist nicht schön.
Alles Liebe
 
G

Gast

Gast
hallo ihr lieben!!
erstmal vielen vielen dank für alles!!
ich fühl mich hier total verstanden, in meinem familien- und freundeskreis würde mir jeder eine reinhaun dem ich von der sache was erzählen würde...

wir sind 23 und 26.

ich weiß selbst dass das keinen wert hat. aber irgendwie kann ichs nicht realisieren.

ich hatte es nach den ersten 2 jahren beziehung schon einmal geschafft "abzuspringen". damals ist er mir monatelang hinterhergerannt, hat mir jeden tag rote rosen gebracht, sich von meinem dad die tür aufmachen lassen und als überraschung für mich gekocht, und zum krönenden abschluss im ausverkauften eisstadion vor allen leuten eine durchsage gemacht, wie sehr ihm alles leid tut, dass er mich über alles liebt und mir nie mehr wehtun wird.
ich weiß, es is ne ewigkeit her. nach nem viertel jahr hab ich ihm dann doch noch ne chance gegeben. seitdem häng ich in der beziehung und er kann tun was er will (negatives), ich schaffs einfach nicht loszulassen.

dass ich versuch, ihm das selbe "anzutun", ist schwachsinn. der ist schon sowas von eifersüchtig, wenn ich mich nur mit nem kerl unterhalt.
kleines beispiel: ich bin motorradfahrerin und einmal im jahr auf nem riesengroßen treffen. da hab ich einige kumpels, die mehr als doppelt so alt sind wie ich. wir sind einfach nur freunde.
dieses jahr (ich bin ja offen und ehrlich zu ihm, hab nix zu verbergen und scho glei gar nix angestellt), hab ich halt erzählt dass ich kurz mit am zeltplatz war, um meinen helm usw abzulegen, damit ich das zeug nicht den ganzen tag rumschleppen muss.
darauf ist er total ausgerastet, ich hab auf dem zeltplatz nix zu suchen, wer weiß mit wem ich da im zelt war, usw usw.

mein jetziges problem ist noch komischer, ich versteh mich selbst nimmer... nachdem ich mir hier alles von der seele schreib, ist es irgendwie so, dass ich trotzdem immer mehr in "meiner heilen welt" lebe. ich verdräng es "einfach", ich versteh nicht warum, ich kann aber auch irgendwie nix dagegen tun, ich schaff es nichtmal, wegen dem ganzen sch... zu weinen, obwohls so weh tut
es war die letzten 1 1/2 jahre so schön mit ihm, ich dachte echt, jetzt können wir endlich an unsere zukunft denken. und jetz wieder so ne kinderkacke... schuldigung...

irgendwie versteh ich mein ganzes ich grad nimmer....
 
G

Gast

Gast
ich nochmal....
meint ihr es wäre gut wenn ich die tussi mal anruf?
ich mein, wenn sie mir den ganzen sch... persönlich bestätigt, vielleicht hilfts mir, endlich zu checken dasses echt keinen wert mer hat? doof wär nur wenn sies ihm erzählt...
es is ja im moment so dass er nicht ahnt dass ich davon was weiß, nach außen hin ist von unserer beider seiten alles bestens......
aber ich will und kann mit niemandem drüber reden, nicht mal mit meiner schwester (mit der ich eigentlich immer über alles rede), weil ich genau weiß was sie mir raten wird, allein das verdräng ich... ich kann nicht mehr... :-(
 
G

Gast

Gast
bitte gebt mir noch irgendeinen rat... ich dreh durch... ich verdräng die scheiße immer mehr... ich komm aus diesem kreis einfach net raus!!!!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben