Anzeige(1)

45 h woche wird mir zuviel

G

Gast

Gast
hallo,

ich habe mich vor einiger zeit für eine stelle in der produktion in einer behindertenwerkstatt beworben und hab dann etwas vorschnell den arbeitsvertrag unterschrieben. im endeffekt sieht es jetzt so aus, dass ich jeden tag von 08:15 uhr bis 17:30 uhr arbeite.

keiner, den ich kenne, hat solche blöden arbeitszeiten. die meisten können schon zwischen 15 und 16 uhr abhauen, andere haben den typischen 9 to 5 job. ich fange früher an als alle anderen und höre später auf als alle anderen. klar ist das vielleicht jammern auf hohem niveau, aber mir persönlich ist das einfach too much. die arbeit schlaucht mich total, ich bin abends fix und fertig und dann kann ich auch schon wieder ins bett gehen nach dem abendessen.
freitags gehen die meisten schon gegen 13 oder 14 uhr und ich muss wieder bis 17:30 dort bleiben.

es überfordert mich auch insofern, dass ich dann noch mehrere stunden mit den geistig behinderten menschen allein bin und teilweise nicht weiß, wie ich mit ihnen umgehen soll. einige sind aggressiv, manche grapschen oder wollen einen dauernd umarmen, hören nicht auf was, was man ihnen sagt etc.
meistens komme ich dann mit meiner arbeit nicht ordentlich voran, weil ich mich eben auch um die leute kümmern muss (obwohl ich in diesem berufsfeld absolut keine ahnung habe, da ich quereinsteigerin bin) und bekomme dann montags ärger vom chef, weil nicht genug getan wurde.

ich arbeite jetzt seit etwa 8 wochen hier und bin einfach nur noch fertig. was würdet ihr an meiner stelle tun?
 

Anzeige(7)

Invvo88

Aktives Mitglied
Hi,

naja - genau das, was man immer tut, wenn einem der Job nicht passt:
1. Vorerst da bleiben
2. Neuen Job suchen
3. Arbeitgeber wechseln

Warum tust du das nicht?

LG
 

Kolya

Aktives Mitglied
es überfordert mich auch insofern, dass ich dann noch mehrere stunden mit den geistig behinderten menschen allein bin und teilweise nicht weiß, wie ich mit ihnen umgehen soll. einige sind aggressiv, manche grapschen oder wollen einen dauernd umarmen, hören nicht auf was, was man ihnen sagt etc.
meistens komme ich dann mit meiner arbeit nicht ordentlich voran, weil ich mich eben auch um die leute kümmern muss (obwohl ich in diesem berufsfeld absolut keine ahnung habe, da ich quereinsteigerin bin) und bekomme dann montags ärger vom chef, weil nicht genug getan wurde.
Das ist unverantwortlich. Was ist, wenn wirklich ein geistig behinderter Mensch ausrastet. Du wirst dem doch gar nicht Herr. Oder es gibt zig andere Brennpunkte, denen ein einziger Mitarbeiter NICHT ausreichend ist.

Du bist Quereinsteiger. Was hast Du vorher gemacht?

Ich hoffe, Du wirst entsprechend gut bezahlt.

Im soz. Sektor fehlt das Geld von vorne bis hinten. Dann wird so ein Blödsinn gemacht.

Na, ja, irgendwie bin ich in einem Alter, bei dem ich dem Chef am Montag doch sagen würde, daß er Recht hat. Die Arbeit ist nicht nur aus seiner Sicht schlecht gemacht, sondern auch aus meiner Sicht. Und dies liegt eindeutig daran, daß es unverantwortlich ist, daß mit so einem Personalschlüssel gearbeitet wird. Den Schuh würde ich ihm zurückgeben. Er ist letztendlich verantwortlich, wenn Dein Leibwohl oder das seiner "Kunden" nicht ausreichend geschützt wird. Er hat eine Fürsorgepflicht DIR gegenüber und seine Verantwortung seinen Kunden. Das einzige, was Abhilfe schaffen würde, ist daß IMMER zwei Leute auf die Behinderten aufpassen! Was sagen denn die Eltern der Behinderten? Finden die das gut?

Unmöglich....

Liebe Grüße

Kolya
 
T

Themenstarterin

Gast
hallo, gerade habe ich pause, deshalb kann ich ein paar sätze dazu schreiben. ich habe bwl studiert, das studium gut abgeschlossen, aber seitdem sieht es düster aus. das liegt übrigens nicht daran, dass ich zu doof für rechtschreibung bin, da ich hier alles kleinschreibe ;) , das tue ich nur, weil ich vom handy tippe und es etwas umständlich ist, immer zwischen klein- und großbuchstaben zu wechseln.

natürlich suche ich neben meinem job hier was neues, nur bisher hat sich leider überhaupt nichts ergeben. das problem ist einfach, dass die geistig behinderten, die hier arbeiten, ausschließlich männer sind. außer mir arbeitet nur noch eine weitere frau hier, die irgendwann nach der neun uhr-pause auftaucht und um halb 3 wieder abhaut. die restlichen 3 stunden bis 17:30 bin ich mit den männern komplett alleine.

[...] aber ich habe wie gesagt null erfahrung damit, der job war ja zudem als "produktionshelfer" ausgeschrieben. das alles macht das ganze für mich nur noch schlimmer. die arbeitszeiten toppen das ganze halt noch. ich bekomme übrigens 8,50 euro auf die stunde.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast

Gast
OMG, wenn ich das so lese bin ich ehrlich gesagt schockiert, wie mit dir und diesen Menschen umgegangen wird. Ist das so üblich in Behindertenwerkstätten? Wie auch immer such dir bloß, schnellstmöglich ein neuen Job, bevor du noch ein physisch schaden davon trägst, kannst du eventuell so Kündigen und bei jemanden "unterkommen".
 
P

Panthi

Gast
Also normalerweise nehmen die in richtig guten Einrichtungen nicht gerade jeden... unverantwortlich so was! :mad:
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben