Anzeige(1)

36 ssw und Bandscheibenvorfall HWS

gipsy

Aktives Mitglied
Hallo ihr lieben, ich hatte im Januar dieses Jahres eine Rehabilitation wegen einem Bandscheibenvorfall in der HWS ( c4, c5). Auch mit neurologischen ausfällen schon.
Nun bin ich in der 36 ssw und mein Bandscheibenvorfall lässt mich keine Nacht mehr richtig schlafen, die Schmerzen sind teilweise unerträglich und ich weiss nicht wie ich das noch 4 Wochen aushalten soll. Gibt es unter euch welche die Erfahrungen gemacht haben mit einer eventuell Einleitung der Geburt oder Kaiserschnitt? LG
 

Anzeige(7)

gigi2

Aktives Mitglied
Kein Arzt wird deshalb eine Geburt einleiten.

Ich musste während der Schwangerschaft auch auf mein Morphin und Cortison verzichten. Ich weiß also schon was unsagbare Schmerzen sind und kann dir nachfühlen.

Ich habe mich damals notgedrungen mit hochdosierten Vitamin D Komplexen, die gespritzt wurden über die Runden gerettet. Vor allem hat der Arzt eine Neuraltherapie mit Procain täglich an der HWS durchgeführt. Allerdings bringt dir kein Arzt etwas, der nur quaddeln kann -das Mittel muss tief in die Muskulatur rein.

Wenn du Wärme verträgst, dann lege dich ganz oft auf Fangopackungen. Bei akuten Entzündungen erreichst du das Gegenteil - dann fangen die Nerven zum Toben an.
Tens Gerät- kennst du das? Strom und leichte Massagen, oder Schröpfen fördern die verspannte Muskulatur.
Versuche den Hals mit einer leichten Softhalskrause ruhig zu halten.
Kannst du überhaupt pressen?
Ich durfte damals nicht pressen, es war von vornherein ein Kaiserschnitt 2 Wochen vor dem Termin geplant.
Gott lob hatte meine Tochter ein Einsehen und wollte schon 6 Wochen früher raus - ich war dankbar über jeden Tag, den sie abkürzte.
Ich hoffe, ich habe dir ein paar umsetzbare Tipps geben können und wünsche dir von Herzen alles Gute.


Ich wünsch dir alles Gute.
 

momo28

Moderator
Teammitglied
Hallo gipsy,
hast du denn auch jetzt wieder neurologische Ausfälle und wie sehen sie derzeit aus?
Bandscheibenvorfälle in der HWS sind übel.
 

gipsy

Aktives Mitglied
Hallo gipsy,
hast du denn auch jetzt wieder neurologische Ausfälle und wie sehen sie derzeit aus?
Bandscheibenvorfälle in der HWS sind übel.
Leider ja, ein massiver Druck im Schulterblatt, der rechte
Hallo gipsy,
hast du denn auch jetzt wieder neurologische Ausfälle und wie sehen sie derzeit aus?
Bandscheibenvorfälle in der HWS sind übel.
Leider ja, ein massiver Druck im Schulterblatt, mit Ausstrahlung in den rechten Arm bzw Ellenbogen und das ständige Kribbeln/einschlafen des armes
Hallo gipsy,
hast du denn auch jetzt wieder neurologische Ausfälle und wie sehen sie derzeit aus?
Bandscheibenvorfälle in der HWS sind übel.
Leider ja, ein massiver Druck im Schulterblatt und dazu die Ausstrahlung in den rechten Arm bzw Ellenbogen. Zudem kribbelt der Arm oft und schläft ein . Manchmal gerade nachts schießt der Schmerz durch den ganzen Arm bis in die Fingerspitzen. Den Kopf kann ich daher auch nur bedingt schmerzfrei bewegen.
 

momo28

Moderator
Teammitglied
Gipsy, rede mit deinem Gynäkologen wegen einem Kaiserschnitt.
Wann hast du den nächsten Termin dort?
Hast du keinen zeitnahen Termin dann rufe an und versuche den zu bekommen. Sage, dass du den Bandscheibenvorfall mit neurologischen Ausfällen in der HWS hast.

Bei diesem Untersuchungstermin wird geschaut, wie weit das Kind in seiner Entwicklung ist und dann mit dir besprochen, wie es weitergeht.
Aufgrund dieses Vorfalls ist ein Kaiserschnitt angezeigt.
 

Farnmausi

Aktives Mitglied
Hallo, bei neurologischen Ausfällen, Beschwerden sofort zum Frauenarzt und kontrollieren lassen. Neurologische Störungen können auch für dein Baby gefährlich sein. Und jetzt mal so von Mama zu Mama....jeder Tag den dein Baby noch geschützt in dir verbringt ist wertvoll.Eine natürliche Geburt sollte immer das Ziel sein, weil es für Mutter und Kind das beste ist, die Natur hat sich da schon was gedacht;-) Schmerzfrei kann man dich mit Peridural-spritze halten ...fürs Baby sicher besser wie eingeleitete Geburt oder Kaiserschnitt. Junge Mama halte noch ein bisserl durch ...die letzten 4 Wochen sind quälend lang ... aber gehen auch ganz schnell vorbei wenn man sich positive Ablenkung verschafft. Du schaffst das, Farnmausi

Ideen....Bauchabdruck aus Salzteig ...Baum pflanzen ....für zuhause kann es auch ein Bonsai sein...typisches was ja kaum noch eine Mama macht...selber Spielzeug mach ...also eine Puppe stricken/häkeln, aus Garnrollen lassen sich wunderbar Türme bauen, Mädels es geht da so viel .....machen ...empfehle auch so 10 Babybreis und Essen probe zu kochen...leider wird ja lieber auf Gläschen gegriffen und gesund ist das nur bedingt und alles andere als lecker und preisgünstig

:cool:
 

momo28

Moderator
Teammitglied
.Eine natürliche Geburt sollte immer das Ziel sein, weil es für Mutter und Kind das beste ist, die Natur hat sich da schon was gedacht;-) Schmerzfrei kann man dich mit Peridural-spritze halten ...fürs Baby sicher besser wie eingeleitete Geburt oder Kaiserschnitt. Junge Mama halte noch ein bisserl durch ...die letzten 4 Wochen sind quälend lang ... aber gehen auch ganz schnell vorbei wenn man sich positive Ablenkung verschafft. Du schaffst das, Farnmausi

Bei einem Bandscheibenfall in der HWS ist eine natürliche Geburt leider nicht möglich.

Wie geht es dir denn zwischenzeitlich Gipsy? Konntest du mit deinem Arzt reden?
 

Farnmausi

Aktives Mitglied
Hallo, vertraue der Ärztin, Hebammen und der Eigenen Mama, Tanten, Freundinnen. höre auf deine Gefühle und bitte...lasse dir keinen Unfug erzählen... natürlich kannst du dein Baby normal bekommen .... Weisst du cool sind die Doktoren...die genau wissen wie frau ein Kind entbindet....hätte mir und meinem Sohn fast das Leben gekostet ... vertraue auf die Frauen in deinem Umfeld und .... du kriegst das hin👍
 

Farnmausi

Aktives Mitglied
...auch mit sehr vielen gesundheitlichen Einschränkungen wie Probleme mit der HWS kann die "Frau" durchaus normal entbinden. Lasse dich nicht verrückt machen und freue dich auf den kleinen Schatz. Farnmausi
 

momo28

Moderator
Teammitglied
Entschuldige Farnimausi.
Da du ja selbst anscheinend mindestens ein Kind hast, das auf "natürliche Weise" zur Welt kam, kannst du dich vielleicht noch erinnern, wie das mit dem Pressen war.
Eine Bandscheibe, die bereits durch ihre Lage neurologische Ausfälle verursacht, freut sich über jede Presswehe. Aber ist ja egal, Hauptsache die natürliche Geburt findet statt. Wie es hinterher der Mutter geht, ist da egal.

Liebe Gipsy, ich wünsche dir Ärzte, die dir das Richtige für dich und deine Situation erklären und dir helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.
Ich wünsche dir alles, alles Gute für dich und deinen Bauchzwerg.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Windei - Fehlgeburt in der 8. SSW Gesundheit 22
K Bandscheibenvorfall mit 37 Jahren :o :/ Gesundheit 11
gipsy Spinalkanalstenose HWS Gesundheit 1

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben