Anzeige(1)

31, w, Haarausfall, was tun? (mit Bildern)

S

Steffi_Gast

Gast
Hallo zusammen!

Ich bin 31 und habe mich heute Morgen mal mit dem Handspiegel von oben betrachtet, um zu schauen, ob ich bald mal wieder meine Haare nachfärben muss. Dabei traf mich fast der Schlag, ich habe am Ober- / Hinterkopf gut sichtbare kahle Stellen und bin jetzt total panisch, dass das immer mehr wird und ich irgendwann mit Glatze dastehe.

Zwar bekam ich schon vor 5 Jahren Geheimratsecken und meine bis dato vollen eher lockigen Haare wurden immer dünner und glatter, aber damit konnte ich noch leben, zumal ich damals in meiner neuen Firma extrem gemobbt wurde und die Geheimratsecken kurz darauf in Erscheinung getreten sind. Demnach schob ich das auf die Psyche und schlimmer wurde da seitdem auch nix, bis ich eben heute diese kahlen Stellen entdeckt habe.

Meine Frauenärztin hat mir vor etwa 6 Monaten Blut abgenommen (routinemäßig) und dabei nichts Auffälliges gefunden. Hätte ich z.B. eine Schilddrüstenunterfunktion, was ja auch zu Haarausfall führen kann, dann hätte man das ja beim Untersuchen des Blutes sehen müssen, oder?

Für erblichen Haarausfall bin ich, denke ich, noch zu jung, da dieser ja frühestens mit ca. 40, meist aber erst nach den Wechseljahren in Erscheinung tritt.

Sollte ich zum Dermatologen gehen oder mir vielleicht dieses Minoxidil kaufen, das man auf die kahlen Stellen träufelt und von dem ja alle so schwärmen?

Ich bin echt verzweifelt, was ich nun machen soll. Anbei noch zwei Fotos, wie das Ganze ausschaut. Findet ihr diesen Haarausfall schon extrem fortgeschritten?

http://fs5.directupload.net/images/151121/7n2vcqis.jpg


http://fs5.directupload.net/images/151121/mmv46fzx.jpg
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Steffi,
hm, also da habe ich schon viel schlimmere
Sachen gesehen - aber gut, auf den Fotos ist
es vielleicht nicht so gut zu sehen.

Bei Haarausfall solltest du auf jeden Fall an
Zinkmangel denken - das wird auch im Blut
nicht routinemäßig gemessen, weil es dort
erst auffällt, wenn es ganz schlimm ist. Es
gibt aber einen simplen Ankreuztest und
eine Zinkkur ist preiswert und einfach durch-
zuführen. Infos zu beidem findest du hier:
Zink und Zinkmangel

Hattest du starken Stress in letzter Zeit
oder hast deine Ernährung verändert?

Gruß, Werner
 
S

Steffi_Gast

Gast
Guten Morgen, ja ich nehme die Velafee, seit nunmehr vier Jahren. Ernährungstechnisch habe ich eigentlich nichts großartig verändert, ich habe aber seit September einen neuen Job, der mir vor allem körperlich viel abverlangt. Leider kann ich gar nicht sagen, wann der Haarausfall angefangen hat, da es mir wie gesagt erst kürzlich auffiel.
Werde dann wohl auf jeden Fall mal zum Arzt gehen, da ich echt Angst habe, dass das noch schlimmer wird.
 
B

bekk

Gast
Ich sehe als Gast deine eingestellten Bilder nicht. Deswegen schreibe ich ueber die krasseste Moeglichkeit.

Es gibt "erblichen" Haarausfall, von dem bereits Kinder betroffen sind. Es gibt naemlich Genmutationen, die im Laufe der Zeit dazu fuehren, dass die gesamten Haare ausfallen koennen. Ob du dazu zaehlst oder ob es sich auf Grund von koerperlichen oder psychischen Veraenderungen dazu gekommen ist, kann dir niemand hier sagen. Das wird durch Spezialisten im Krankenhaus (z.B. HH-Eppendorf) herausgefunden werden, falls der Haarausfall weitergeht.

Es gibt sicher einige Moeglichkeiten des Versuchs, den Haarausfall zu stoppen.

Es gibt darueber hinaus eine Salbe mit starken Auswirkungen auf den Koerper (man darf waehrend der Behandlung und noch einige Jahre nach Absetzung keine Kinder bekommen), die aber hilft. Sobald man die Salbe absetzt, fallen aber auch wieder die Haare aus. Ob man sich diese Salbe antun will, muss man selbst entscheiden. Ich selbst sehe darin ein grosses gesundheitliches Risiko.

Die Krankenkasse uebernimmt 2x / Jahr anteilig die Finanzierung einer Echthaaerperuecke. Die Techniker-KK ist dabei am spendabelsten mit rd. 800€ / Peruecke.

Minoxidil kaufen, das man auf die kahlen Stellen träufelt und von dem ja alle so schwärmen
Lass es sein, da will nur wieder jemand mit seinem Wundermittelchen Geld verdienen.
 

Bierdeckel111

Aktives Mitglied
Wie schaut der Haarausfall bei dir aus liebe TE? Geht dein ganzes Haar gleichzeitig weg oder entsteht erstmal hinten ein "Loch" und es breitet sich aus bis nur noch ein Kranz übrig bleibt?
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • G (Gast) Gallos
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben