Anzeige(1)

29 Jahre alt und keine Erfahrung in Sachen Liebe

Ernstl

Neues Mitglied
Ich bin nun 29 Jahre alt und werde in einigen Monaten 30. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis finden nun vermehrt Hochzeiten statt und es werden Kinder geboren. Aber immer wenn ich etwas davon mitbekomme, freue ich mich einerseits aufrichtig für die Leute, andererseits fühle ich mich einsam und verbittert. Manchmal liege ich stundenlang wach im Bett wenn ich darüber nachdenke, wie es dazu kommen konnte und warum ich noch nie eine Beziehung hatte oder geliebt wurde.

Nun ist es so, dass ich einen ansprechenden Job und einen Doktortitel habe und für einen Single sehr viel Geld verdiene aber niemanden habe, mit dem ich es teilen kann. Bin auch nicht dick, sondern habe eine gute Größe und bin sportlich. Es ist aber so, dass wenn ich merke dass da mal was gehen könnte mein Gehirn komplett ausschaltet und ich in meiner Angst total verkrampfe. Ich hatte einen einzigen Kuss, und da war ich vollkommen betrunken in der Disco. Ich dachte mir damals "Ach du Scheiße was machst du da?" und bin dann voller Panik nach Hause gefahren, ohne der Frau tschüss zu sagen. Bei mir kommt es jedes Mal wenn es ernster wird zu einem totalen Blackout, oder ich rede mir die Frau so schlecht dass ich nichts mehr von ihr will. Es war bei mir auch so, dass ich bisher drei Mal einseitig verliebt war aber dies nicht erwidert würde.

Man kann natürlich von außen sagen, ich bin selbst schuld, aber mittlerweile schäme ich mich so sehr mit 29 noch Jungfrau zu sein und über weniger Kusserfahrung zu verfügen als die meisten 14 jährigen. Mit Anfang/Mitte 20 konnte ich noch auf Frauen zugehen, aber mittlerweile traue ich mich kaum noch mit Frauen in meiner Altersklasse zu sprechen wenn ich sie nicht kenne. Ich bekomme auch von Frauen keinerlei Signale die mir zeigen dass ich eine Chance bei ihnen habe.

Eigentlich möchte ich nur eine Frau finden zum füreinander da sein und der ich aufrichtig meine Liebe zeigen kann, aber das scheint mir verwehrt und das ist bitter.
 

Anzeige(7)

primechecker

Aktives Mitglied
Liebe im Leben zu erleben ist nicht alles. Es ist gut machbar auch ohne dieses Gefühl auszukommen. (Zumindest bin ich das lebende Beispiel dafür xd) Man muss sich es eben antrainieren und sich daran gewöhnen. Wie vieles im Leben ist vieles Anpassung. Ich kann es aber durchaus verstehen, dass dir ein Mitmensch durchaus Motivation und Kraft geben kann. Ich denke das ist eher wichtig. Ich vermute, dass das viele gar nicht so verstehen. Eine Ehe, eine Beziehung, eine Kooperation, Zusammenarbeit, Gemeinschaft, ein Zusammenwirken bei denen die beteiligten Individuen profitieren können. Du musst letzten Endes schauen, dass du Dinge findest im Leben, die dir Spaß, Motivation, Kraft, Gesundheit geben bzw. einen Benefit für dich.
Und das muss nicht zwingend ein Mensch sein.

Ich z.B. habe mir Stück für Stück angewöhnt Sport und Bewegung zu treiben und einigermaßen gesund zu essen. Die Bezogenheit zu den natürlichen Dingen ist heutzutage sehr wichtig, da unsere Umgebung ganz anders ist und sozusagen ziemlich verseucht. Ach ja und die Welt ist sehr krank und damit werden wir auch krank. Und wir müssen versuchen, unseren eigenen Weg zu finden zu einer "gesunden" (abstrakt gemeint) Lebensweise. Das finde ich sehr wichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LaquishaX

Gast
Das was du brauchst ist eine einfühlsame, vielleicht etwas ältere Frau, mit die du zuerst deine Ängste los werden kannst. Wenn du dann mal geküsst und Sex hattest, wirst du selbstbewusster durchs Leben gehen und auch leichter Frauen in deinem Alter ansprechen egal ob du Signale siehst oder nicht. Verliere dein Ziel nicht aus den Augen- eine Frau die du liebst und sie dich, Kinder- Familie.
Das kann kein Sport oder Hobby ersetzen in die sich so viele flüchten und behaupten dass die als Single vollkommen glücklich sind.Jedenfalls wirst du das wahrscheinlich nie sein, daher kann ich dir nur raten –such dir eine Frau mit die du die ersten Erfahrungen sammeln kannst und sei dabei ehrlich.
 

Ernstl

Neues Mitglied
Hey, hier spricht eine Frau in deiner Altersklasse :)
Wie müssten denn in deinen Augen die Signale einer Frau aussehen?

Liebe Grüße
Lotte
Zunächst einmal sei gesagt, dass so gut wie alle Männer in meiner Altersklasse Beziehungserfahrung haben. Daher wissen sie auch was zu tun ist. Auf mich ist noch nie eine Frau zugekommen und hat mich nach meiner Nummer oder ein Date gefragt. Oder hat mich nie eine Frau merken lassen dass sie sich für mich als Mensch interessiert.
 
L

Leopardin

Gast
Zunächst einmal sei gesagt, dass so gut wie alle Männer in meiner Altersklasse Beziehungserfahrung haben. Daher wissen sie auch was zu tun ist. Auf mich ist noch nie eine Frau zugekommen und hat mich nach meiner Nummer oder ein Date gefragt. Oder hat mich nie eine Frau merken lassen dass sie sich für mich als Mensch interessiert.
#

Das stimmt nicht, es gibt auch ab 30 und 40 noch genügend ABs
 

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Zunächst einmal sei gesagt, dass so gut wie alle Männer in meiner Altersklasse Beziehungserfahrung haben. Daher wissen sie auch was zu tun ist.
Frauen sind keine Maschinen, die immer gleich funktionieren.

Sie haben verschiedene Charaktere, verschiedene Vorlieben und Abneigungen und verhalten sich in ähnlichen Situationen mitunter vollkommen verschieden.

Was ist also deiner Meinung nach "zu tun", was du (noch) nicht kannst? :confused:
 
G

Gast

Gast
Also ich als Frau bin noch nie von mir aus auf einen Mann zugegangen, da bin ich altmodisch. Ein Mann muss mich erobern, da biete ich mich nicht an. Angeblich wollen Männer doch auch jagen.
Ob ein Mann Erfahrungen hat ist mir völlig egal. Das kann man lernen.
Aber was mich bei einem Mann abschreckt, ist Unsicherheit. Das wirkt auf mich nivht sehr männlich.
Aber Dein Beitrag hier klingt, als hätte ihn mein Mann damals geschrieben. Ihm ging es genauso. Ich denke etwas mehr Selbstbewustsein hätte ihm damals und Dir heute nicht geschadet.
Warum sollte Dich denn keine Frau mögen?
Schau Dir mal als Beispiel die Männer der Big Bäng Theorie an. Lennard ist ein netter Typ, aber total unsicher und hat daher keinen Erfolg bei Frauen. Dagegen Pennys komische Freunde strotzen nur so von Selbstbewustsein und erobern die Frauen. Und genau das ist es, was die Bad Boys ausmacht, die bei Frauen so beliebt sind - das Selbstbewustsein.
 

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Hinter so manchen ruhigeren, unsicheren Mann verbirgt sich aber oft ein wahres Goldstück, wo es sich für Frau lohnt, mal die Zügel in die Hand zu nehmen. ;)
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben