Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

25 kg durch Eiweiß abnehmen

$

$Sonnenschein$

Gast
Ich bin 1,79m groß und wiege 102 kg(leider).Durch Stress, Langeweile, Frust, familäre Problem hab ich in 2 Jahren 20 kg zugenommen!Da ich auch nicht so viel Zeit für Sport habe, kann ich nur jeden Freitag Volleyball im Verein spielen.Ich hab auch schon sehr viele Diäten hinter mir, aber keine hat langfristiege Erfolge gebracht!Nun habe ich im I-net nach einen Beitrag gefunden, bei der eine Frau 50 kg in einem Jahr nur durch Eiweiß (also sie hat nur Eiweiß gegessen, Obst, Gemüse und nur eine sehr geringe Anzahl bis gar keine Kohlenhydrate zu sich genommen) abgenommen!!Jetzt frag ich mich geht das wirklich?Ich werde es probieren.Wer hat Erfahrungen damit gesammelt?Was wäre die beste Methode abzunehmen?Was haltet ihr davon?

lg!:blume:
 

Anzeige(7)

BlackSheep

Mitglied
Ich halte nix von solchen unausgewogenen Diäten. Dein Körper braucht auch Kohlenhydrate und Fett. Ich weiß dass es verdammt schwer ist wenn man eine größere Menge an Kilos verlieren will, da ist der Weg lang und beschwerlich.

Ich sag dir aber eins, eine Diät ist nie gut, dein Körper wird dich mit Heißhungerattacken geißeln und enorme Mangelerscheinungen aufweisen.

Errechne doch erstmal deinen Gesamtumsatz an Kalorien und iss davon 80%
 

SVV-Göre

Mitglied
Hallo,

diese Methode ist sehr umstritten, Fakt ist aber es funktioniert und es funktioniert (zumindestens bei mir) wunderbar !
Keine Getreideprodukte
keine Kartoffeprodukte...

Ich ernähre mich ab diesen Monat auch nur von Obst und Gemüse( außer Kartoffeln) und vorallem VIEL Fleich ...von mir bevorzugt Hähnchenbrustfillet weil es im Vergleich zu Schweinefleich weniger Fett hat....

Und es klappt....ob das jetzt soooooooo gesund ist die andere Sache aber ich denke es ist gesünder als Übergewicht ! Aber das nur meine Meinung evtl solltest du vorher mit einem Arzt sprechen ob deine körperliche Verfassung (Blutanalyse und Hormontest ect.) eine solche "Diät" aushällt .... erkundige dich vor Beginn deiner Ernährungsumstellung beim Arzt ob eine sog. Logi Ernährungsumstellung für dich ohne Risiko ist
(infos zu Logi Ernährung hier: Logi-Methode )

ich habe in einem Jahr 40 kg zugenommen weil ich mal ein Sportjunky war und auf Grund von einem Sportunfall am Stufenbarren mir ein Bruch zugezogen habe und dann mein Sport komplett auf Eis legen musste.... Dadurch ist mein Stoffwechsel extrem runtergefahren worden :(

Du sagst du hast nicht viel Zeit für Sport, jedoch würde ich dir empfehlen zu gucken ob du nicht doch 1-2 Abende in der Woche Zeit findest, für ca. 1 Stunde in eine nahe gelegende Schwimmhalle zu gehen und Bahnen zu schwimmen, das regt den Stoffwechsel an und mit einer Kohlehydratereduzierte Ernährung nimmst du relativ "schnell" und langfristig ab!

Ich hoffe konnte dir etwas weiter helfen

LG
SVV Göre
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackSheep

Mitglied
Ihr wisst aber schon, dass ihr dann für immer so essen müsst, weil ihr sonst wieder zunehmt, oder?
Wenn man wirklich Gewicht verlieren will muss man doch eine Methode wählen die dauerhaft ist. Und liebe SSV-Göre, Übergewicht ist niiiiie so gesundheitsgefährdend was du gerade machst. Nur Fettleibigkeit ist krankhaft. Etwas Übergewicht verändert den Gesundheitszustand nicht im Geringsten, im Gegenteil ... Untergewichtige Menschen sterben früher.

Leichtes Übergewicht ist gesund - abnehmen.net
 
G

Gast

Gast
... keine Zeit 2 mal die Woche 1 Stunde Sport zu machen?

Aber Zeit zum Zähneputzen nimmst du dir schon noch oder? ;)

Ich denke du solltest deine Prioritäten mal überdenken.
 

Acromantula74

Sehr aktives Mitglied
Ich ernähre mich ab diesen Monat auch nur von Obst und Gemüse( außer Kartoffeln) und vorallem VIEL Fleich ...von mir bevorzugt Hähnchenbrustfillet weil es im Vergleich zu Schweinefleich weniger Fett hat....

Und es klappt....ob das jetzt soooooooo gesund ist die andere Sache aber ich denke es ist gesünder als Übergewicht !
Naja...

Ob ein paar Kilo Übergewicht sooo viel schlimmer sind als die Stoffwechselprobleme durch eine derart eiweißlastige Ernährung... ich sag nur "Gicht".
 

Skynd

Aktives Mitglied
Nun habe ich im I-net nach einen Beitrag gefunden, bei der eine Frau 50 kg in einem Jahr nur durch Eiweiß (also sie hat nur Eiweiß gegessen, Obst, Gemüse und nur eine sehr geringe Anzahl bis gar keine Kohlenhydrate zu sich genommen) abgenommen!!
was für eine Diät soll das sein?
"geringe bis gar keine KH" deutet auf eine Ketogene Diät hin. also sowas wie Atkins und alle abgewandelten Versionen davon.
aber dann macht es keinen Sinn, dass du fettarm ißt, denn in der ketogenen Diät hast du nur noch Eiweiß und Fett als Energieträger und mußt dich dann eben auch entsprechend Fett- und Eiweißreich ernähren.

ich hab einiges über ketogene Diäten gelesen und es ist offensichtlich eine Diät für fortgeschrittene Leute im Bezug auf Ernährung.
ich würd mich also an deiner Stelle vorher sehr gut informieren, bevor du da einfach so reinstürmst, denn diese Diätform hält viele böse Überraschungen bereit, falls man sich nicht sehr genau an die Richtlinien hält.
zb. muß man anfangs sehr streng im Bezug auf die KH sein, damit man schnell in die Ketose kommt.
wenn man das nicht befolgt, hat das sehr üble Auswirkungen auf die körperliche Verfassung.

davon abgesehen würde ich mich über die Risiken von erhöhter Eiweißaufnahme informieren, damit du dir der Risiken wenigstens bewußt bist.
soweit ich gelesen habe, sollten ketogene Diäten nur zeitlich begrenzt durchgeführt werden(3-6 Monate), um die Risiken durch den stark erhöhten Eiweißkonsum zu minimieren.

bedenke, dass du erst durch die vielen Diäten, die du vorher gemacht hast, in deiner jetzigen Situation bist.
eine Atkins-Diät hat verdammt viel Potenzial deine Lage noch deutlich zu verschlimmern.
also nimms entweder sehr ernst oder mach eine "leichtere" Diätform.
wobei keine Diätform bzw Ernährungsumstellung wirklich "leicht" ist.
umso schneller du dir das klar machst, desto schneller wirst du Erfolge erzielen.


Skynd
 
C

ChrisBW

Gast
Atkins war am Ende übrigens selbst viel zu fett und ist deshalb an Herzversagen gestorben.


Aber mit der "Pfundsfit"-Kur der AOK kannst Du es ja mal probieren.

Leckere Rezepte , nicht sehr aufwändig und sie hilft langsam aber stetig und man kann bis an sein Lebensende so weiterkochen, lecker essen und trotzdem in Form bleiben.
 
L

Lee_68

Gast
die LOGI-methode funktioniert schon, allerdings würde ich davon abraten, sie so radikal durchzuziehen. ich hab das (auf raten meines arztes) auch ne weile gemacht, aber nicht komplett auf kohlenhydrate verzichtet (ebenfalls auf raten meines arztes).
aber kohlenhydrate reduzieren ist schon sinnvoll, vor allem wenn man sie durch obst und gemüse ersetzt. das ist dann auch keine diät, sondern eine ernährungsumstellung, bei der man auf nichts verzichten muss.

ich würde dir aber empfehlen, das erstmal mit einem arzt zu besprechen. nicht jede methode ist für jeden sinnvoll.
 

SVV-Göre

Mitglied
@ black Sheep

hey, ja mir ist bewusst das es eine lebenslängliche Ernährungsumstellung ist.... zumindestens ich weiß worauf ich mich da eingelassen habe!
Es ist jedenfalls gesünder als wieder in Magersucht zu verfallen....ich habe das nämlich schon hinter mir !
Nach meinem Sportunfall habe ich aber innerhalt eines Jahres 40 kg zugenommen und habe nun einen BMI von über 33 was laut Arzt zur Fettleibigkeit zählt und sich auf meine Gelenke und mein Herzkreislauf auswirkt. Gesund ist das wohl kaum! Davon abgesehen ist mit meinem Arzt sowie mit meiner Ernährungsberatung abgeklärt worden das eine Umstellung auf die sogenannte Logi Methode bedenkenlos ist.
Ich könnte mich auch wieder runterhungern aber ich denke das das wesentlich ungesünder ist... das würde zwar deutlich schneller gehen. Glaub mir ich weiß wie es ist über 2 Jahre mal einfach nichts zu essen - und ich denke nicht das es der beste Weg wäre. Fakt ist aber das ich in Ernährungsbetreuung bin seid knapp einem Jahr meine Ernährung wurde 2 mal komplett Umgestellt. Erst hieß es 5 Mahlzeiten um den Blutzuckerspiegel nicht abfallen zulassen. Dann hieß es auf 3 Mahlzeiten umstellen und nur in gewissen Zeitabständen. Alles schön und gut hat zwar lecker geschmeckt bin trotzdem fetter geworden. Mit Logi und Sport habe ich schon 4 KG abgenommen, und wie erwähnt ist meine Ernährung auf Logi erst seid dem 1.11.2011 umgestellt - Resultat es klappt! Ich habe nicht vor es jehmals wieder zu ändern ich fühle mich durch die ganze Vitamine ziemlich fit und bin gut drauf ich verspühre mehr Energie und nehme ab. Meine größte Angst war es wieder in die Magersucht zu rutschen ich hab nach dem die Ernährungsumstellungen nicht funktioniert haben wieder das hungern angefangen und auch das hat geklappt... Aber es macht kränker als Logi.

Mag evtl nicht bei jedem funktionieren. Bei mir jedoch klappt es. Und wie ich ihr geraten habe, sollte sie das erst mit einem Arzt ihres Vertrauens abklären ob es für sie unbedenklich ist. Aber sollte sie psychisch so unter ihrem Gewicht leiden wie ich es tue ist es nur ratsam eine Ernährungsumstellung durchzuführen statt 10.000 Diäten zu testen, die dann für 2 Wochen was bringen und dann mit Jojoeffeckt reagieren, weil man sich sonst grundsätzlich falsch ernährt. Evtl isst sie auch einfach zuviel oder wirklich einfach nur zu ungesund - ich weiß es nicht. Aber sollte sie psychisch wirklich darunter leiden weil sie sich so wie sie jetzt ist unatraktiv findet oder körperlich eingeschränkt sein ist es sicher auch bei ihr besser als zu hungern oder sich den Finger in den Hals zu stekcen, denn mal abgesehen davon das Magensäure den Zahnschmelz und die Speiseröhre angreift kann es zu weit schlimmerem als als Karies kommen...

Sie hatte nach Meinungen gefragt, ich habe ihr meine Meinung mitgeteilt und hoffe ihr etwas helfen zu können. Aber für das was sie tut ist sie alleine verantwortlich. Ich sage nicht es ist eine Wundermethode. Aber für mich ist es das Richtige!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
V Augenbrennend und Lichtempfindlichkeit durch Psyche? Gesundheit 6
S Psyche dreht durch Gesundheit 1
H Psyche - Dreh ich durch? Gesundheit 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    chaoskrieger hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben