Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

20 Jahre Altersunterschied

Apri

Aktives Mitglied
Hallo Ihr Lieben,

ich möchte mir hier einfach mal etwas von der Seele schreiben, dass mich schon seit Wochen so sehr beschäftigt, dass ich mich kaum noch um andere Sachen oder meine Freunde kümmere.

Vor etwa 1 1/2 Jahren habe ich über ein Online-Spiel einen Mann kennengelernt. Seit Ende Oktober spielen wir eigentlich nur noch zusammen und sind auch jeden Abend mehrere Stunden im TS. Dabei unterhält man sich natürlich auch privat, so dass wir uns immer näher gekommen sind. Im Gegensatz zu ihm wusste ich da aber schon, dass er 20 Jahre jünger ist als ich, aber trotzdem habe ich mich in ihn verliebt (wie kann man sich in jemanden verlieben, wovon man nur die Stimme kennt). Immer häufiger kam dann die Frage, ob wir uns nicht kennenlernen sollten, wobei er mir auch ein Bild schickte. Aber Angst hielt mich immer wieder davon ab, ich wollte wenigstens mit ihm spielen können und hatte Angst, dass er mich nicht mehr beachten würde, wenn er mich erst mal gesehen hätte.

Im Januar habe ich mal erzählt, dass ich mit meiner Schwester ins Theater gehen würde, worauf er meinte, er würde auch kommen. Bis dahin wusste er nur, dass ich älter bin, aber nicht wieviel. Da ich das Gefühl hatte, es ließe sich eh nicht mehr aufhalten, habe ich einem Treffen zugestimmt, bevor er an dem Theaterabend einen Herzanfall bekommt :).
Aber seltsamerweise haben wir uns gesehen und es war keine Schranke zwischen uns. Es war, als wären da keine 20 Jahre, die uns trennen, wir waren allein auf der Welt, obwohl viele Menschen um uns waren.

Mein Verstand sagt mir, ich sollte einfach die Situation hinnehmen, wie sie ist, und die Zeit mit ihm genießen, solange es geht, aber mein Herz zittert vor jedem neuen Tag. Ich liebe ihn, aber frage mich dabei, ob das nur Helfer-Syndrom oder Muttergefühle (mein mit 25 Jahren an Krebs gestorbener Sohn wäre heute nur 2 Jahre jünger als er) sind. Ich habe Angst, ihn zu überfordern oder ihn zu bevormunden. Angst aber auch davor, dass er, weil er lange allein war, nur Nähe und Geborgenheit sucht, egal wo. Vielleicht sollte ich noch sagen, dass er 34 Jahre alt ist, also alt genug, um zu wissen, was er tut, oder doch nicht?

Wie löse ich diese Widersprüche auf, ich will ihn auf keinen Fall verlieren.
 

Anzeige(7)

Eurydike

Mitglied
In meiner Verwandtschaft gab es ein Paar, da war sie 17 Jahre
älter. Als sie heirateten war sie 46 und er 29 Jahre alt. Bis Ehe
hielt bis zum Tod der Frau mit 59 Jahren. Allerdings war sie
immer ziemlich eifersüchtig auf jüngere Frauen, obwohl kein
Grund dafür bestand. Nach ihrem Tod hat er später wieder eine
entschieden ältere Frau geheiratet.

Ein anderes bekanntes Pärchen hat 19 Jahre Altersunterschied.
Er war 20 und sie 39 bei der Hochzeit. Das war vor 30 Jahren.
Inzwischen sind sie getrennt, weil er sie mit einer Frau betrogen hat,
die genauso alt ist wie die Ehefrau.

Also alles ganz "normale" Beziehungen, wie es bei gleichaltrigen
auch geschehen kann!

Ich würde sagen, laß die Dinge so laufen wie sie sind!
 
K

Kati28

Gast
Hör auf dein Herz, in der Liebe spielt das Alter keine Rolle. Rede offen mit Ihm über Deine Ängste und das Du angst hast Ihn zu überfordern. Sei ehrlich zu Ihm, den Rest wird die Zeit mit sich bringen :)

lg Kati
 
G

Gast

Gast
Moin moin
20 Jahre? Also bei meiner Schwester war der Altersunterschied noch viel größer. Sie heiratete einen Mann der fast das Alter meines Vaters hatte. ja, Wir Geschwister hatten damit ein Problem. Sie selber war über 35 Jahre mit ihm glücklich. Letztes Jahr starb er. Ich muß sagen, Er ist mit ihr eigendlich jünger geworden, sie aber dafür älter im Tun und Denken. Ich glaube das war unser Problem. Mit Ihm konnten wir schlecht reden. Die Gespräche liefen immer darauf hinaus " Damals in der schlechten Zeit " . Ja, die haben wir natürlich nicht erlebt. Konnten so auch nicht mitreden. Über die Jahre mußten wir aber zugeben das sie mit ihm glücklich ist. Das konnten wir akzeptieren. Sie lebten ihr Leben und waren glücklich. Der Kontakt ist nicht eingeschlafen aber war doch sehr lose. Er beschrängte sich auf die Festtage und ab und zu mal zwischendurch. Erst nach seinem Tot haben wir wieder mehr Kontakt zu meiner Schwester. Obwohl sie nur ein Jahr älter ist muß ich sagen, uns trennen Welten. Aber was soll`s , Für sie war es richtig.
Es könnte auch für Dich Richtig sein und dann ist der Altersuterschied unwichtig .
Du wirst es herausfinden und richtig handeln .
Ich wünsche Dir alles Gute.
LG Gerd
 

Apri

Aktives Mitglied
Danke an euch alle.

Ich habe mit ihm über meine Ängste gesprochen, aber ihm ist der Altersunterschied egal. Er sagt, er wisse nicht, was aus uns irgendwann mal wird (logisch, wer weiß das schon), aber er wüsste, dass er mich sehr lieb hätte und mich vermisst, wenn ich nicht bei ihm bin.

Ich denke, dass ich durch meine Kinder, der jüngste ist 14, auch sehr jung geblieben bin, ich mag z. B. auch Oomph oder Bushido. Und fühlen tu ich mich eh wie höchstens 30.

Irgendwie ist alles einfach selbstverständlich, als wären da keine 20 Jahre, also sollte ich vielleicht wirklich versuchen, den Kopf auszuschalten und nur auf mein Herz hören.

LG Apri
 
K

Kati28

Gast
Apri das werdet ihr schaffen. Mein freund ist auch jüger und ich hatte am Anfang die gleichen Bedenken wie Du. Aber wir sind und wachsen jeden Tag an unserer Liebe...
 

Nachtblume

Aktives Mitglied
Nun DAS Problem dabei ist doch, dass solch ein grosser Altersunterschied von der Gesellschaft ganz anders gewertet und akzeptiert wird WENN der Mann soviel älter ist als die Frau.
Wenn der Mann soviel älter ist, mokiert sich im grossen und ganzen doch die Allgemeinheit nicht darüber.
Gut, ich gebe zu, ich könnte mir für mich nie und nimmer einen 20 Jahre jüngeren Mann vorstellen.... ABER immer würde ich es grundsätzlich tolerieren wenn andere Frauen das so leben.

Mein Freund ist 18,5 Jahre älter......... ES IST viel... und ich will auch nicht ausschliessen, dass es irgendwann gewisse Probleme nach sich ziehen kann...... UND sei es dass der ältere Partner damit Probleme bekommt einen soo viel jüngeren Partner
zu haben...ABER : Gefühle setzten sich über Altersunterschiede hinweg.

Alles Gute wünsche ich dir,
Nachtblume
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kati28

Gast
Hallo Nachtblume, eine Garantie gibt es nie, aber wenn Du liebst kannst Du niemals nie sagen...
Ich weiß auch nicht wie es in 10 Jahren ist, aber ich lebe JETZT und HIER und ich denke der Rest wird sich zeigen..

lg Kati
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Sind 18 Jahre ein zu grosser Altersunterschied? Liebe 46
E 7 Jahre Beziehung einfach weg.. Liebe 9
S Beziehung wegen 20 Jahre älteren Frau beenden Liebe 28

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben