Anzeige(1)

2 Jahre kein Sex, 15 Jahre Partnerschaft! TRENNUNG!?

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ich würde gern von euch mitmenschen wissen ob Ihr euch trennen würdet, alles versucht, W. Nichts läuft mehr.
Etwas wenig Informationen - aber trennen würde ich mich wegen fehlenden Sex auf keinen Fall.

Eine langjährige Partnerschaft auch ohne Sex kann zumindest platonisch viel erfüllender sein.
Ausserdem kann es sich wieder ergeben wenn der Druck raus ist ("alles probiert").

Ich selbst hatte eine langjährige Beziehung in der es auch zwei Jahre keinen Sex gab.
Heute tut es mir Leid dass ich ausgebrochen bin wegen des fehlenden Sexes und der phasenweisen Nichtkommunikation.

Jede Beziehung ist anders.
15Jahre wenn sie überwiegend harmonisch und liebevoll waren mit einem verlässlichen Partner sind unbezahlbar in der heutigen Zeit.

Bleibt Euch treu so fern keiner Vertrauensbruch begangen hat
 
G

Gast

Gast
Wäre es denn eine Alternative die Beziehung zu öffnen? Ich kenne ein Paar bei denen das sehr gut funktioniert hat. Jeder von beiden hatte genau eine Liebschaft, danach war seine Lust wieder da und es brauchte auch keine weiteren Maßnahmen. Es war eben kein Fremdgehen sonder beide wussten Bescheid und waren einverstanden.
Manchmal braucht es nur einen kleinen Schubs um alles wieder in Gang zu bringen. Falls nicht und dein/e Partner/in wäre dauerhaft mit der Öffnung einverstanden, kannst du dir den Sex auch wo anders holen. Solange alles andere in der Beziehung funktioniert, würde ich es nicht einfach weg werfen
 

einsammit60

Mitglied
Mein Traum- eine Partnerschaft ohne diesen lästigen Sex. Leider sind selbst die Männer in meinem Alter auf Bettsport aus, eine Beziehung ist nur möglich wenn man dazu bereit ist. Dir scheint es zu fehlen nur was sind deine Alternativen? Was du auch machst, wofür du dich auch immer entscheidest, rede mit ihm, deinen Freunden, deiner Familie und lass dir Zeit. Was möchtest du nicht missen in deiner Beziehung, ist es wichtiger als Sex?
 
G

Gast

Gast
Wenn es den einen nicht mal interessiert, warum der andere keinen Sex (mehr) möchte: ja, trennt Euch. Denn da läuft schon an der Basis, weit vor dem Sex, was verkehrt, wenn Ihr nichtmal reden könnt.
 
G

Gast

Gast
Huhu, alles andere läuft gut, geredet wurde schon oft darüber.
Mhmm.. sehe es auch so einfach noch warten keinen Druck ausüben.

Frau, fühlt sich so abgelehnt - ich in dem Fall.

Disco - käme nie in Frage mit einem Fremden.

Offene Beziehung - habe ich so noch nie darüber nachgedacht - fände ich eher verletzend und würde uns sehr schwer fallen.

Vielen Dank!
 

Fritz_24

Mitglied
Also Sex gehört für mich dazu, und ist genau so wichtig wie die Erfüllung aller platonischen Bedürfnisse innerhalb einer Beziehung. Wenn man 15 Jahre zusammen ist, dann würde ich mich nach spätestens einem Jahr ohne Sex trennen oder fremdgehen, egal wie sehr ich die andere Person liebe, da ich immer noch ein eigenständiger Mensch bin mit Bedürfnissen und Gelüsten, die durch eine Beziehung gestillt werden sollten. Wenn die Beziehung das nicht schafft, dann leidet man entweder stark darunter, oder geht fremd oder trennt sich. Alles hat seine Vor- und Nachteile. Ich kann aufjedenfall sagen dass Kommunikation der Schlüssel zu ALLEM ist, also sachliches, emotional befreites, intellektuelles Kommunizieren ebnet dir Wege zu allem möglichen, glaub mir. Versuche also mal ein großes langes Gespräch zu führen, in dem du so tust, als wärst du ein Buch ohne Emotionen, dass nur Buchstaben von sich geben kann. Also quasi Streiten OHNE sich angegriffen zu fühlen, ohne auf anderen Themen hängenzubleiben, ohne sich gegenseitig hochzupushen und aufzustacheln und so weiter. Woah, ich merke man könnte ewig viel drüber schreiben, hab dazu aber garnicht die Zeit jetzt. Wie wärs wenn du mal ein paar Artikel über Fremdgehen/Seitensprünge/Liebe allgemein durchlesen würdest? Mir hat das immer geholfen in Situationen wie der deinen. Schau bspw. mal auf http://www.seitensprung-fibel.de/fremdgehen/ den Artikel an. Ist sehr interessant und bietet vielleicht neuen Diskussionsstoff für das Thema.

Grüße
 

micha75

Mitglied
Ich finde, dass in eine funktionierende Ehe/Partnerschaft der Sex einfach auch dazu gehört.
Wenn das nicht mehr der Fall ist, dann muss man mal überlegen woran es liegt. Schon mal an Ehetherapie nachgedacht?
Bei mir und meiner Frau ist das ähnlich. Wir sind seit ca. 20 Jahren zusammen, Sex ist die letzten Jahre nicht mehr gewesen... Die Ehe funktioniert auch nicht mehr. Wir haben nur Kinder - und das macht das trennen schwerer.
Bei ihr scheint die Lustlosigkeit aber an ihrer Schilddrüsenunterfunktion zu liegen und an ihren Depressionen, welche auch zur Lustlosigkeit führen kann.
Auf Dauer ist das keinesfalls ein Idealzustand, da sich die Enttäuschung über den ausbleibenden Sex dann auf Nebenkriegsschauplätzen in anderen Bereichen der Ehe oder Partnerschaft bemerkbar macht.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben