Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

2 Fragen zum Zitieren?

G

Gelöscht 116674

Gast
Hey Leute, ich hätte 2 Fragen zum korrekten Zitieren. In meiner Disziplin verwenden wir die APA-Style-Methode. Nun habe ich mir einige Tutorials und Erklärungs-Webseiten angesehen, aber ein paar Unsicherheiten sind immer noch da.

1. Durch Corona und den Lockdown, sowie eine ziemlich große Distanz zu meiner Uni verwende ich für die Arbeit an der ich gerade schreibe sehr viele Bücher im PDF-Format, die von der Bibliotheks-Seite der Uni zur Verfügung gestellt werden. Jetzt bin ich mir, aber nicht ganz sicher: Diese PDFs sehen aus wie ein komplett digitalisiertes Buch und ich darf sie im Sinne des wissenschaftlichen Arbeitens herunterziehen. Handelt es sich dabei dann um eine elektronische Quelle, das Dokument einer Webseite oder zitiert man genau wie bei einem Buch, da ja ein Impressum vorliegt und die typischen Angaben gemacht werden könnten? Ich habe jetzt fast all diese PDF-Bücher, im Word, wie ein Buch zitiert. Jetzt bin ich mir, aber nicht mehr sicher, ob ich nicht die Seite angeben müssten auf der, der Verlag diese zur Verfügung gestellt hat. Wo genau ist jetzt der exakte Unterschied zwischen elektronischer Quelle und Quelle aus dem Netz? Ist das eine eher ein E-Book und das andere eine Internetquelle? Teilweise kennen sich meine von der Digitalisierung überforderten Professoren, da selber nicht hundertprozentig aus, aber ich will auf Nummer sicher gehen.

Wie würdet ihr z.B. ein Buch oder einen Buchabschnitt zitieren, dass ihr von dieser Quelle heruntergezogen habt: https://www.degruyter.com/view/serial/HERMAEA-B ?



2. Bei Zeitschriften habe ich manchmal den Jahrgang und die Heftnummer. Manchmal habe ich, aber nur die Heftnummer oder nur den Jahrgang. Ist es dann ok, jeweils anzugeben, was man vorfinden konnte, selbst wenn es dann nicht immer einheitlich ist?

Wenn mir jemand bei diesen Unsicherheiten weiterhelfen könnte, wäre mir das echt eine verdammt große Hilfe. Danke im schon mal im Vorhinein. :)
 

Anzeige(7)

Otter

Moderator
Teammitglied
Eine Quelle aus dem Netz wird immer mit der Domain und ggf. der Verlinkung angegeben.
In deinem Falle der PDFs ist es wichtig darauf zu verweisen, dass es die PDF (das E-Book) ist. Andernfalls ist es nicht nachzuvollziehen das es aus diesem ist, ergo ist eine Verfolgung deines Zitates nicht möglich.
Des weiteren solltest du darauf achten, dass du die PDF allerdings als Buch (E-Book) nimmst, da es nichts anderes als das digitalisierte Werk ist.
Im Falle deiner Website mit den PDFs solltest du allgemein die Website, als auch die PDF angeben. Dort dann ganz normal Zitieren.
So zumindest die Info meines Bruders, der derzeit den DR macht. Er hat damals eben so Zitiert.
 

boba123

Mitglied
Zu 1.
Als Buch zitieren ist auf jeden Fall richtig. Du kannst zusätzlich wenn du möchtest noch die URL mit angeben, ist aber nicht notwendig. Es geht darum, dass im Nachhinein nachvollziehbar ist, wie deine Quelle ausgehen hat. Wenn sich das Buch verändert, dann wird es in der Regel als eine neue Auflage rausgebracht und das alte Buch kann man noch in der Form überprüfen. Wenn du also schreibst das Zitat ist aus Buch XY in Auflage 3, dann ist das eindeutig zuzuordnen und jemand kann nachprüfen, ob du richtig zitiert hast.

Internetquellen hingegen können sich verändern. Wenn du heute z.B. Wikipedia zitierst, kann da morgen schon wieder etwas anderes drin stehen. Deswegen sollte man solche Web-Quellen runterladen und beim Zitieren das Datum mit angeben.

Zu 2.
Da kann es ja passieren, dass verschiedene Zeitschriften das unterschiedlich handhaben und entweder permanent durchnummerieren oder zusätzlich mit Jahreszahl. Auch hier geht es darum, dass eindeutig erkennbar sein muss, aus welcher Zeitschrift du jetzt genau deine Infos hast. Der Jahrgang sollte aber doch eigentlich immer zu finden sein, oder nicht?
 

Otter

Moderator
Teammitglied
Zu 2.
Da kann es ja passieren, dass verschiedene Zeitschriften das unterschiedlich handhaben und entweder permanent durchnummerieren oder zusätzlich mit Jahreszahl. Auch hier geht es darum, dass eindeutig erkennbar sein muss, aus welcher Zeitschrift du jetzt genau deine Infos hast. Der Jahrgang sollte aber doch eigentlich immer zu finden sein, oder nicht?
Da eine fortlaufende Nummerierung immer vorhanden sein sollte, bzw der Monat/die Woche + Jahr, kann man beides doch als selbige Form der Identifizierung betrachten. Oder Irre ich mich da?
 
G

Gelöscht 116674

Gast
Zu 1.
Als Buch zitieren ist auf jeden Fall richtig. Du kannst zusätzlich wenn du möchtest noch die URL mit angeben, ist aber nicht notwendig. Es geht darum, dass im Nachhinein nachvollziehbar ist, wie deine Quelle ausgehen hat. Wenn sich das Buch verändert, dann wird es in der Regel als eine neue Auflage rausgebracht und das alte Buch kann man noch in der Form überprüfen. Wenn du also schreibst das Zitat ist aus Buch XY in Auflage 3, dann ist das eindeutig zuzuordnen und jemand kann nachprüfen, ob du richtig zitiert hast.
Es wäre also egal, wenn ich das Impressum des E-Books zitiere ohne anzugeben, dass ich es von der Webseite des Verlages habe und nicht als Originalbuch aus einer Bibliothek entliehen?

Internetquellen hingegen können sich verändern. Wenn du heute z.B. Wikipedia zitierst, kann da morgen schon wieder etwas anderes drin stehen. Deswegen sollte man solche Web-Quellen runterladen und beim Zitieren das Datum mit angeben.
Bei Wikipedia ist es klar, aber bei einem digitalisierten Buch von 2004, dass ein wissenschaftlicher Verlag online zur Verfügung stellt, geht man ja nicht davon aus, dass es sich morgen vollständig ändert. Gestattet ist es mir Quellen zu verwenden, die das Jahr 1990 nicht überschreiten.

Zu 2.
Da kann es ja passieren, dass verschiedene Zeitschriften das unterschiedlich handhaben und entweder permanent durchnummerieren oder zusätzlich mit Jahreszahl. Auch hier geht es darum, dass eindeutig erkennbar sein muss, aus welcher Zeitschrift du jetzt genau deine Infos hast. Der Jahrgang sollte aber doch eigentlich immer zu finden sein, oder nicht?
Die meisten Zeitschriften-Artikel habe ich auch digital bezogen.
 
G

Gelöscht 116674

Gast
Eine Quelle aus dem Netz wird immer mit der Domain und ggf. der Verlinkung angegeben.
In deinem Falle der PDFs ist es wichtig darauf zu verweisen, dass es die PDF (das E-Book) ist. Andernfalls ist es nicht nachzuvollziehen das es aus diesem ist, ergo ist eine Verfolgung deines Zitates nicht möglich.
Des weiteren solltest du darauf achten, dass du die PDF allerdings als Buch (E-Book) nimmst, da es nichts anderes als das digitalisierte Werk ist.
Im Falle deiner Website mit den PDFs solltest du allgemein die Website, als auch die PDF angeben. Dort dann ganz normal Zitieren.
So zumindest die Info meines Bruders, der derzeit den DR macht. Er hat damals eben so Zitiert.
Nun manchmal kann ich, aber nur ein Kapitel herunterladen, welches für die Arbeit relevant ist. Vollständige E-Books stehen mir nicht immer zur Verfügung. Und manche PDF-Dateien sind auch schlampige Kopien von Professoren aus Büchern, wo halt auch das Impressum mit kopiert wurde. Ihr kennt das sicher, wenn eure Professoren Literatur auf Online-Plattformen hochladen.
 

boba123

Mitglied
Es wäre also egal, wenn ich das Impressum des E-Books zitiere ohne anzugeben, dass ich es von der Webseite des Verlages habe und nicht als Originalbuch aus einer Bibliothek entliehen?
Ja. Denn das Buch ist als E-Book trotzdem ein Buch.
Auch wenn du nur einen ausschnitt aus diesem Buch hast, ist es trotzdem aus dem Buch.
Daher ist es völlig okay, wenn das Buch zitierst.

Die meisten Zeitschriften-Artikel habe ich auch digital bezogen.
Das macht auch keinen Unterschied. Das ist der mittelweile sowieso der Standard, dass man die Artikel aus dem Netz holt. Die Artikel werden trotzdem als "article" zitiert. Da solltest du aber, wenn du hast, den Link zur Zeitschrift mit angeben (als Service für die Leser*in).
Hier steht auch nochmal, wie man Artikel zitieren soll und wie man mit fehlenden Infos umgeht:

Nun manchmal kann ich, aber nur ein Kapitel herunterladen, welches für die Arbeit relevant ist. Vollständige E-Books stehen mir nicht immer zur Verfügung. Und manche PDF-Dateien sind auch schlampige Kopien von Professoren aus Büchern, wo halt auch das Impressum mit kopiert wurde. Ihr kennt das sicher, wenn eure Professoren Literatur auf Online-Plattformen hochladen.
Wieso spielt das Impressum eine Rolle?

Nochmal zu deinem Beispiel von oben.
Wenn ich bei deinem Link z.B. Ausgabe 153 auswähle kann ich mir ja sogar den Literatureintrag in verschiedenen Formaten herunterladen. Für Bibtex sieht der z.B. so aus:
Code:
@book { RaumundInterieursinThomasMannsErzhlwerk,
      author = "Julian Reidy",
      title = "Raum und Interieurs in Thomas Manns Erzählwerk: Materielle Kultur zwischen 'Welthäusern' und 'Urdingen'",
      year = "06 Aug. 2018",
      publisher = "De Gruyter",
      address = "Berlin, Boston",
      isbn = "978-3-11-058969-6",
      doi = "https://doi.org/10.1515/9783110589696",
      url = "https://www.degruyter.com/view/title/535538"
}
 
G

Gelöscht 116674

Gast
Ja. Denn das Buch ist als E-Book trotzdem ein Buch.
Auch wenn du nur einen ausschnitt aus diesem Buch hast, ist es trotzdem aus dem Buch.
Daher ist es völlig okay, wenn das Buch zitierst.


Das macht auch keinen Unterschied. Das ist der mittelweile sowieso der Standard, dass man die Artikel aus dem Netz holt. Die Artikel werden trotzdem als "article" zitiert. Da solltest du aber, wenn du hast, den Link zur Zeitschrift mit angeben (als Service für die Leser*in).
Hier steht auch nochmal, wie man Artikel zitieren soll und wie man mit fehlenden Infos umgeht:


Wieso spielt das Impressum eine Rolle?

Nochmal zu deinem Beispiel von oben.
Wenn ich bei deinem Link z.B. Ausgabe 153 auswähle kann ich mir ja sogar den Literatureintrag in verschiedenen Formaten herunterladen. Für Bibtex sieht der z.B. so aus:
Code:
@book { RaumundInterieursinThomasMannsErzhlwerk,
      author = "Julian Reidy",
      title = "Raum und Interieurs in Thomas Manns Erzählwerk: Materielle Kultur zwischen 'Welthäusern' und 'Urdingen'",
      year = "06 Aug. 2018",
      publisher = "De Gruyter",
      address = "Berlin, Boston",
      isbn = "978-3-11-058969-6",
      doi = "https://doi.org/10.1515/9783110589696",
      url = "https://www.degruyter.com/view/title/535538"
}
stimmt im Grunde, wäre das vielleicht vernünftiger. Vielleicht mache ich die Sache auch komplizierter, als sie ist.
 

Otter

Moderator
Teammitglied
Nun manchmal kann ich, aber nur ein Kapitel herunterladen, welches für die Arbeit relevant ist. Vollständige E-Books stehen mir nicht immer zur Verfügung. Und manche PDF-Dateien sind auch schlampige Kopien von Professoren aus Büchern, wo halt auch das Impressum mit kopiert wurde. Ihr kennt das sicher, wenn eure Professoren Literatur auf Online-Plattformen hochladen.
Das Buch um welches es sich handelt sollte mit der Auflage immer eindeutig zu identifizieren sein. Ansonsten kann man es nicht nachverfolgen. Im Zweifel genauso sorgfältig wie bei einer Domain vorgehen.
 

Otter

Moderator
Teammitglied
stimmt im Grunde, wäre das vielleicht vernünftiger. Vielleicht mache ich die Sache auch komplizierter, als sie ist.
Du denkst definitiv zu kompliziert.
Nur weil es digitalisiert wurde, ist es ja nicht anders.
So auch digital Archive von alten Weltkarten, nur weil sie nun Digital vorliegen, sind es keine anderen Karten.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G 2 Ideen und Fragen: Studium 4
G Einige Fragezeichen zum Studium Studium 6
G Eltern zwingen mich zum studieren , familiärer Druck und Drohung Studium 30

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) melidavid:
    Hallo
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast Hannah Hi hat den Raum betreten.
  • (Gast) Hannah Hi:
    Hi
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link
  • (Gast) Hannah Hi:
    Alles gut bei euch?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Nicht so und bei dir?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast maramagrosen hat den Raum betreten.
  • (Gast) maramagrosen:
    i
    Zitat Link
  • (Gast) maramagrosen:
    Hi
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben