Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: Hallo liebe Forenhelfer

  1. #1
    Registriert Avatar von Verletzter Schmetterling
    Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    8
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard Hallo liebe Forenhelfer

    Hallo, liebe Forenhelfer.

    Ich habe lange gezögert, hier zu schreiben, da ich noch nie in einem Forum geschrieben habe, aber ich habe nicht so richtig jemandem zum reden und würde gern einige Themen nach und nach besprechen.

    Ich bin weiblich, 45 Jahre alt und sehr introvertiert.

    2018 und auch 2019 waren schlimme Jahre für mich:

    - ich wurde arbeitslos, alle Bewerbungen brachten nichts und meine Beraterin beim Arbeitsamt kann mich nicht leiden

    - nach 7 Jahren guter Partnerschaft stritten mein Freund und ich nur noch und das Thema Trennung kam auf

    - mein Kater, der mir viel bedeutete, starb an einer schlimmen Krankheit

    - ein enges Familienmitglied von mir starb ganz unerwartet und plötzlich und hinterlässt eine grosse Leere und Traurigkeit.

    - ich selbst musste von heute auf morgen ins Krankenhaus und operiert werden, was ich sehr traumatisch fand

    - mein Vater und eine enge Bekannte (Freundin?) haben mich menschlich sehr enttäuscht

    Das alles passierte Schlag auf Schlag innerhalb weniger Monate. Ich bekam schwere Depressionen und mache eine Therapie bei einer Psychologin, habe aber leider das Gefühl, das sie mich nicht versteht. Im Moment geht es mir körperlich und seelisch schlecht.

    Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber ich möchte die Themen lieber eins nach dem anderen ansprechen.

    Vielen lieben Dank.

  2. Für den Beitrag dankt:

  3. Anzeige

  4. #2
    Registriert
    Registriert seit
    28.08.2019
    Beiträge
    107
    Danke gesagt
    9
    Dank erhalten:   43
    Blog-Einträge
    11

    Standard AW: Hallo liebe Forenhelfer

    Guten Abend, du hast wirklich eine verdammt schlimme Zeit durchgemacht. Zuviel für jeden der sowas erlebt hat. Ich möchte dich zunächst gerne mitnehmen zur Regenbogenbrücke, auch weil ich Tiere sehr liebe und auch eine ganz wundervolle Katze habe. Ich mag diesen Text sehr gern, auch wenn er nicht jedem gefällt: https://www.katzeninfo.com/abschied/regenbogenbruecke .
    Wenn es zwischen dir und deiner Psychologin nicht passt solltest du wechseln; das ist wirklich wichtig, sonst bringt es nichts. Und vielleicht helfen leichte Medikamente wie Eszitalopram, damit du dich etwas besser fühlst? Diese kann auch ein guter Hausarzt verschreiben. Und ja, Menschen enttäuschen einen, oft ganz unerwartet. Ich musste das auch lernen und damit zurecht kommen; dennoch gibt es auch immer Menschen die anders sind, die zu einem stehen.
    Und du bist noch da, du hast überlebt. Ich denke nicht dass ein noch tieferer Punkt auf dich wartet, ich denke es geht nun ganz langsam wieder aufwärts, am besten mit etwas Hilfe. Du bist introvertiert, ich mag das lieber als Menschen die einen mich sich selbst überfallen und erdrücken, und dennoch bist du hier und hast dich geöffnet. Das ist mutig! Das ist ein guter Weg. Du hast dich aufgerafft und bist einen Schritt gegangen, in eine für dich schwierige Richtung. Schau was daraus wird. Ich denke es wird sich lohnen, nicht nur für dich. Liebe Grüße Frosch

  5. Für den Beitrag dankt:

  6. #3
    Registriert Avatar von Morningstar
    Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    252
    Danke gesagt
    65
    Dank erhalten:   111

    Standard AW: Hallo liebe Forenhelfer

    Hallo Schmetterling,

    da hast du wirklich eine harte Zeit hinter dir.
    Mein Beileid zu deinen Verlusten.
    Da es bei dir auch so viele Sachen sind die dich belasten, vielleicht verfolgt deine Psychologin nicht den richtigen Weg, vielleicht ist sie nicht die richtige, ist ja auch nicht so leicht jemand passendes zu finden.

    Hier im Forum gibt es sicher einige die dich verstehen können, vielleicht hilft dir das.

    Sei erstmal willkommen

  7. #4
    Registriert Avatar von PsychoSeele
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    In der Gruft 1, zwischen Köln und Bonn
    Beiträge
    14.448
    Danke gesagt
    1.691
    Dank erhalten:   3.483
    Blog-Einträge
    66

    Standard AW: Hallo liebe Forenhelfer

    Huhu,

    herzlich willkommen bei uns

    Liebe Grüße
    PsychoSeele
    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

    Ich fühle mich tot, tief in mir drin,
    nur der Schmerz lässt mich wissen,
    dass ich noch am Leben bin.

    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

  8. #5
    Registriert
    Registriert seit
    26.07.2019
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    198
    Danke gesagt
    94
    Dank erhalten:   74

    Standard AW: Hallo liebe Forenhelfer

    Zitat Zitat von Verletzter Schmetterling Beitrag anzeigen
    Hallo, liebe Forenhelfer.

    Ich habe lange gezögert, hier zu schreiben, da ich noch nie in einem Forum geschrieben habe, aber ich habe nicht so richtig jemandem zum reden und würde gern einige Themen nach und nach besprechen.

    Ich bin weiblich, 45 Jahre alt und sehr introvertiert.

    2018 und auch 2019 waren schlimme Jahre für mich:

    - ich wurde arbeitslos, alle Bewerbungen brachten nichts und meine Beraterin beim Arbeitsamt kann mich nicht leiden

    - nach 7 Jahren guter Partnerschaft stritten mein Freund und ich nur noch und das Thema Trennung kam auf

    - mein Kater, der mir viel bedeutete, starb an einer schlimmen Krankheit

    - ein enges Familienmitglied von mir starb ganz unerwartet und plötzlich und hinterlässt eine grosse Leere und Traurigkeit.

    - ich selbst musste von heute auf morgen ins Krankenhaus und operiert werden, was ich sehr traumatisch fand

    - mein Vater und eine enge Bekannte (Freundin?) haben mich menschlich sehr enttäuscht

    Das alles passierte Schlag auf Schlag innerhalb weniger Monate. Ich bekam schwere Depressionen und mache eine Therapie bei einer Psychologin, habe aber leider das Gefühl, das sie mich nicht versteht. Im Moment geht es mir körperlich und seelisch schlecht.

    Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber ich möchte die Themen lieber eins nach dem anderen ansprechen.

    Vielen lieben Dank.
    Da hast Du ja einiges hinter Dir, es kommt mir so vor wie dass alles anfing mit deinem Übergang in die Arbeitslosigkeit.
    Wegen deinen verschiedenen leiden und Erkrankungen solltest Du Dich arbeitsunfähig schreiben lassen, wenn Du das nicht schon längst getan hast und zwar auf längere Zeit. Dann solltest Du mal schauen inwiefern Du Anspruch hast auf einen Schwerbehinderten- Status und Ausweis (Versorgungsamt). Versorgungsamt und Schwerbehinderten-Status wissen viele gar nicht das sie das machen können. Das wären mal so die ersten wichtigen Schritte.

    Der richtige Arzt/Psychiater/Therapeut ist sehr wichtig, achte darauf dass Du da den richtigen findest. Über Kontakt zu Gewerkschaften und auf Veranstaltungen von Gewerkschaften kann man gute Ärzte finden die auch die richtige Einstellung vertreten, also pro-Arbeitnehmer.

    Es überrascht mich nicht dass der Beziehungsstress dann auch noch dazu gekommen ist, das war zu erwarten. Dass ein Haustier verstirbt ist leider normal und wird passieren, besorge Dir ein neues Haustier dass Dir gut tut, vielleicht wieder ein Schmusekater.

    Dann schau mal dass Du Dich erholst und wieder etwas Energie Auftankst. Vielleicht sogar einen schönen Urlaub dir gönnst.

    Alles gute Dir.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Hallo liebe Community
    Von Joey31 im Forum Willkommen!
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2018, 23:09
  2. Hallo liebe Leute!
    Von Michineedshelp im Forum Willkommen!
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2018, 16:00
  3. Ein liebe's hallo
    Von K.F im Forum Willkommen!
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2017, 01:44
  4. Hallo liebe Hilfesuchende
    Von EinzigMensch im Forum Willkommen!
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2017, 18:53
  5. Hallo liebe Gemeinschaft
    Von Elisha im Forum Willkommen!
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.07.2016, 20:16

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige