Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: papa ganz ploetzlich verstorben

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    usa
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard papa ganz ploetzlich verstorben

    hallo ihr lieben...mir hat diese seite schon oefters geholfen und hoffe es tut es wieder. meine schwester und ich haben am mittwoch ganz ploetzlich unseren vater verloren. einfach so...sie hat ihn in der wanne tot aufgefunden. ich war arbeiten. machen uns beide solche vorwuerfe, dass wir nicht da waren. es ist so end komisch sowas haben wir noch nie empfunden.. taubheit schmerz lachen weinen ist das normal?...die autopsie hat nix angezeigt...muessen 1-6 monate warten um zu sehen was passiert ist. unsere mutter ist so endlos komisch und gemein, bekommen auch noch ein hass auf sie. bei unseren eltern ist halt auch schon einiges vorgefallen..aber trotzdem in dem mom denkt man doch nicht nur an die schlechten seiten von einem menschen, oder? er war in vietnam hatte halt schon einiges gesehen dazu noch alci...aber trotdem, wie kann sie nur so kalt sein? danke fuers lesen...vl hat jemand anderes das auch schon mitgemacht.....wissen gar nicht was wir tun sollen...es ist einfach alles nur so verdammt unfassbar..als ob man neben sich steht

  2. #2
    Jord
    Gast

    Standard AW: papa ganz ploetzlich verstorben

    Es tut mir sehr leid für euch... ja wird wohl normal sein das man seltsam reagiert danach. Vllt reagiert eure Mutter halt anders seltsam als ihr... LG

  3. #3
    Registriert Avatar von Lichtwesen
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Altenglan/Nähe Esslingen a. Neckar
    Beiträge
    53
    Danke gesagt
    39
    Dank erhalten:   21

    Standard AW: papa ganz ploetzlich verstorben

    Hallo Nosunshine,

    erstmal mein herzliches Beileid zum Tode deines Vaters !

    Ich möchte dir antworten weil mir einiges aufgefallen ist...wenn es unpassend sein sollte was ich schreibe,so leg meine Worte nicht auf die Goldwaage,sondern unter "nichtregistrierbar" ab :-)und vergiss sie wieder :-)


    Zitat Zitat von nosunshine Beitrag anzeigen
    hallo ihr lieben...mir hat diese seite schon oefters geholfen und hoffe es tut es wieder. meine schwester und ich haben am mittwoch ganz ploetzlich unseren vater verloren. einfach so..


    Deine Mutter hat auch ihren Mann verloren ...




    .sie hat ihn in der wanne tot aufgefunden.


    wer ist denn "sie"? Deine Schwester?



    ich war arbeiten. machen uns beide solche vorwuerfe, dass wir nicht da waren. es ist so end komisch sowas haben wir noch nie empfunden..


    Die Vorwürfe braucht ihr euch sicher nicht machen,ihr könnt nicht überall auf der Welt sein.So ein plötzlicher Tod ist immer damit verbunden,das bestimmte Menschen nicht dabei sind...

    Hm..was ist denn end komisch??? Neue Sprache der Jugend?


    taubheit schmerz lachen weinen ist das normal?..

    Es sind Deine Gefühle ...nimm sie ernst, denn für dich sind sie vorhanden !
    lass sie zu...sie wollen raus...


    .die autopsie hat nix angezeigt...muessen 1-6 monate warten um zu sehen was passiert ist. unsere mutter ist so endlos komisch und gemein, bekommen auch noch ein hass auf sie.

    Du schriebst schon oben das ihr ebenso Gefühle habt die ihr als nicht normal empfindet...von deiner Mutter erwartest du anderes ?...wieso?
    Und mach sie nicht für den Tod deines Vaters verantwortlich (-->Hass auf sie bekommen)


    bei unseren eltern ist halt auch schon einiges vorgefallen..aber trotzdem in dem mom denkt man doch nicht nur an die schlechten seiten von einem menschen, oder? er war in vietnam hatte halt schon einiges gesehen dazu noch alci...aber trotdem, wie kann sie nur so kalt sein?

    Vielleicht es es IHRE Art damit fertig zu werden.Vielleicht weißt du gar nicht was alles in dieser Ehe ,Beziehung vorgefallen ist.
    Ich selbst kannte einen Amerikaner der Vietnam Veteran war,und das sind KEINE einfachen Menschen,das kannst du mir glauben.Und wenn dann noch Alk im Spiele ist gleich zweimal net.



    danke fuers lesen...vl hat jemand anderes das auch schon mitgemacht.....wissen gar nicht was wir tun sollen...es ist einfach alles nur so verdammt unfassbar..als ob man neben sich steht

    Ja,das glaube ich dir,unfassbar...redet miteinander.Sprich viel über deine gefühle,weine wenn du weinen musst,lache wenn du lachen willst...schreie wenns dir danach ist....

    Ich wünsche dir,deiner Schwester und deiner Mutter viel Kraft und trotzallem, ihr es schafft zusammen zu halten !!



    > niemand hat uns versprochen das das Leben leicht ist, dass es aber schön sein kann ist eine Wahrheit ! -s.j.- <

  4. #4
    cheney
    Gast

    Standard AW: papa ganz ploetzlich verstorben

    Liebe Nosunshine,

    erstmal möchte ich dir mein tief empfundenes Beileid bekunden!

    Ich kann gut nachvollziehen wie du dich fühlst. Mein Vater verstarb auch vor ein paar Jahren plötzlich und unerwartet!

    Es ist schwer in solchen Momenten dir richtigen Worte zu finden. Vieleicht ist das verhalten deiner Mutter für dich und andere nicht nachvollziehbar. Aber vieleicht trauert sie auch einfach auf ihre ganz persönliche Weise. Trauer kann viele Ausdrucksformen haben. Manche Menschen haben Schwierigkeiten damit ihre Emotionen zu zeigen. Aus den unterschiedlichsten Gründen!

    Auf jeden Fall wünsche ich dir und deiner Famillie ganz viel Kraft und Gottes Segen in diesen schweren Stunden!

    Cheney

  5. #5
    Günter
    Gast

    Standard AW: papa ganz ploetzlich verstorben

    Hallo Nosunshine

    Der Tod eines nahestehenden Menschen ist immer etwas Unfaßbares. Die Situation ist für uns Menschen unlösbar, egal, wie wir es versuchen. Man kann ihn nicht anrufen, nicht mit ihm schimpfen, nicht mit ihm sprechen, und egal, ob man lacht, weint, oder wütend ist, diese Gefühle gehen ins Leere, weil der Mensch, um den es geht, nicht mehr unter uns ist.

    Ich selbst bin noch nie so direkt mit dem Tod eines nahestehenden Menschen konfrontiert worden. Ich kenne ähnliche Gefühle von Trennungen. Sie tauchen auf, um nach kurzer Zeit wieder zu verschwinden und anderen Gefühlen Platz zu machen.

    Laßt Euch und Eurer Mutter einfach Zeit. Im Laufe der Wochen und Monate wird das Unfaßbare Gestalt bekommen. Ihr werdet etwas Distanz gewinnen und könnt Euch mit dem Verlust dieses Menschen auseinander setzen.

    Alle Gute und viel Kraft für Euch

    Günter
    Geändert von Günter (25.12.2006 um 13:13 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.07.2019, 15:37
  2. ploetzlich lesbisch
    Von Gast im Forum Sexualität
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.12.2015, 21:29

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •