Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6

Thema: Cousine verstorben

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    05.07.2017
    Beiträge
    16
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   5

    Standard Cousine verstorben

    "Schon als kleines Baby durfte ich dich im Arm halten, obwohl ich selbst erst 2 Jahre alt war. Ich durfte mir dir Seite an Seite aufwachsen, wie Geschwister. Schon früh war uns beiden der Sinn des Lebens bekannt. Wir genossen jeden Moment, lebten jeden Tag als wäre es unser Letzter."

    Hallo,

    ich weiß nicht wie ich anfangen soll. Ich bin 19 Jahre alt und männlich und habe in meinen jungen Jahre leider schon viel zu oft mit dem Tod zu tun gehabt. Diesmal hat es mich aber besonders getroffen. Am 23. Juli verstarb meine Cousine bei einem Autounfall im Alter von 17 Jahren. 4 Mädchen (43 Jahre, 19, Jahre, 19 Jahre und 17 Jahre) saßen in dem Auto als es passierte. Zwei von ihnen mussten ihr junges Leben noch an der Unfallstelle ablegen: eine Schulfreundin von mir (19 Jahre) und meine geliebte Cousine. Seit diesem Tag weiß ich nicht mehr, was der Sinn des Lebens ist. Soll ich die Schule beenden und mein Leben lang arbeiten gehen? Soll ich so weiterleben wie nie etwas passiert wäre? Man verlangt es von mir, aber ob ich ohne sie weiterleben will, weiß ich nicht.
    Niemand erkennt, wie es mir wirklich geht. Nach außen hin lasse ich mir nichts anmerken, innerlich bin ich aber schon lange zerbrochen. Wie es mir geht ist mir in erster Linie egal. Ich mache mir extreme Sorgen über ihre Eltern. Sie haben schon zwei Kinder verloren und ich habe Angst, dass Gott ihr drittes Kind auch noch wegnehmen wird. Jeden Tag frage ich mich, was das Leben mit ihnen vor hat. Womit hat ein Mensch das verdient?
    Dass sie wirklich von mir gegangen ist, ist mir immer noch nicht bewusst geworden. Fast täglich warte ich nach der Schule auf sie, damit wir zusammen nach Hause fahren können und kochen. Voller Überzeugung stehe ich dann vor dem Schulgebäude und warte auf sie, mehrere Minuten, obwohl ich ganz tief in mir weiß, dass sie nie mehr kommen wird.
    Mit ihrem Tod bin ich mit ihr gestorben. Ich bin und werde auch nie wieder so sein wie ich einmal war. Jeden Tag habe ich mentale Zusammenbrüche an denen ich einfach wünschte, dass ich tot wäre. Ich träume öfters von ihr. Diese Träume sind wunderschön, weil sie sich so echt anfühlen, als wäre sie noch hier. Ein Traum beschäftigt mich aber extrem: wir waren zusammen in der Stadt etwas trinken. Als wir uns verabschiedet haben drehte sie sich noch einmal zu mir um und sagte "Ich darf jetzt sterben". Warum darf sie sterben? Hatte sie es so schlecht? Diese frage bringt mich um. Ich kann und will ohne sie nicht mehr weiterleben. Ich weine mich jeden Tag in den Schlaf, bin kaum ausgeschlafen, genervt vom Alltag und einfach nur erschöpft, als wäre ich 90 Jahre alt.
    Ich erwarte nichts mehr im Leben. Ich bin bereit zu sterben.

  2. #2
    Registriert Avatar von Yado_cat
    Registriert seit
    31.07.2018
    Ort
    Dreiländereck Südhessen
    Beiträge
    1.228
    Danke gesagt
    1.228
    Dank erhalten:   709

    Standard AW: Cousine verstorben

    Dein Verlust tut mir unendlich leid....

    Auch ich musste schon liebe Menschen hergeben und erst vor drei Wochen ist meine liebe Oma verstorben.

    Es schwer für mich zu begreifen, dass ein Mensch der immer da war, den ich von klein auf kannte, heiß und innig liebte - plötzlich nicht mehr da ist. Ich denke es wird auch noch eine Weile dauern es zu verstehen.... vor allem tut es weh sich an Momente zu erinnern, die es jetzt so nicht mehr geben.

    Ein Mensch mit dem man die schönsten Erinnerungen hat, wird plötzlich selbst zu einer.
    Das tut sehr weh und niemand kann diese Lücke ausfüllen.
    Wir müssen lernen damit klar zu kommen und zu leben.

    Wir schon Sarnade schrieb, hätte deine liebe Cousine sicher nicht gewollt, das du am Kummer zerbrichst.

    Vielleicht hilft es dir zu einer Selbsthilfegruppe zu gehen, so was gibt es eigentlich in jeder Stadt, sogar bei uns auf dem Land... Sprich so oft es geht über deinen Kummer und die Trauer.
    Selbst von der Kirche wird teilweise Trauerbegleitung angeboten und es ist keine Schande so etwas anzunehmen.


    Alles Gute und LG Yado
    Geändert von Yado_cat (30.10.2019 um 11:09 Uhr)
    Am Ende wird alles gut werden. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende...

    Neid ist die höchste Form der Anerkennung!
    Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.

  3. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    05.07.2017
    Beiträge
    16
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   5

    Standard AW: Cousine verstorben

    Danke für eure Worte!

    Werde versuchen, meine Cousine glücklich zu machen und so weiterzuleben, wie sie es gewollt hätte. Habe tatsächlich schon mehrere Hobbys von ihr aufgenommen, wie z.B. das Klettern.

    Und vielleicht habe ich mich auch falsch ausgedrückt. Ich rede mit vielen darüber, auch mit ihren Eltern. Aber besonders viel mit ihrer besten Freundin, und trotzdem fühle ich mich so allein.

    Weil wir schon hier darüber schreiben, habt ihr vielleicht irgendwelche Ideen was ich ihr zu ihrem 18. Geburtstag schenken könnte?

  4. #4
    Moderator Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    14.465
    Danke gesagt
    4.716
    Dank erhalten:   8.262
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Cousine verstorben

    Zitat Zitat von Restored Beitrag anzeigen
    Weil wir schon hier darüber schreiben, habt ihr vielleicht irgendwelche Ideen was ich ihr zu ihrem 18. Geburtstag schenken könnte?
    Schreibe ihr einen Brief. In den kannst du all das rein packen was du ihr so nicht mehr sagen kannst.

    Du kannst ihn an einen mit Helium gefüllten Ballon binden und in den Himmel steigen lassen, oder du gehst zu ihrem Grab und vergräbst oder verbrennst ihn dort.

    Ich bin sehr sicher, deine Worte werden sie erreichen wo auch immer sie jetzt ist.
    ********************
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden.

    ********************
    Urteile nicht über jemanden, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

    ********************
    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es,alles beim Alten zu belassen und zu hoffen,
    dass sich etwas ändert!" (Albert Einstein)

Ähnliche Themen

  1. Cousine verstorben
    Von Marcel110 im Forum Trauer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2016, 18:44
  2. hilflose cousine
    Von frara im Forum Trauer
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 21:01
  3. Cousine im Krankenhaus,
    Von Gast im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 18:28
  4. Seine Cousine
    Von MsTs301009 im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 19:28
  5. cousine
    Von !verzweifelt! im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 12:34

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •