Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6

Thema: Trauer immer noch nach 36 Jahren

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    26.10.2019
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Trauer immer noch nach 36 Jahren

    Bin 46 Jahre alt habe mit 10 Jahren mein Vater verloren. Bis Heute schmerzt es das er nicht mehr da ist . Nicole 73

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    05.07.2019
    Ort
    OWL
    Beiträge
    60
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   20

    Standard AW: Trauer immer noch nach 36 Jahren

    Dass es schmerzt, halte ich grundsätzlich für normal - auch nach so langer Zeit. Man vergisst den geliebten Menschen nicht. Der Verlust wird immer weh tun.


    Wenn die Trauer um deinen Vater allerdings zu einem Problem für dich wird und dich im Alltag belastet, dann wäre ein Psychotherapeut der richtige Ansprechpartner.
    Meine Beiträge und Kommentare sind weder Rechtsberatung noch Therapieangebot. Sie spiegeln einfach nur meine Meinung und Erfahrung wider.

  3. #3
    Registriert Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    1.109
    Danke gesagt
    382
    Dank erhalten:   950

    Standard AW: Trauer immer noch nach 36 Jahren

    Ist Dein Schmerz über diesen Verlust erträglich? Kannst Du Deine Aufgaben erfüllen und empfindest Du auch Freude, Angst, Wut und Trauer über andere Situationen? Das nennt man "leben". Dazu gehört der Schmerz. Daran kannst Du wachsen und Du hast gelernt damit zu leben. Das ist gut.
    Man kann über alles reden, aber verstehen muss man wollen und können.

  4. #4
    Registriert Avatar von Vindobona
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    ---
    Beiträge
    518
    Danke gesagt
    690
    Dank erhalten:   174

    Standard AW: Trauer immer noch nach 36 Jahren

    Hallo

    Ich habe den mir liebsten und wichtigsten Menschen
    vor bald zehn Jahren an den Krebs verloren!

    Nichts und niemand kann mir da raus helfen.
    Weder Therapie noch Medikamente greifen wirklich.

    Ich muss daher mit mir ins Reine kommen,etwas
    Anderes ist sinnlos.

    Ich schreibe Tagebuch für jemanden der mir hilft,
    nicht unterzugehen im "Trauerstrudel".

    Du bist da nicht allein! Hole Dir Hilfe wo es geht;
    nur "stillstehen und leiden" ist kontraproduktiv.

    Alles Gute VINDOBONA
    "Wirklich reich ist,wer mehr Träume in seiner Seele hat,als die Realität zerstören kann."

  5. #5
    Registriert Avatar von Katrin1964
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.066
    Danke gesagt
    1.454
    Dank erhalten:   1.254
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Trauer immer noch nach 36 Jahren

    Hast du schon mal etwas von Hypotherapie gehört . Hast du dich damals von deinem Vater verabschieden können ? So könnte es ein Trauma sein und müsste aufgelöst werden. Schränkt dich deine Trauer im Alltag ein ?
    Wer sich selbst nicht liebt, wird vieler Menschen Feind .

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.01.2018, 01:34
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.10.2016, 19:13
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 22:08
  4. Nach 3 Jahren immer noch Schmerzen beim Sex
    Von Anonym im Forum Sexualität
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 31.08.2013, 19:15
  5. Trauer und Schuldgefühle auch noch nach Jahren ... ?!
    Von trauriges Herzl im Forum Trauer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 14:09

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •