Seite 3 von 3 ErsteErste ... 23
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Papa verloren

  1. #11
    Registriert
    Registriert seit
    19.10.2014
    Ort
    zwischen OS und BI
    Beiträge
    28
    Danke gesagt
    18
    Dank erhalten:   13

    Standard AW: Papa verloren

    Hallo Tamaja,

    leider kann ich Dir die Befürchtung wegen Freitag nicht nehmen. Dieser Tag wird leider alles andere als angenehm.

    Aber ich hatte mir vorgenommen stark zu sein. Stark für meine Kinder. Als dann DER Moment da war, hielt ich sie in

    meinen Armen und so konnten wir es überstehen. Anschließend waren wir (meine Ex und die Kids) dann noch in der

    Eisdiele und hatten dann so unser Kaffeetrinken (hier im Anschluß so üblich). Man muß nicht den ganzen Tag heulen,

    man darf danach auch gerne lachen und sich gerne an Vergangenes erinnern. Ich bin mir sicher, dass sich Dein Papa

    freuen würde, wenn Du auch wieder lächelst/lachst. Es ist völlig in Ordnung. Auch wenn Du gefühlsmäßig eine

    Achterbahn erlebst oder eine Zeit keinen Appetit hast, das geht vorbei, bestimmt. Man weiß im Moment

    nicht wie´s weitergehen soll, aber lass ein wenig oder auch mehr Zeit verstreichen.

    Ich wolte es auch erst nicht wahr haben, aber es gibt das Licht am Ende des Tunnels.

    Versuch, deinen Kopf oben zu halten, auch wenn´s schwer fällt.

    Wenn Du magst, melde Dich.

    Liebe Grüße

    Jogi

  2. #12
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    20.09.2019
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Papa verloren

    Ich habe es gestern endlich geschafft, ihm einen Abschiedsbrief zu schreiben, habe mir meine Gedanken und Gefühle einfach von der Seele geschrieben und ich muss sagen, es tat mir gut und es hat mir geholfen das ganze etwas besser zu akzeptieren. Heute ist Feiertag und ich Versuche mich schon den ganzen Tag irgendwie zu beschäftigen um nicht an morgen zu denken...

    Wie schafft man es seinen geliebten Papa für immer gehen zu lassen, ich weiß es noch nicht, aber ich weiß das er bei mir ist, in jedem Atemzug, in jedem Lächeln, in jeder Geste und in meinem Herzen...

    Ich danke euch allen für eure Erfahrungen und für den Austausch.

  3. #13
    Registriert Avatar von Morningstar
    Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    347
    Danke gesagt
    85
    Dank erhalten:   186

    Standard AW: Papa verloren



    Ich finde es toll, dass du geschafft hast einen Abschiedsbrief zu schreiben.

    Man lässt einen geliebten Menschen nie wirklich für immer gehen, er ist ja immer im Herzen, und in den Gedanken. Da bleibt er auch, für immer. So lange du da bist ist dein Papa auch ein Teil von dir.
    Der Schmerz wird nur irgendwann weniger, dann kann man die Gedanken daran besser aushalten, aber das dauert.


    Mir hilft es immer Kerzen anzuzünden. (Passt ja ohnehin grad Jahreszeitlich).
    Also hier mal eine Kerze für dich.

Ähnliche Themen

  1. SOS Papa
    Von lord im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2018, 22:57
  2. Papa
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.06.2015, 11:56
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 20:58
  4. Papa
    Von Herz? im Forum Gewalt
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 14:34
  5. Papa :-(
    Von lumiere_de_ciel im Forum Trauer
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 19:08

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •