Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 15

Thema: Haustier gehen lassen

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    31.07.2019
    Ort
    Vulkan
    Beiträge
    131
    Danke gesagt
    65
    Dank erhalten:   52

    Standard Haustier gehen lassen

    Ich brauche dringend Trost.
    Leider ist gerade niemand da, der mich trösten kann.
    Morgen kommt das Blutergebnis unserer neuen Katze und es ist zu 99% ein Todesurteil.
    Ich kann nicht mehr. Es ist das dritte Tier seit Mai, dass ich gehen lassen muss.
    Ich glaube ich kriege noch einen Nervenzusammenbruch.
    Ich liebe dieses Tier wirklich sehr. Er ist erst 8 Wochen bei uns, aber er ist perfekt, meine Seelenkatze.
    Ich bin total verzweifelt, wenn ich morgen zum Tierarzt fahre und dann meinem Sohn erklären muss, dass wir die Katze nicht mehr mitnehmen werden.
    Oder wir warten bis Papa zurück ist und er kriegt es nicht mit?
    Wenn der Tierarzt herkommt ist auch nicht besser. Ich habe einfach niemanden fürs Kind tagsüber. Und bis Donnerstag ist mein Mann auf Geschäftsreise.
    Mein Kleinen hat vorhin schon geweint, nur weil ich sagte, dass es sein kann, dass der Kater nicht mit heim kommt heute. Ich darf nicht in seiner Gegenwart weinen, dabei kann ich gerade nichts anderes.
    Ich bin sicher verdammt und darf keine Haustiere mehr haben. Dabei kann ich mir ein Leben ohne nicht vorstellen. Ist nicht mehr drin.
    Jetzt erstmal ne Bank ausrauben. Wenn ich nämlich meine Emotionen weg packe sehe ich, was ich vor einer Woche schon gesagt habe. Ich bezahle ein Haufen Geld für Untersuchungen und ne Woche später ist er tot. Die Antwort der Tierärztin 'neeeein, das doch nicht, Frau X.’ und ich hatte wieder recht.. Zum dritten Mal in diesem Jahr. Ein paar Tausend Euronen ärmer und alle Tiere tot.

    Irgendwie ist das nicht fair.

    Ich will nicht das er stirbt, ich will das er noch 10 Jahre mit uns lebt, mindestens.
    Bitte drückt die Daumen, das der Test negativ ist. So verzweifelt bin ich gerade. Ich bezahle auch noch Mal 500€ wenn er dafür wieder gesund wird.

  2. #2
    Registriert Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    1.216
    Danke gesagt
    402
    Dank erhalten:   1.018

    Standard AW: Haustier gehen lassen

    Hallo Moni,

    eine schwere Zeit. Dann hoffe ich mit euch gemeinsam, dass es nicht so schlimm wird.

    Nach meiner Erfahrung ist es besser, wenn man Kindern den Tod und die eigenen Gefühle nicht verheimlicht. Auch dass Dich das sehr traurig macht, verstehen sie womöglich besser, als so mancher andere Erwachsene. Mit Deiner Trauer zeigst Du, dass Du liebst.
    Man kann über alles reden, aber verstehen muss man wollen und können.

  3. Für den Beitrag dankt: *Moni*

  4. #3
    Registriert Avatar von Reignoverme
    Registriert seit
    29.06.2018
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    314
    Danke gesagt
    55
    Dank erhalten:   293

    Standard AW: Haustier gehen lassen

    Das tut mir leid für dich, ich weis, wie du dich fühlst. Ich hab im laufe meines lebens bestimmt schon 15 hunde und katzen beerdigt. Den letzten kater namens "Kacker" draußen in meinem garten.

    Bei so manchem tierarzt hatte ich auch das gefühl, das sie einem immer alles schönreden und hoffnung machen, um den umsatz in schwung zu halten. Hoffe, das du glück hast und es vielleicht doch noch nicht das ende ist...
    W.A.S.P. - Miss you

  5. Für den Beitrag dankt: *Moni*

  6. #4
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    6.420
    Danke gesagt
    445
    Dank erhalten:   1.625

    Standard AW: Haustier gehen lassen

    Zitat Zitat von *Moni* Beitrag anzeigen
    IEs ist das dritte Tier seit Mai, dass ich gehen lassen muss.
    Woher bekommt ihr Eure Tiere und sind sie vor der Weitergabe tieräztlich unersucht worden ?
    Was wir am nötigsten brauchen,
    ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir können. >Ralph Waldo Emerson<

    "Unmöglich – sagt Deine Angst, Zu viel Risiko – Deine Erfahrung, Sinnlos – Dein Zweifel
    Versuchs - flüstert Dein Herz"

  7. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    31.07.2019
    Ort
    Vulkan
    Beiträge
    131
    Danke gesagt
    65
    Dank erhalten:   52

    Standard AW: Haustier gehen lassen

    Zitat Zitat von Petra47137 Beitrag anzeigen
    Woher bekommt ihr Eure Tiere und sind sie vor der Weitergabe tieräztlich unersucht worden ?
    Die erste Katze war 15 Jahre alt und Nieren/Leber/Schilddrüsenkrank. Der Zweite (Hund) war auch 15 und einfach alt.
    Beide sind eingeschlafen. Was es aber nicht einfacher macht nach all den Jahren.
    Die neue Katze kam aus dem Tierschutz, war tierärztlich untersucht aber nicht auf FIP, oder die haben es verheimlicht. Hier kann er sich nicht angesteckt haben.

    Das fällt wohl unter PP (Persönliches Pech)

    Vielleicht sollte ich meinen oaranoiden Gedanken öfters Gehör schenken. Ich dachte nämlich von Anfang an, dass da was nicht stimmt. Tja jetzt weiß ich, dass ich mal wieder recht hatte.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 06:12
  2. Kämpfen oder gehen lassen ?
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 08:17
  3. Ich muss dich gehen lassen =(
    Von Baby Kitty im Forum Trauer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 22:25
  4. Ich möchte sie nicht gehen lassen
    Von sanso30 im Forum Trauer
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 21:09

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •