Erst einmal mein sehr herzliches Beileid - das ist eine ganz schlimme Erfahrung, vor allem in so jungen Jahren.

Du schreibst leider nicht, wann dies geschehen ist; auf jeden Fall brauchts viel Zeit, um das alles zu verarbeiten. Zeit und, wie schon andere schrieben, die Möglichkeit, darüber zu reden mit Menschen, die dich wirklich ernst nehmen.
U.U. auch in einer Trauergruppe.

Ich wünsche dir viel Kraft, aber auch die Möglichkeit, dich seelisch fallen zu lassen und dich dann aufgefangen zu wissen.