Seite 3 von 3 ErsteErste ... 23
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Schuldgefühle

  1. #11
    Registriert Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    550
    Danke gesagt
    228
    Dank erhalten:   419

    Standard AW: Schuldgefühle

    Zitat Zitat von neu-37 Beitrag anzeigen
    Danke für das Verständnis, ich weiß nicht ob ich das kann mein Leben wieder zu leben.
    Du tust es bereits. Du atmest. Du schreibst. Du isst etwas. Und manches wird sich ändern. Das nennt man "leben". Keine Sorge, das wird wieder. Aber so manches solltest Du nicht länger fest halten. So wichtig Erinnerungen sein können, aber sie ständig vor sich her zu tragen sorgt nur dafür, dass man stolpert.

    Nimm Dir Zeit für Deine Trauer. Suche Dir einen sicheren Ort, an dem Du schreien und weinen kannst, bis Du erkennst, dass es ein "mehr" an schreien und weinen nicht mehr gibt. Dann ist es gut. Dein Verlust wird noch immer weh tun, aber eben nicht "noch mehr". Du bist stark genug für diesen Schmerz und Du wirst an ihm wachsen.

    Jemandem wieder "auf den Weg zu helfen" kann leichter sein, als sich selbst wieder "auf den Weg" zu machen. Sei freundlich zu Dir. Schuldgefühle zu haben, ist einfach nur bescheuert. Lass sie sausen. Bringen nichts, machen nur Falten.
    Man kann über alles reden, aber verstehen muss man wollen und können.

  2. #12
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    7.409
    Danke gesagt
    578
    Dank erhalten:   4.139

    Standard AW: Schuldgefühle

    Zitat Zitat von neu-37 Beitrag anzeigen
    Der Verdacht steht nahe daher diese schuldgefühle. Er hatte einen tollen Charakter. Als er das erstemal mit einer anderen schrieb habe ich ihn verziehen aber auch deutlich gemacht das ich es nicht noch einmal tue da ich so oft in früheren Beziehungen verletzt worden bin. Er schrieb mit ihr seit zwei Wochen, hat ihr nichts von einer Verlobten erzählt, er sagte das er schon lange single ist und sie ihn verzaubert hat. Er hat Schmetterlinge im Bauch, denkt nur noch an sie. Er schickte ihr ein Bild von einem kaputten Auto, welches nicht seins war usw. Habe ich falsch reagiert das ich ihn zur Rede gestellt habe?

    Es kann aber auch ein tragischer Unfall gewesen sein. Das Gefühl das man sich so trennt, wünsche ich dir nicht. Er war ein toller Mann, er hätte mit mir reden können aber dieses wollte er nicht. Ich nehme gerade alles auf mich das er würdig beigesetzt wird und dann die Frage waren da von seiner Seite noch Gefühle? Ich leide und es tut so weh und du fragst dich warum ich mit so einer eifersucht reagiere? Hast du schon mal geliebt? Hättest du es geduldet?
    Ich weiß nichts über Deinen Freund, ich weiß nichts über Dich. Ich weiß nicht, wie Eure Beziehung aussah, normal, obsessiv, krankhaft, einseitig, in diesem Forum begegnet man allen Variationen. Ohne mehr Informationen darüber ist es schwer, gute Ratschläge zu geben, nicht nur billiges Mitleid in Allgemeinplätzen.
    Deshalb hab ich gefragt.

    Und jetzt denke ich, nein, es war Dein gutes Recht, ihn zur Rede zu stellen, angesichts seiner Unehrlichkeit.
    Wenn er eine andere so anlügen konnte, wo waren dann seine Gefühle für Dich?
    Im harmlosesten Fall war er nur einer der Männer, die sich den Appetit auswärts/über Internet holen, aber trotzdem daheim essen, weil das einfach und bequem ist, wenn Du die Metapher verstehst. Oder ob er vielleicht ernstere Absichten hatte, irgendwann und bei Gelegenheit ... aber das ist etwas, was nur Du selber erahnen kannst, weil Du ihn kanntest und ich nicht.
    Und wenn er nicht suizidal war, dann war es vielleicht wirklich nur ein Unfall. Aus Fahrigkeit, weil er mit den Gedanken vielleicht gerade woanders war, bei Dir oder bei der anderen, oder weil er sich geärgert hat, bei Dir aufgeflogen zu sein, und deshalb unaufmerksam war. Oder aus irgendeinem anderen von vielen möglichen Gründen, die weder mit Dir noch mit der anderen was zu tun haben, ein Tier auf der Straße, zu schnell gewesen, sonstwas... nachvollziehen kann man das wohl nie mehr.

    Was mich aber schon interessieren täte (Vorsicht, da kommt meine fiese Ader zum Vorschein), ob Du die andere später mal kontaktiert hast und sie wahlweise ganz lakonisch oder auf andere Weise über den Unfall informiert hast. Und daß er eben keineswegs Single war.
    Wenn nicht, solltest Du Dir das schon gönnen, warum sollst Du die einzige sein die darunter leidet.

Ähnliche Themen

  1. Schuldgefühle!!!
    Von vv16 im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 08:41
  2. Schuldgefühle
    Von Andrea11 im Forum Trauer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.01.2013, 01:01
  3. Schuldgefühle
    Von Cho im Forum Trauer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 13:47
  4. Schuldgefühle
    Von Missery im Forum Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 21:31

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •