Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Depression?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    27.06.2019
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Depression?

    Hallo,

    Ich bin ein Junge und 19 Jahre alt und vielleicht ist das ein wenig peinlich aber irgendwie muss ich mal einfach meine Trauer rauslassen
    Das ist mein erster Post und ich weiß wirklich nicht wie ich hierbei anfangen soll
    Jede Nacht bin ich traurig, aber tagsüber bin ich ganz anders drauf. Ich weiß nicht ob ich mir einfach selbst was vorspiele aber ich vermisse meinen Opa der vor genau 10 jahren gestorben ist.
    Ich habe das Gefühl, dass ich keine richtigen Freunde habe. Ich trau mich nicht mit Ihnen zu reden über alles was ich mir Gedanken mache Nahts.

    Ich vermisse meine Ex obwohl dass schon 3 Jahre her ist und es verletzt mich zutiefst dass ich keinen Menschen zum reden habe. Nicht weil keiner zuhören will, sondern weil ich micch nicct traue Schwäche jemanden zu zeigen.
    Ich lächel wirklih viel und freue mich immer andere Glpcklich zu machen aber ich verstehe nicht warum ich einfach mal Nachts normal schlafen kann ohne traurig zu sein.
    Ich habe Online tests für Depressionen gemacht und die sagen alleich hätte sie aber ich kann das nicht glauben auch wenn ich mich wirklich hilflos fühle. Ich fühle mich gefangen in meinem eigenen Körper. Ich weiß nicht ob das mal jemand lesen wird aber ich wollte einfach mal eine kleine Last von meiner Schulter nehmen in der Hoffnung dass es hilft.

  2. #2
    einsame Katze
    Gast

    Standard AW: Depression?

    Ich kenne mich mit Depressionen tatsächlich nicht so gut aus, auch wenn ich manchmal selbst das Gefühl habe in gewissen Lebenslagen zu Depressionen zu neigen.
    Du bist noch so jung! Das Leben ist zu schön um es in Trauer zu verbringen, auch wenn es manchmal nicht ganz einfach ist.

    Es ist normal, dass man geliebte Angehörige ab und zu noch vermisst. Auch ich denke manchmal wehmütig an meine Oma zurück, die mir wirklich viel bedeutet hat. Die Betonung liegt allerdings auf ab und zu. Wenn du nach 10 Jahren regelmäßig und immer wieder an deinen Opa denkst und in tiefe Trauer verfällst, dann hast du den Tod noch nicht richtig verarbeitet.
    Auch ist es normal, dass man sich nach einer Trennung von seiner Freundin/seines Freundes schlecht fühlt. Ich habe nach dem Ende meiner ersten großen Liebe auch einige Monate Zeit gebraucht bis ich wieder bereit war für etwas neues und nicht ständig an ihn denken musste und mich in den Schlaf geweint habe. Aber auch hier finde ich einen Zeitraum von 3 Jahren doch schon sehr lang.

    Ich kann durchaus nachvollziehen, dass du anderen gegenüber keine Schwäche zeigen willst. Das ist eine Eigenschaft, die ich selber auch besitze, die aber durchaus sehr dekonstruktiv ist, wenn man das nicht überwinden kann.
    Wenn du es aus eigener Kraft nicht schaffst, deine Trauer und deinen Schmerz zu überwinden, dann musst du dir Hilfe suchen. Den ersten Schritt hast du ja schon geschafft und dich hier in der Anonymität offenbart. Vielleicht sollest du aber noch einen Schritt weitergehen und dich in professionelle Hände begeben.

  3. #3
    Registriert
    Registriert seit
    05.06.2019
    Beiträge
    18
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   6

    Standard AW: Depression?

    Hallo Novo,
    Es tut mir echt leid,dass so viele junge Leute heutzutage unter den gleichen Symptomen leiden wie du.
    Nachts hat man Zeit nachzudenken und merkt,was einem fehlt.
    Ich denke,dass es vielen Menschen so geht wie dir zur Zeit.
    Ich glaube,dass ein homöophatisches Mittel,dir helfen würde,dich zu öffnen.Dazu müsstest du dich aber fachlich beraten lassen.
    Du versuchst es allen recht zu machen und cool zu sein.Jeder darf aber Schwächen zeigen,das macht uns menschlich.
    Verstell dich nicht,gib dich so wie du bist und rede mit deinen Umfeld ehrlich über deine Gefühle.Keiner weiss,wie es in dir aussieht,wenn du dich verschließt.
    Das Vermissen von lieben Menschen ,die uns verlassen haben,ist normal.
    Du würdest einen väterlichen Freund brauchen,der schon Lebenserfahrung hat.
    Was machst du in deiner Freizeit?

    Liebe Grüsse,Paula

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.03.2017, 22:26
  2. Depression
    Von Gast im Forum Therapie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 11:08
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 09:16
  4. Depression mit 14 ?
    Von luluuu im Forum Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 20:31
  5. Depression
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 06:47

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •