Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 16

Thema: Geht es mit Oma langsam zu ende ???...

  1. #11
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Geht es mit Oma langsam zu ende ???...

    Zitat Zitat von kasiopaja Beitrag anzeigen
    Bei den vielen Erkrankungen, die auch teilweise ein Organversagen beinhalten, wird sie, so leid mir das tut , sicher keine 100 Jahre alt werden.

    Und man muss sich fragen, wie lange man sie noch plagen will und ob sie was davon hat, so wie es jetzt ist.

    Was sagt denn die Oma dazu?
    Oma sagt noch nicht aber ich glaube sie will mir einfach nicht mit der Aussage weh tun dabei sag ihr das es okay wenn sie nicht mehr mag und sie sich keine Sorgen um mich machen muss

  2. #12
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Geht es mit Oma langsam zu ende ???...

    Guten Morgen ihr lieben

    Ich möchte mich für eure antworten bedanken und auch gleichzeitig für mein verwirrtes geschreibe entschuldigen.
    Ist nur so , das ich echt einfach wie gesagt keinerlei Erfahrung habe mit alten Menschen in der Pflege hab , klar haben wir einen Pflegedienst da , aber der kommt nur morgens um sie zu waschen , weil ich es nicht schaffe , ich ziehe sie abends dann um für die Nacht , was auch nicht immer einfach ist aber es geht.
    Es kommen jeden tag andere schmerzen dazu , die logischerweise vom liegen kommen und an manchen Tagen kann ich ihr dann noch nicht mal Kissen oder decken zur Entlastung drunter legen weil sie entweder Schmerzen hat oder keine kraft mehr hat.
    Ich bin aber von der Familie die einzige von 6 Enkeln der sie vertraut wo sie genau weiß das sie sich auf mich verlassen kann , ab und zu ist meine Cousine noch da und schaut aber überwiegend mach ich das , ich mache es auch wirklich gern für sie aber trotz allem bin ich mir halt einfach ziemlich unsicher ob ich nicht noch was besser machen kann um sie zb mittags mal aus dem Bett zu holen , was in der Reha auch immer gemacht wurde , doch hier zu hause sagt sie sie kann nicht und ich zwinge sie nun auch zu nichts also ich mache nichts was sie nicht will.
    Es ist schlimm das jeden Tag immer wieder auf das neue zu sehen und zu erleben , ich frage mich da ab und zu einfach nur noch wo eigentlich dieser Gott ist und warum sie so leiden muss ....?

    LG und vielen dank noch mal
    Speddy

  3. #13
    Registriert
    Registriert seit
    28.11.2018
    Beiträge
    792
    Danke gesagt
    408
    Dank erhalten:   653

    Standard AW: Geht es mit Oma langsam zu ende ???...

    Was hat die Oma denn an Rente und hat sie bereits einen Pflegegrad?

    Wäre es nicht möglich einen professionellen Pflegedienst , beispielsweise aus Osteuropa, zu beauftragen?

  4. #14
    Registriert
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    126
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   94

    Standard AW: Geht es mit Oma langsam zu ende ???...

    Ihr braucht mehr professionelle Pflege! Einerseits sind die etwas hartnäckiger, wenn es darum geht, sie mal aufzusetzen - sicherlich nicht verkehrt bei ihren Atemproblemen. Ich kann aber auch verstehen, dass Du das nicht bringst, weil sie Dir leidtut.
    Und außerdem wäre es gut, wenn Du als allein Pflegende von waschen, lagern etc. entlastet wärst und mehr Kraft und Zeit hättest, Dich ums seelische Wohl Deiner Großmutter zu kümmern und Eure Beziehung zu pflegen... und auch mal selbst zur Ruhe zu kommen und etwas für Dich selbst tun zu können. Das ist sehr wichtig!

    Und ich kenne mich mit den Medikamenten, die Du aufgelistet hast, überhaupt nicht aus... aber das ist echt viel!
    Zumindest in größeren, vielseitig ausgerichteten Kliniken gibt es Ärzte, die sich sehr gut mit solchen Medikamentencocktails und ihren Neben- und Wechselwirkungen auskennen und Unterstützung haben sie dabei durch ein Computerprogramm, das ebenfalls auf solche Gefahren hinweist. Vielleicht sollte das mal gecheckt werden?
    Niedergelassene Allgemeinmediziner sind da meist nicht so firm und verschreiben dann nacheinander immer weitere, für sie bewährte Medikamente gegen ein neu auftretendes Problem und irgendwann nehmen chronisch Kranke dann irgendwann 12 Medikamente, von denen 6-12 gegen die Wechselwirkungen helfen sollen, die die vor 10 Jahren verordneten Pillen 1 und 3 haben.

    Ich wünsche Deiner Großmutter und Dir alles Gute, dass ihr sie schmerzfrei bekommt, Du mehr Entlastung bekommst und dass sie ihre Freude am Essen und ihren Durst bald wiederfindet.

  5. #15
    Registriert Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    12.706
    Danke gesagt
    4.098
    Dank erhalten:   7.481

    Standard AW: Geht es mit Oma langsam zu ende ???...

    Ich kenne es so, dass auch Apotheken das anbieten. Sie legen eine Patientendatei an und wenn man die Rezepte dann immer bei dieser Apotheke einlöst, dann laufen die Medikamente durch ein Computerprogramm und es wird auf unerwünschte Wechselwirkungen geachtet.
    ********************
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden.

    ********************
    Urteile nicht über jemanden, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

    ********************
    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es,alles beim Alten zu belassen und zu hoffen,
    dass sich etwas ändert!" (Albert Einstein)

Ähnliche Themen

  1. ich bin langsam völlig am ende
    Von Azathoth im Forum Ich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.07.2018, 13:59
  2. bin langsam am Ende
    Von Eishockey im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2018, 21:29
  3. Ich bin verzweifelt und langsam am Ende
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2016, 15:04
  4. meine kraft geht langsam zu ende
    Von kleinemaus24 im Forum Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 15:45
  5. Ich bin langsam am Ende
    Von Gast 199 im Forum Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 05:33

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •