Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9

Thema: Der Brief den ich nie schrieb

  1. #6
    Registriert Avatar von Fadeaway
    Registriert seit
    05.06.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.839
    Danke gesagt
    11.515
    Dank erhalten:   2.819

    Standard AW: Der Brief den ich nie schrieb

    Einen Rat, damit abzuschliessen, hätte ich noch:
    Schreib genau diesen Brief handschriftlich und verbrenne ihn anschliessend - auf seinem Grab, im Klo oder wo auch immer Du ihn (den Brief) verbrennen willst.

    Seine Liebe hast Du nie bekommen/wirst Du nie bekommen.

    Es war nie Deine Schuld.

    Das hast Du gut erkannt.
    "Fange jetzt zu leben an und zähle jeden Tag als ein Leben für sich."
    - Lucius Annaeus Seneca - (4 v. Chr. - 65 n. Chr.)

    Es gibt Menschen, um die sollte man einen möglichst grossen Bogen machen. Am besten über mehrere Kontinente. (Ich)

    bin ja auch nur ein Schaf...

  2. Für den Beitrag danken: Gerechtigkeitssuchender, ~scum~

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    25.12.2017
    Beiträge
    30
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   11

    Standard AW: Der Brief den ich nie schrieb

    @Samrita
    Ich hab einen ganz trockenen Hals, kämpfe mit den Tränen und hab meinen eigenen Vater vor mir. Respekt vor soviel Herzensgüte und Nachsicht. Ich kanns irgendwie nicht, will ich nicht, es berührt mich jedoch sehr das du es schaffst. In dir steckt enorme Kraft, da will ich auch hinkommen und sein. Nur jetzt noch nicht.

  4. Für den Beitrag dankt: Gerechtigkeitssuchender

  5. #8
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    02.03.2018
    Beiträge
    6
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   12

    Standard AW: Der Brief den ich nie schrieb

    Ich weiß nicht , was ich euch antworten soll

    Ich weiß , das viele meine Vergangenheit teilen oder sogar grade das selbe durchmachen.
    Ich wünsche diesen Menschen , das sie die Kraft finden , es zu verarbeiten , sich ein Leben aufzubauen und glücklich werden.

    Vergessen was mir angetan wurde , kann ich nicht , es gehört zu mir und es ist meine Vergangenheit.

    Ich habe das Glück meinen Mann bei mir zu haben und seine Familie die mich herzlich aufgenommen haben und seine Eltern , die so lieb zu mir sind und mich behandeln ,als sei ich ihr eignes Kind.

    Ich weiß nicht , ob ich ohne diese Menschen , heute auch so wäre.

    Ich danke euch , das ich diesen Brief hier schreiben durfte , damit habe ich das Gefühl endlich abschließen zu können und mich etwas fangen können. Denn es kamen viele alte Gefühle ,in der letzten Woche hoch und ich habe sie kaum wegstecken können.Sie haben mich überrannt.

    Liebe grüße Samrita

  6. Für den Beitrag danken: Fadeaway, Gerechtigkeitssuchender, ßßx, ~scum~

  7. #9
    Registriert Avatar von pflegefall90
    Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    84
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   21

    Standard AW: Der Brief den ich nie schrieb

    Zitat Zitat von Samrita Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht , was ich euch antworten soll

    Ich weiß , das viele meine Vergangenheit teilen oder sogar grade das selbe durchmachen.
    Ich wünsche diesen Menschen , das sie die Kraft finden , es zu verarbeiten , sich ein Leben aufzubauen und glücklich werden.

    Vergessen was mir angetan wurde , kann ich nicht , es gehört zu mir und es ist meine Vergangenheit.

    Ich habe das Glück meinen Mann bei mir zu haben und seine Familie die mich herzlich aufgenommen haben und seine Eltern , die so lieb zu mir sind und mich behandeln ,als sei ich ihr eignes Kind.

    Ich weiß nicht , ob ich ohne diese Menschen , heute auch so wäre.

    Ich danke euch , das ich diesen Brief hier schreiben durfte , damit habe ich das Gefühl endlich abschließen zu können und mich etwas fangen können. Denn es kamen viele alte Gefühle ,in der letzten Woche hoch und ich habe sie kaum wegstecken können.Sie haben mich überrannt.

    Liebe grüße Samrita
    nach dem ich den Tränen nah war bei deinen Brief muss ich nun etwas Lächeln weil ich mich so für dich freue das du damit jetzt einen Abschluss finden konntest es ist wunderschön wie du deine Gefühle frei lässt und ich bin dir dankbar das ich daran Teil nehmen durfte Menschen machen Fehler manches berreut man zu tiefst ich hoffe das du deine starke Persönlichkeit immer behältst und auch an deine Kinder weiter gibst man hört aus deinen Brief raus wie stark du bist und das du vergibst das ist das schönste es gibt nur wenige Menschen die das können

  8. Für den Beitrag dankt: Gerechtigkeitssuchender

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 18:55
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2006, 19:20

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •