Seite 5 von 5 ErsteErste ... 45
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Nachbarin lag wochenlang tot in der Wohnung...

  1. #21
    Registriert Avatar von Findefuchs
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    5.367
    Danke gesagt
    2.502
    Dank erhalten:   7.394

    Standard AW: Nachbarin lag wochenlang tot in der Wohnung...

    Zitat Zitat von Anonym Beitrag anzeigen
    Ich finde alte Leute sollten generell nicht mehr allein wohnen.
    Ab 70 sollte man definitiv ein betreutes Wohnen oder ein Mehrgenerationenhaus ins Auge fassen.
    Hahahaha .

    Direkt nach dem letzten Arbeitstag am besten in die Senioren-Residenz, gelle. Als ob man mit 70 bei einer ansteigenden Lebenserwartung von durchschnittlich über 80 total greis und hilfsbedürftig wäre.

    Ich kenne Leute, die arbeiten noch mit 70. Weil sie zum Beispiel einen ganzen Betrieb leiten und sich noch nicht als Rentner sehen.

    Aber ja, ist vermutlich auch so ein Generationskonflikt. Habe in einem anderen Forum von einem Teenie gelesen: "Meine Oma ist mit 65 noch echt fit und klar im Kopf und noch völlig selbständig".

  2. Für den Beitrag danken: beihempelsuntermsofa, mikenull, ~scum~

  3. #22
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    44
    Danke gesagt
    10
    Dank erhalten:   4

    Standard AW: Nachbarin lag wochenlang tot in der Wohnung...

    Zitat Zitat von Anonym Beitrag anzeigen
    Noch ne Ergänzung:

    Ich finde man hat auch als Einzelmensch eine gesellschaftliche Aufgabe.

    Einem spielenden Kind, das vors Auto rennt, würde man ja auch helfen.
    Beim ersten Part stimme ich dir zu. Wenn jeder sich dem bewusst werden würde, wäre im Grunde jedem geholfen.
    Hier war es ja so, dass Nachbarn auffiel, dass die Nachbarin länger nicht gesehen wurde. Man machte sich ja Gedanken um sie. Nur gehandelt wurde eben lange nicht.
    Wobei ich inzwischen jetzt auch schon oft gelesen habe, das eine Liegezeit von einigen Wochen wohl wirklich keine Seltenheit ist. Besser macht es das Ganze damit natürlich nicht.

    Beim zweiten Part muss ich sagen, dass man das absolut nicht mit der Situation vergleichen kann.
    Ein Kind, das vor ein Auto rennt, befindet sich in einer akuten Gefahrensituation. Klar würde man auch die Rentnerin, die vor ein Auto läuft, retten.
    Aber ihr Tod war natürlicher Ursache und sie hat demzufolge keine Hilfe benötigt. Ihren Tod hätte man auch nicht verhindern können.
    Auch wenn ich verstehe, worauf du hinaus willst und dass man aufeinander achten sollte, finde ich das von dir gewählte Beispiel hier unpassend.

    --

    Heute morgen wurde ich von ziemlichen Lärm aus der Wohnung unter mir geweckt. Der Krach kam direkt aus dem Zimmer unter mir, wo die Dame ihr Schlafzimmer hatte.
    Ich denke, das es so etwas wie die "Tatortreinigung" war. Es klang so als würde man den Parkettboden aufwendig reinigen oder sogar entfernen.
    Das bestätigt mich ziemlich in der bisherigen Annahme, dass sie im Schlaf in ihrem Bett gestorben sein muss.

  4. #23
    xEclipse
    Gast

    Standard AW: Nachbarin lag wochenlang tot in der Wohnung...

    Zitat Zitat von Sheerie Beitrag anzeigen
    Das bestätigt mich ziemlich in der bisherigen Annahme, dass sie im Schlaf in ihrem Bett gestorben sein muss.
    War bei dem jungen Mann nebenan auch so. Er lag im Bett als die Tür aufgebrochen wurde. Aber er muss eigentlich furchtbare Schmerzen gehabt haben vor seinem Tod und ich habe mich lange gefragt wie es sein kann, dass keiner etwas gemerkt hat.

  5. #24
    Registriert
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    1.371
    Danke gesagt
    244
    Dank erhalten:   940

    Standard AW: Nachbarin lag wochenlang tot in der Wohnung...

    Zitat Zitat von Sheerie Beitrag anzeigen
    Das bestätigt mich ziemlich in der bisherigen Annahme, dass sie im Schlaf in ihrem Bett gestorben sein muss.
    Dann ist sie vermutlich wenigstens in Ruhe gestorben.
    Du brauchst dir wegen all dem keine Vorwürfe machen.
    Ja, du hättest die Polizei rufen können, richtig. Aber es hat niemand Schaden genommen, was das Wichtigste dabei ist. Falls so etwas noch ein mal passieren sollte, was ich nicht hoffe, dann höre auf dein Bauchgefühl.

Ähnliche Themen

  1. wochenlang angelogen - Spielsucht
    Von Rheinnixe1977 im Forum Liebe
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.12.2016, 12:16
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.03.2016, 13:45
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 20:45
  4. Freund wertschätzt Wohnung nicht / Wohnung verkommt
    Von ich-verzweifle-noch im Forum Liebe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.12.2013, 01:03
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 14:28

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •