[Timezone Detection]
Registrieren bei hilferuf.de - sekundenschnell, kostenlos und anonym!

Benutzername: E-Mail-Adresse: Ich stimme den Forenregeln zu:  
Human Verification


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wie viel Privatsphäre bleibt nach dem Tod?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    13.11.2016
    Beiträge
    9
    Danke gesagt
    8
    Dank erhalten:   5

    Standard Wie viel Privatsphäre bleibt nach dem Tod?

    Hi Leute, das ist jetzt vielleicht eine etwas seltsame Frage, aber ich frage mich schon seit längerer Zeit, was genau mit seinen Sachen passiert, wenn man plötzlich stirbt. Zum Beispiel mit seinem Smartphone: Wer kann es durchschauen? Wer darf die Sachen dadrin lesen? usw.

  2. #2
    Registriert Avatar von pecky-sue
    Registriert seit
    03.12.2012
    Ort
    so far away from here
    Beiträge
    3.172
    Danke gesagt
    5.692
    Dank erhalten:   2.196

    Standard AW: Wie viel Privatsphäre bleibt nach dem Tod?

    Nabend,
    Also ich denke die Erben, Kinder.
    Und wenn es keine gibt, wird alles vermutlich von einer Haushaltsräumungsfirma entsorgt bzw. verkauft, oder so.

    Vermute ich mal.
    Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter und fülle ihn mit Frohmut.
    <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3
    In guten wie in schlechten Zeiten habe ich mir Selbst versprochen.

  3. #3
    Registriert
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    8
    Danke gesagt
    11
    Dank erhalten:   8

    Standard AW: Wie viel Privatsphäre bleibt nach dem Tod?

    Interessante Frage.
    Auch frage ich mich, ob ich möchte, dass meine Kinder und andere Hinterbliebene quasi nachträglich in mein Leben schauen. Von manchen Dingen fände ich dies derzeit z. B. nicht so toll. Aber eben aus der aktuellen Sicht, dass ich eben derzeit (noch) lebe. Vielleicht würden meine Kinder, wenn sie alt sind, gern noch etwas aus dem Leben ihrer Mutter erfahren. Man ist ja ab einem gewissen Alter manchmal auf "Sinnsuche" - warum bin ich so und so, wie waren meine Vorfahren. Ich merke jetzt, dass ich gerne mehr über meinen schon lange gestorbenen Vater wüsste.

  4. #4
    Registriert Avatar von Deliverance
    Registriert seit
    21.09.2017
    Ort
    Überall und Nirgendwo!
    Beiträge
    142
    Danke gesagt
    75
    Dank erhalten:   74

    Standard AW: Wie viel Privatsphäre bleibt nach dem Tod?

    Ich hoffe inständig, dass jemand meinen Browserverlauf löscht, falls ich überraschend versterben sollte - ansonsten gibt's bei meiner Beerdigung ein Halleluja.

    Ich verstehe, was du meinst - meistens kommt der Tod aber so ungeplant, dass man gar nicht so vorsorgen kann.
    Ich denke mir oft, falls ich plötzlich versterbe, sieht meine Familie erstmal meine chaotische Wohnung, meine peinlichen Tagebücher und einen Berg an ungespülten Geschirr.

    Interessiert einen das als Angehöriger aber dann wirklich?
    Ich glaube, solange man keine krassen Sachen wie ein Kilo Kokain oder Kinderpornographie findet, gibts Schlimmeres.
    Am Ende ist man gar nicht so interessant, wie man selbst denkt

  5. Für den Beitrag danken: beihempelsuntermsofa, ~scum~

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    15.10.2017
    Ort
    Werne
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Wie viel Privatsphäre bleibt nach dem Tod?

    Hallo!

    Eine wirklich Interessante Frage, die ich mir auch nie gestellt hatte - bis ich plötzlich solche Sachen wie z.B. das Handy von meinem verstorbenen Vater in der Hand hielt.

    Zuerst einmal ... Es gibt rechtliche Regerlungen, wer als Erbe nach deinem Ableben in Frage kommt. Nachdem diese juristisch (falls kein Testament vorliegt) festgelegt ist, Erbschaftssteuer bezahlt ist und der erste Schock verarbeitet ist ... stehst du in dem Lebensraum des Menschen und deine Gedanken - das garantiere ich - werden erst einmal nicht sein, was er im Browserverlauf hatte - wir sind alles nur Menschen.

    Nein, wenn er dir was bedeutet hat, wirst du alle Sachen plötzlich in einem ganz anderem Licht sehen. Irgendwie ... mit mehr Wert. Mit mehr "Ich erfahre das intimste eines Menschen"-Wert. Das kann sich mitunter als ganz schön kompliziert herausstellen, denn im Zeitalter der Digitalisierung unseres Lebens geht fast nichts mehr ohne Passwörter. Und wenn derjenige kein Notfall-Büchlein hatte - bist du erst einmal fleißig am Laufen.

    Ich habe alles mit großem Respekt behandelt, was meinem Vater gehörte, aber auch mit einer unstillbaren Neugier, denn irgendwie ist mir erst nach seinem Ableben aufgefallen, wie viel ich von ihm als Vater wusste - aber wie wenig ich von ihm als Mann wusste. Als Mensch. Klar seine Kleidung wurde gespendet und auch seine großen Anschaffungen sind z.T. entsorgt worden, aber manches wird auch noch heute von mir selbst benutzt.

    Irgendwie schmeckt das Wort jetzt für mich makakber aber: Deine Sachen werden nach dem Tod weiter benutzt, wenn dein Erbe einen Nutzen davon hat. Das kann in dem Fall auch dein Handy sein.

    Sei dir gewiss, er wird auch einiges peinliches von dir erfahren - aber nimm das nicht tragisch - so schlimm ist das meist gar nicht und hey ... du bist auch nur ein Mensch mit Neigungen, Interessen, Macken und Kanten. Im Endeffekt wollen Hinterbliebende eigentlich nur etwas, das von dir noch da ist, etwas was deine Existenz beweist.
    Dich im lieben im Herzen tragen.

    LG, Aponi

Ähnliche Themen

  1. Rückmeldung nach VG bleibt aus
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2016, 20:11
  2. Nach erster Erektion bleibt er schlaff
    Von marol im Forum Sexualität
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 14:33
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 18:16
  4. Nach Selbstmord bleibt die Familie!
    Von Darya im Forum Trauer
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 23:57
  5. wie viel bleibt übrig?
    Von GiYuRei im Forum Finanzen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 20:45

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •