Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 11

Thema: Meine Freundin ist gestorben

  1. #6
    Registriert Avatar von LikeaGhost
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    65
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   12

    Standard AW: Meine Freundin ist gestorben

    Mein Beileid an Dich und ihren Eltern. Sie ist jetzt an einem Ort, jenseits des Himmels. Eines Tages wirst Du sie wiedersehen. Viele halten von religiösen Vorstellungen nichts, aber die Vorstellung ist so mitfühlend.

  2. Für den Beitrag dankt: Braveheart

  3. Psychologen Online

    Anzeige

  4. #7
    Registriert Avatar von Einhorn_das_echte
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.988
    Danke gesagt
    600
    Dank erhalten:   725
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Meine Freundin ist gestorben

    Hallo Bravehaert,

    zuerst möchte ich mein tief empfundenes Beileid ausdrücken. Ein solcher Verlust ist unendlich schmerzhaft. Man fühlt sich leer, zurückgelassen und es schmerzt sogar körperlich.
    Ja ich kenne das auch. vor vielen Jahren ist meine damalige Freundin, im 5. Monat, bei einem Unfal ums Leben gekommen. Ganze 14 Jahre lang habe ich getrauert. Richtig, damit kann ich Sie nicht aufbauen. Aber zur Beruhigung: die Leere kann man ausfüllen und der Schmerz vergeht mit der Zeit. Das dauert auch keine 14 Jahre. Nur die Verlustangst bleibt, wenn man erfahren hat, wie schnell das Leben vorbei sein kann.
    Behalten Sie Ihre Freundin in freundlicher Erinnerung. Sie wollte nicht gehen, Sie nicht allein lassen.

    Viele Grüße
    "Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde?
    Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde." (Franz von Assisi)

    "Lächeln ist die netteste Art die Zähne zu zeigen." (mein Zahnarzt)

    "Das Talent tut, was es kann. Das Genie tut, was es muß." (Konfuzius)

  5. Für den Beitrag dankt: Braveheart

  6. #8
    Gast
    Gast

    Standard AW: Meine Freundin ist gestorben

    Sie meinen alle für dich da zu sein, aber sobald sie glücklich sind, ist es ihnen egal wie es dir geht...!
    - Jean-Jacques Rousseau

    Wir wünschen dir in diesen schweren Stunden viel Kraft.
    Im Leben begegnet man zwei Arten von Menschen, die welche dich aufbauen und die, welche dich runterziehen.
    Aber am Ende wirst du beiden dankbar sein.
    Leben heißt Veränderung, man vergisst aber nie den Menschen, der einem gezeigt hat, wie sich Liebe anfühlt.
    Liebe; leicht zu beginnen, schwer zu beenden und unmöglich zu vergessen...
    Es heißt doch, alles im Leben passiert aus einem bestimmten Grund, manchmal gehen Dinge kaputt, die für die Ewigkeit bestimmt waren.
    Was du suchst ist nicht auf den Gipfeln der Berge, nicht in den Tiefen der Meere, nicht in den Straßen der Städte: Es ist in deinem Herzen!
    Wunder passieren immer dann, wenn man längst aufgegeben hat...

    Im Himmel:
    Hoch oben, da auf den Wolken!
    Tief im Himmel.
    Dort wirst du mich finden.
    Immer auf der Huth ,nach Dir.
    Ich schaue von hier oben, zu Dir hinab.
    Und halte Wache!
    Ich habe Große Angst.
    Angst, das Dir was passieren könnte!
    Könnte nicht damit Leben.
    Wenn Dir was passiert.
    Hoch oben im Himmel;
    Da läuten die Glocken, nur für Dich!
    Und sollte doch mal was sein.
    Fängt dein Engel an zu Weinen.
    Du wirst es Sehen , den es fängt
    an zu Regnen, auf Erden.
    Schau nur ganz genau, es sind meine Tränen;
    Die auf dich fallen.
    Und das, alles nur aus wahrer Liebe zu dir!

    Autor: Katja Samberger

  7. #9
    Registriert
    Registriert seit
    12.12.2017
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Meine Freundin ist gestorben

    [QUOTE=Braveheart;3273286]Hallo!
    Also damals als ich 19 war, ist meine Freundin (wir waren verlobt) an einer Überdosis gestorben. Es war einfach schrecklich weil ich nichts tun konnte. Ich gebe mir auch noch die Schuld daran und muss immer, zumindest 2 mal am Tag, nämlich nach dem Aufstehen und vor dem Einschlafen, daran denken.
    Was mir hilft, ist so vielen Leuten wie möglich davon zu erzählen. So wissen selbst heute, 14 Jahre, 3 Monate und 6 Tage nach ihrem Tod, noch ein Haufen Leute von ihr und sie gerät nicht in Vergessenheit.
    Auch wenn ich heute niemanden mehr kenne, der sie persönlich gekannt hat, so kennen sie sie doch viele aus meinen Erzählungen. Ich wollte nur sagen: Bleib stark, die Zeit heilt nicht die Wunden, aber sie lässt die Narben abschwillen.
    Ich habe auch was neues gefunden, bin jetzt kurz davor zu heiraten und das Leben geht weiter, egal was kommt.
    Ich könnte jetzt noch mehr gute Tipps geben, aber jeder muss seine Erfahrungen sowieso selbst machen.
    Also hau rein und versuch das Leben wieder zu genießen!
    Peace

  8. #10
    Registriert Avatar von SaraSarilli
    Registriert seit
    15.12.2017
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    34
    Danke gesagt
    16
    Dank erhalten: 2

    Standard AW: Meine Freundin ist gestorben

    Doch Braveheart, am 27.11.2017, war alles anders. Ich habe die Sirenen sogar noch gehört, bin Mittag von der Arbeit heim, Polizei, Samariter, meine kleinste Tochter wurde zu den Nachbarn geschickt. Ich war wütend, weil ich nicht wusste was das soll. Bis ichdie Frage bekam ob ich die Lebensgefährtin vom Herrn xxx bin. Dann drehte sich alles, ich schrie, ich schlug um mich, ich sank auf den Boden, das kann nicht wahr sein. Ich stand unter Schock, bereitete sein Begräbnis vor, bis sie ihn mir wegnehmen wollten. Seine Mutter und Stiefvater, muss anmerken das mein Lebensgefährte Borderliner war, dh ich erfuhr schwarze Sachen von ihnen, aber auch sie nur schwarze Sachen von mir; Wahrnehmung eines Borderliners ist die, die er für sich am bestem empfindet, weil er gerade Angst hat. Also sah ich auch schwarz, und kämpfte und sie haben es gesehen wie ich diesen Mann liebe. Alles ist mir immer noch ein Rätsel; warum, wieso? Hätte ich den Borderliner früher erkannt, wäre es nicht passiert, doch die Täuschungen auf die Realität zu beziehen, ist sogar für jeden Psychologen fast nicht nachvollziehbar. Und so ist er jetzt gestorben, in seiner Eltern-Welt, die er nicht ganz loslassen konnte, obwohl sie ihm schlimme Dinge angetan haben, laut Borderline. Und erlitt ein Polytrauma unter einen 60 tonnen Schwenkkran. Ich hasse mich, ich will zu ihm, aber ich habe 3 Kinder. Ich kann nicht mehr.

Anzeige

Psychologen Online

Ähnliche Themen

  1. Freundin gestorben...21
    Von BlackBurn2710 im Forum Trauer
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.06.2016, 22:06
  2. Meine Freundin ist gestorben
    Von four im Forum Liebe
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.02.2016, 01:49
  3. Freundin gestorben...
    Von Fr3aQ im Forum Trauer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2015, 19:38
  4. Meine beste Freundin gestorben
    Von Basja im Forum Trauer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 18:30
  5. Freundin gestorben
    Von blabla92 im Forum Trauer
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 23:07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •